Copy
Newsletter 01_16 / Januar-Februar
SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz
Editorial von Barbara Berger  Aktuell 
Follow-Up  Demnächst
  News  Publikationen
Kalender/Ausbildungen/Weiterbildungen


Liebe Mitglieder,
Sehr geehrte Damen und Herren

 

Es gibt so viele Neuigkeiten, dass ich Sie gar nicht lange auf die Folter spannen will: Lesen Sie selbst und werfen Sie auch einen Blick auf die Rubrik Publikationen: Der Leitfaden der globalen Promotionsstrategie zur sexuellen Gesundheit für die kantonale Politik  (Stratégie globale de promotion de la santé sexuelle. Guide pour une politique cantonale) ist soeben auf Französisch erschienen. Er wird uns dieses Jahr intensiv begleiten. Sie hoffentlich auch! Wir freuen uns, wenn Sie uns bei Fragen oder Anregungen kontaktieren. Auf unserer Webseite finden Sie ab sofort nützliche Zusatzfunktionen wie den Veranstaltungskalender für die Schweiz und ein neu entstehendes Portal für Stellen und Mandate innerhalb des Netzwerks für sexuelle Gesundheit und Rechte. Auf bald!

Barbara Berger

 


AKTUELL

NEUE FUNKTIONEN AUF UNSERER WEBSEITE:
Informationen aus dem Netzwerk für das Netzwerk können mit dem neuen Veranstaltungskalender und dem Stellenpool nun übersichtlich und einfach geteilt werden.


www.sexuelle-gesundheit.ch/kalender
Diese neue Seite ist eine Übersicht über alle wichtigen Termine der Aktionsfelder der sexuellen und reproduktiven Gesundheit und Rechte (Veranstaltungen, Kongresse, Aus- und Weiterbildungsangebote, usw.). Gerne dürfen Sie dort auf Ihre eigenen Veranstaltungen hinweisen, indem Sie das auf der Seite verfügbare Formular ausfüllen.

VERANSTALUNG MELDEN
 
www.sexuelle-gesundheit.ch/stellenportal
Dieser Pool bietet Organisationen und Fachstellen im Bereich der Sexuellen Gesundheit und Rechte, sowie Partnerorganisationen im themennahen Non-Profit-Bereich die Möglichkeit, ausgeschriebene Stellen und Mandate auf dieser Seite zu platzieren. Stellensuchende sowie Arbeitgeber profitieren so von unserem Netzwerk an qualifizierten Fachkräften und Akteuren_innen.

STELLE ODER MANDAT MELDEN

 

LANCIERUNG DES

BULLETIN SEXUALAUFKLÄRUNG

Die Allianz für Sexualaufklärung lanciert ein neues Online-Magazin zum Jahresanfang.

 

Die Erstausgabe im Januar 2016 ist dem Thema <Schule und Bildung> gewidmet und das Recht auf Information und Bildung von Schüler_innen leitet als roter Faden durch die Ausgabe. Das Online-Magazin «Bulletin Sexualaufklärung» wird alle drei Monate über aktuelle Themen und Aktivitäten zur Sexualaufklärung in der Schweiz und auf internationaler Ebene informieren. Sie werden darin praktische Tipps und Materialien zur Förderung der Sexualaufklärung in der Schweiz finden und die Gelegenheit erhalten, die Sexualaufklärung im Kontext der Sexuellen Rechte näher kennenzulernen.

 

LINK ZUM BULLETIN
LINK ZUR WEBSEITE
BULLETIN ABONNIEREN


 
Aufgefrischt! mySize.ch

Aktualisierung der Webseite www.mySize.ch, die hilft, das passende Präservativ (Qualität, Grösse, etc.) für sich oder seinen Partner zu finden.

 

Neue Funktionen ermöglichen eine verfeinerte und somit schnellere Suche. FAQs und praktische Informationen zum Schutz vor STIs runden das Angebot dieser Webseite ab. Diese neue Version kann unterwegs problemlos auf dem Handy oder Tablet gesichtet werden. SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz führt die Webseite mit der "Arbeitsgruppe Kondom als Interventionstool" (Groupe de réflexion sur les préservatifs comme outil d‘intervention), mit Unterstützung vom Verein Gütesiegel für Präservative.


WEBSEITE MYSIZE.CH
KONTAKT
 

SEXUELLE GESUNDHEIT -
ICH MACHE MIT

Erstes Treffen für Jugendliche, die im Bereich der sexuellen Gesundheit in der Schweiz aktiv werden wollen.


Am 16. März 2016 findet das erste nationale Jugendtreffen im Bereich der sexuellen Gesundheit in Bern statt. Ziel dieses Treffens ist es, ein Jugendnetzwerk aufzubauen, welches am Themenbereich interessiert ist, seine Meinung kund tun möchte und in der Schweiz etwas bewegen will… für und mit Jugendlichen!

 

PROGRAMM
KONTAKT


 


FOLLOW-UP

WELCOME EVENT: PARLAMENTARISCHE GRUPPE KAIRO+

Am 16. Dezember 2015 ist die parlamentarische Gruppe KAIRO+ zu ihrer ersten Sitzung während der neuen Legislaturperiode zusammengekommen.

 

SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz, welche das Sekretariat der Gruppe führt, hat dazu einen Welcome-Event im Bundeshaus organisiert, um mit speziellen Gästen bisherige wie auch neu gewählte Mitglieder willkommen zu heissen. Manuel Sager, der Direktor für Entwicklung und Zusammenarbeit Deza, Ursula Thomet, die stellvertretende Direktorin des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann sowie Neil Datta, der Geschäftsführer des European Parliamentary Forums on Population and Development in Brüssel, erläuterten in ihren Inputreferaten die Bedeutung eines Engagement für sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte aus der Perspektive ihres jeweiligen Tätigkeitsfeldes. Zur Werbung neuer Mitglieder hat SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz eine Broschüre publiziert mit Informationen zur Arbeit und Grundlagen der parlamentarischen Gruppe KAIRO+, deren Netzwerk und 10 Gründen, der Gruppe beizutreten. Die Broschüre wurde nach den eidgenössischen Wahlen im Oktober an alle Mitglieder des National- und des Ständerats verschickt. Inzwischen sind der Gruppe rund 30 Parlamentarier_innen aus verschiedenen politischen Parteien beigetreten. Das Präsidium führt Nationalrätin Yvonne Feri.

NEUE BROCHURE KAIRO+

LINK KAIRO+
KONTAKT

 


DEMNÄCHST


NEUE KAMPAGNE: Für junge Männer in der Schweiz
Für 2016 plant SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz eine Kampagne zur Prävention von HIV/STIs und zur Promotion der sexuellen Rechte im Schweizer Militär.


Die Kampagne wird mit Unterstützung des BAG und in Zusammenarbeit mit dem militärärztlichen Dienst durchgeführt und startet im März in den Schweizer Rekrutierungszentren. Es handelt sich um eine Social-Media-zentrierte Kampagne, welche die jungen Männer via Smartphone anspricht. Wir werden im Lauf des Jahres weiter über die Kampagne berichten.

 

KONTAKT

VERLEIHUNG DES FACHTITELS IN DER ROMANDIE

SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz übergibt den Fachtitel zur sexuellen und reproduktiven Gesundheit an 23 neue Fachpersonen.


17. März 2016 - Verleihung des Fachtitels "Spécialiste en santé sexuelle – éducation, formation, conseil - SANTE SEXUELLE Suisse". Dieser Fachtitel wird in der Romandie zum ersten Mal vergeben und ermöglicht den diplomierten Fachpersonen, auf dem Gebiet von Bildung und Beratung zur sexuellen und reproduktiven Gesundheit qualifiziert zu arbeiten.


FACHTITEL IN DER DEUTSCHSCHWEIZ
KONTAKT
 

 


NEWS

 AUS DEM TEAM
 

Rainer Kamber, Bereichsleiter Männergesundheit verlässt im Februar SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz, um sich im Bereich der Kommunikation und Kampagnen im Gesundheitsbereich selbstständig zu machen. Rainer begleitet unsere Dankbarkeit für seinen grossen Einsatz in den letzten Jahren und die allerbesten Wünsche für die Zukunft. Wir freuen uns, wenn wir am einen oder anderen Projekt gemeinsam weiterarbeiten werden. Auch die Männergesundheit als Thema wird von der Organisation weitergetragen, indem die Projekte der sexuellen Gesundheit in den Aushebungszentren, der Neuadaption des Docalizr und der Strategie zur besseren Integration von Männern in den Zentren der sexuellen Gesundheit weitergehen.


Herzliche Grüsse und beste Wünsche vom Team SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz.

 

 

BERICHTE, FACHARTIKEL, DOKUMENTATION, STUDIEN


BAG-Bulletin 1-2/16: Änderungen der Leistungspflicht bei medizinischen Leistungen, Mitteln und Gegenständen sowie Analysen per 1. Januar 2016 - HPV-Impfung bei Knaben und Männern.


BAG-Bulletin 4/16: Empfehlungen der Eidgenössischen Kommission für sexuelle Gesundheit (EKSG) zu HIV Prä-Expositionsprophylaxe (PrEP) und  Prävention der HIV-Übertragung von der Mutter auf das Kind


Université de Lorraine: Enquête sur les conditions de vie, la santé et la sécurité des femmes (auf Französisch)

Universitäten Zürich und Basel: Befragung zur Lebensqualität und psychischen Gesundheit von Trans*Menschen, homo- und bisexuellen Personen

 

BZgA: Jugendsexualität 2015 - Zentrale Ergebnisse der Studie

 

6 BFS: Demos. Informationen aus der Demografie Nr. 2 Dezember 2015 / Thema: Die Jugendlichen / Das Sexualverhalten Jugendlicher und junger Erwachsener: Praktiken, Risiken, Entwicklungen



 


PUBLIKATIONEN

LEITFADEN FÜR DIE SCHWEIZ:
Erster Leitfaden der globalen Promotionsstrategie zur sexuellen Gesundheit für die kantonale Politik

 

« Stratégie globale de promotion de la santé sexuelle. Guide pour une politique cantonale » - Die lateinische Konferenz der Gesundheits- und Sozialdepartemente (CLASS) und SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz geben einen Leitfaden heraus (nur auf Französisch). Er soll die Kantone in der Entwicklung einer Strategie zur sexuellen Gesundheit unterstützen. Das Dokument definiert, was ein integrierter und globaler Ansatz im Bereich der sexuellen Gesundheit, ist, der auf den sexuellen Rechten basiert. Es stimmt mit der Definition der sexuellen Gesundheit für die Schweiz überein, welche von der EKSG Eidgenössischen Kommission für sexuelle Gesundheit erarbeitet worden ist. Es zeigt Interventionsansätze, Qualitätskriterien und Empfehlungen für die fünf prioritären Handlungsfelder auf. Dieser Leitfaden richtet sich sowohl an kantonale Entscheidungsträger_innen als auch an Fachpersonen der sexuellen Gesundheit und an Multiplikator_innennetzwerke.

 

LINK ZUM LEITFADEN
KONTAKT

 

www.sexuelle-gesundheit.ch/shop

Hier finden Sie ein umfassendes Angebot an kostenlosem Informationsmaterial zu HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten. Ausserdem können Sie hier Kondome, Plakate der LOVE LIFE-Kampagne und Solidaritätsprodukte bestellen.
 

KALENDER

WICHTIGE TERMINE

15.03. / Fachtagung Zwangsheirat, Berne

31.03. / HIV/STI Forum Schweiz, Bern

17.05. / 3. Info- und Austauschtreffen der Deutschschweiz, NPHS 2011-2017


19.05./ BERN: Generalversammlung,SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz

16.09 / Conférence nationale: Education Sexuelle, Genève


06.10. / Rencontre d’info et d’échange Suisse romande, axe d’intervention 1/ PNVI 2011-17


> VERANSTALTUNG MELDEN


> STELLE AUF DEM PORTAL AUSSCHREIBEN

Facebook
Facebook
Website
Website










Copyright © 2016 SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz, All rights reserved.

Newsletter abbestellen
 
Büro Bern
Marktgasse 36 – CH-3011 Bern
Tel. +41 31 311 44 08 – Fax +41 31 311 42 57

Bureau Lausanne
Rue St-Pierre 2 – CP 1229 – CH-1001 Lausanne
Tél. +41 21 661 22 33 – Fax +41 21 661 22 34

info@sexuelle-gesundheit.ch
www.sexuelle-gesundheit.ch