Copy
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie im letzten Jahr Kontakt mit Working Between Cultures hatten, oder sich selbst für den Newsletter eingetragen haben. Hier können Sie sich aus der Liste austragen.

Thema 1: Business Development bei Working Between Cultures
Thema 2: Auswahl vergangener Projekte
Thema 3: Literatur – und Linktipps zum Thema kulturelle Diversität 
Kontakt
View this email in your browser

Working Between Cultures



Newsletter Frühjahr 2016


Liebe Leserinnen und Leser,

das erste Quartal des neuen Jahres ist eine Zeit, in der wir das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen und die nächste Schritte für das neue Jahr planen.

2015 war für uns ein sehr spannendes Jahr, das vor allem unter dem Motto “Weiterentwicklung und Lernen” stand. Seit Juli 2015 sind wir eine Partnerschaftsgesellschaft und haben damit eine eigene Rechtsform. Wir haben uns zu diesem Schritt entschieden, weil wir erfreulicherweise Projektpartner bei einem großen EU-Projekt geworden sind (siehe unten) und nun neue rechtliche Anforderungen an uns gestellt werden.

Außerdem hat Elke Heublein im Rahmen des Programms “Erasmus for Young Entrepreneurs” einen Monat bei einem großen Trainingsunternehmen in Großbritannien verbracht und viele spannende Impulse für unsere Arbeit mitgebracht.

Eliza Skowron war in den USA und hatte ein fellowship beim renommierten “Institute for Intercultural Communication” in Portland, Oregon. Auch ihren Kurzbericht lesen Sie weiter unter.

Wir freuen uns heute über einige Projekte im letzten Jahr berichten zu können.

Außerdem möchten wir Ihnen natürlich wie immer gerne ein paar Literatur-, Film- und Musiktipps rund um das Thema kulturelle Diversität mitgeben, die sicherlich die noch etwas trübe Jahreszeit bereichern können!

Unser Newsletter erscheint zwei Mal jährlich. Wir freuen uns, wenn Sie den Newsletter abonnieren. Auf unserer Homepage können Sie sich in den Verteiler eintragen: http://working-between-cultures.com/kontakt/newsletter.html

 

Oder Sie schreiben uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Newsletter-Abo” an: info@working-between-cultures.com
 

Viel Spaß beim Lesen!

Das Team von Working Between Cultures
 

Übersicht

  1. Business Development bei Working Between Cultures - Wir lernen und entwickeln uns weiter!

  2. Auswahl vergangener Projekte

  3. Literatur- und Linktipps zum Thema kulturelle Diversität

  4. Kontakt
 

1. Business Development bei Working Between Cultures

Wie einführend berichtet, hat 2015 für uns ein Entwicklungsprozess begonnen, der auch in 2016 weitergeführt wird. Sara Rodriguez hat sich aus dem Leitungsteam in das Team der Trainer/innen verabschiedet. Sie hat in Berlin eine halbe Stelle, die ihr ebenfalls sehr wichtig ist. Ihr fehlt deswegen Zeit für die strategische Mitgestaltung, sie arbeitet aber gerne weiter auf Projektebene mit. Somit sind Maria Prahl, Eliza Skowron und Elke Heublein nun die Partnerinnen der Gesellschaft und treffen die strategischen Entscheidungen. Darüber hinaus gibt es ein Team von Trainer/innen, mit denen wir in unseren Projekten zusammenarbeiten. Ergänzt wird unser Team von Expert/innen, mit denen wir uns themenspezifisch austauschen. So arbeiten wir nun in neuer Struktur, aber wie bisher in einem sehr vielfältigen Team und schätzen die Impulse, die die jeweiligen Personen einbringen. Und wir hoffen so, die neuen, spannenden Projekte, mit denen wir uns in Zukunft beschäftigen werden, optimal durchführen zu können.

 

Erasmus+ Strategische Partnerschaft

Wir freuen uns auf Einladung von MitOst e.V. unsere Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich Train-the-Trainer in einem EU-geförderten Projekt (Erasmus+ Strategische Partnerschaft) weitergeben zu können. MitOst e.V. (Berlin), Ideas Factory Association (Sofia), SKORO (Warschau), Südwind NÖ Süd (Wien) und Working Between Cultures (München) erarbeiten gemeinsam eine Online-Toolbox und Handbücher für Trainerinnen und Trainer. Diese Materialien sollen ihnen helfen, methodisch abwechslungsreich und auf die Kompetenzen ihrer Teilnehmer/innen orientiert, Trainings zu gestalten, die das lebenslange Lernen fördern. Das Projekt läuft bis Juni 2018 und wir freuen uns darauf, von den Zwischenergebnissen zu berichten.

 

Erasmus for Young Entrepreneurs

Das Programm möchte den Austausch zwischen jungen Start-Ups und erfahrenen Unternehmer/innen innerhalb der EU stärken. Im Rahmen des Programms hat Elke Heublein vier Wochen in Oxford beim iOpener Institute for People and Performance mitgearbeitet und die dortigen Prozesse kennenlernen dürfen. Im Mittelpunkt des Austauschs standen dabei die Themen Business Development und Strategic Account Management. Elke Heublein führte dazu einen Workshop für das Stammteam in Oxford durch und entwickelte gemeinsam mit den Mitarbeiter/innen eine spezifische Strategie, um ein möglichst gutes Management der Kernkund/innen des iOpener Institute zu gewährleisten. Die Zusammenarbeit war für beide Seiten sehr gewinnbringend, so dass sie noch ein zweites Mal nach Oxford eingeladen wurde, um einen weiteren Workshop zum Thema “Business Review” für das Team vor Ort zu moderieren.

20150428_155919.jpg

 

Fellow Scholarship am Summer Institute for Intercultural Communication
Auch Working Between Cultures sucht nach neuen Inspirationen, Entwicklungsmöglichkeiten und Austauschgelegenheiten. Diesmal ging es nach Portland (Oregon, USA), wo die Sommerschule vom weltweit führenden
Institute for Intercultural Communication stattgefunden hat. Drei Wochen lang haben wir uns mit Interkulturalist/innen und Diversity Expert/innen aus der ganzen Welt ausgetauscht, die im Bereich der Bildung, Training, Business und Beratung tätig sind. Folgende Workshops haben uns besonders inspiriert: "Making Diversity and Inclusion Work" von Dr. Anita Rowe und Dr. Donna Stringer, "Navigating Intercultural and Intergroup Conflict Communication" von Dr. Tenzin Dorjee und Dr. Stella Ting-Toomey und "Personal Leadership" von Dr. Gordon C. Watanabe. Wir freuen uns, das gewonnene Wissen in unsere Trainings einbinden zu können!

 

2. Auswahl vergangener Projekte

 

Interkultureller Train-the-Trainer Workshop in Dalian (China)

Nachdem wir bereits 2014 zwei Mal nach China eingeladen wurden, um dort im Rahmen des China-Trainee-Programms Veranstaltungen durchzuführen, haben wir uns sehr gefreut, diese Zusammenarbeit auch 2015 fortzusetzen. In Dalian haben wir für chinesische Alumni des Programms einen interkulturellen Train-the-Trainer Workshop durchgeführt. Dort haben wir mit den Teilnehmenden erarbeitet, wie ein interkulturelles Training konzipiert und gestaltet werden kann, das chinesische Studierende auf einen Studienaufenthalt in Deutschland vorbereitet.

 IMG_2784.JPG

Workshop “Erfolgreiche Zusammenarbeit im Hochschulkontext”  

Das Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung fördert seit über 20 Jahren die Zusammenarbeit im Hochschulsektor zwischen Deutschland, Osteuropa und China. Jedes Jahr kommen junge Stipendiat/innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an Gastuniversitäten in die jeweiligen Länder, um Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten und Bildungsprojekte durchzuführen. Die einheimischen Universitäten stellen ihnen dabei Ansprechpartner/innen zur Seite, die sie unterstützen und mit denen sie in engem Austausch stehen. Mit den lokalen Ansprechpartner/innen aus den Gastuniversitäten haben wir in einem Workshop erarbeitet, welche Herausforderungen es in der interkulturellen Zusammenarbeit im Hochschulkontext gibt und wie diesen auf unterschiedlichen Ebenen begegnet werden kann.

 

Moderation Kick-Off Workshop für Tutor/innen zur Betreuung internationaler Studierender

Jedes Semester schafft ein riesiges Team von Tutorinnen und Tutoren (bis zu 150 Personen) an der Technischen Universität München Angebote für internationale Studierende an ihrer Hochschule. Wir haben den Einführungsworkshop für die neuen Tutor/innen moderiert. Im Mittelpunkt standen das Kennenlernen untereinander, die Einführung in die Organisation und die Anforderungen des Programms, sowie die Sensibilisierung für die Herausforderungen der Zusammenarbeit. An diesem abwechslungsreichen Tag haben wir gemeinsam mit den Tutorinnen und Tutoren den Grundstein für die erfolgreiche Zusammenarbeit in ihren Teams gelegt und freuen uns schon auf den nächsten Workshop zu Beginn des neuen Semesters.

Tower of Power.png
 

3. Literatur- und Linktipps

 

Zum Lesen:

In 2015 ist das Buch: “Engagement selbst gemacht – Einstieg ins Projektmanagement - Initiativen-Kochbuch” in der Reihe der MitOst Editionen erschienen. Eliza Skowron war Mitherausgeberin. Working Between Cultures hat das Kapitel zu Teamarbeit und Kommunikation in Projektteams beigetragen.

Das Handbuch richtet sich an diejenigen, die eigene Rezepte und ehrenamtliche Initiativen zum gemeinsamen Handeln entwickeln wollen. Die Engagement-Küche beinhaltet: Ideenentwicklung, Planen, Zielgruppe, PR, Fundraising und Finanzmanagement.

Das Buch kann hier kostenlos heruntergeladen werden:

http://www.theodor-heuss-kolleg.de/flipbooks/Initiativen-Kochbuch.html

Titel Projektmanagementbuch.png


Zum Sehen:

Viele von unseren Teilnehmer/innen haben zahlreiche internationale Erfahrungen, haben an vielen verschiedenen Orten in der Welt gelebt und können sich nicht damit identifizieren als “Chinesin” oder “Brasilianer” bezeichnet zu werden. Kürzlich haben wir einen TED-Talk entdeckt, der sich genau mit diesem Thema beschäftigt und den vielen Teilnehmer/innen aus dem Herzen spricht. Eine gute Ergänzung für Trainings zur Zusammenarbeit in internationalen Teams und absolut empfehlenswert.

http://www.ted.com/talks/taiye_selasi_don_t_ask_where_i_m_from_ask_where_i_m_a_local

TED Taiye Selasi.png

 

Weitere Tipps finden Sie auf unserer Facebook-Seite (www.facebook.com/WorkingBetweenCultures)

Dort posten wir regelmäßig Empfehlungen aus den Bereichen Interkulturalität und kulturelle Diversität. Wir freuen uns, dass uns schon 755 Menschen auf Facebook folgen. Werden auch Sie Fan!
 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit unserem Newsletter unsere Arbeit näher bringen.
 

Haben Sie Interesse an einem Training? Wir freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage an info@working-between-cultures.com

 

4. Kontakt

Working Between Cultures

Blutenburgstraße 61

80636 München

info@working-between-cultures.com
Copyright © 2016 Working Between Cultures, All rights reserved.


subscribe to this list

Email Marketing Powered by Mailchimp