Copy
Open Air Kino: Tage des Ruhms (Indigènes) / Calypso Rose bei Wassermusik / Neu im Shop: Sankara und Boy Saloum
View this email in your browser

Open Air: "Tage des Ruhms" (Indigènes, OmU), 14.07., 21:30, Freiluftkino Hasenheide

Um Frankreich von den deutschen Besatzern zu befreien, stellt De Gaulle 1943 ein Heer aus 233.000 Kolonialsoldaten auf, vorwiegend aus Afrika. Angeführt von Sergent Martinez marschieren die Algerier Said, Yassir, Abdelkader und Messaoud nach Italien, wo sie in der verlustreichen Schlacht von Monte Cassino ihre Feuerprobe bestehen müssen. Im Rahmen der Operation Dragoon landen sie anschließend in Südfrankreich, wo sie zur Befreiung Marseilles beitragen.

Die französischen Ideale von Gleichheit und Brüderlichkeit gelten allerdings für die Nordafrikaner nicht – immer wieder erfahren sie Diskriminierung und Rassismus aus den eigenen Reihen. Als Speerspitze im Kampf um die "Mère Patrie" erleben sie im Elsass das finale Gefecht mit der Wehrmacht.

„Tage des Ruhms ist nicht nur eine bewegende Geschichtsstunde, der Film ist auch ein kämpferisches Statement über die anhaltende Diskriminierung heutzutage“ USA Today

Herausragender Spielfilm, der in Frankreich eine nationale Debatte über den Beitrag der Kolonialsoldaten auslöste. Die Hauptdarsteller erhielten in Cannes kollektiv den Preis für die beste Hauptrolle und der Film wurde als bester ausländischer Film für den Oscar® nominiert. zum Trailer

Mehr Infos hier

Share
Tweet
Forward
Pin
+1

Vorschau

Konzert: Rocky Dawuni, 11.7., 21:00, BiNuu
Der ghanaische Superstar und Aktivist war 2016 für den Grammy Award nominiert und hat sich mit seinen unverwechselbaren Afro Roots Klängen international einen Namen gemacht. Am 11. Juli tritt er erstmals im Berliner BiNuu auf... mehr Infos
Konzert & Film: Calypso Rose, 15.7., 20:30, HKW Wassermusik
Partyrhythmen mit scharfer Zunge: Calypso Rose aus Tobago verkörpert den Calypso wie kaum eine andere Interpretin. Seit über 50 Jahren ist sie im Geschäft – mit mehr als 800 Songs, 20 Veröffentlichungen, von denen sie einige hier zum Besten geben wird...mehr Infos
Berlin Premiere: The Dream of Shahrazad, 25.7., 20h, Kulturfabrik
Beobachtende Dokumentation, Konzertfilm und politischer Essay zugleich, nutzt der Film die Metapher der Prinzessin Shahrazad, die durch das Erzählen von Geschichten Leben rettet, um zu beleuchten, wie kreative und politische Ausdrucksformen als Reaktion auf Unterdrückung entstehen und wirken... mehr Infos
Open Air: Outside the Law, 18.8., 20:45, Hasenheide
Drei algerische Brüder, ein Schicksal: Freiheitskampf! Verstreut auf der Welt kämpfen Messaoud, Abdelkader und Said gegen Ende der französischen Kolonialherrschaft für ihre Rechte, bis sich ihre Wege in Paris wieder kreuzen... mehr Infos 
Crashkurs Rohstoffpolitik für MultiplikatorInnen, 9.-10.9., Goslar
Der Crashkurs beleuchtet sowohl das Vorgehen deutscher und europäischer Akteure als auch die Folgen des Abbaus in den Herkunftsländern und alternative Abbaukonzepte. Schwerpunkt liegt auf Unternehmensverantwortung und Konfliktrohstoffen... mehr Infos

Dokumentation

Fotodokumentation des Konzerts von Didier Awadi im Badehaus
Hier auf Facebook gibt es wunderbare Fotos des großartigen Konzerts letzte Woche im Badehaus Szimpla von Jörg Wachsmuth (rap2soul), Clemens Grün (multicult.fm) und Annette Buschenmöhle (berlinesque). Vielen Dank an die Fotgraf*innen! zum Album
 
Video: Lesung aus "Thomas Sankara - Die Ideen sterben nicht!"
"Im Namen der entrechteten Völker!" - zum Booklaunch von "Thomas Sankara - Die Ideen sterben nicht!" las die Schauspielerin Sara-Hiruth Zewde letzten Sonntag diese berühmte Rede von Sankara zum ersten Mal auf deutsch! Das hochwertige Buch ist ab sofort bestellbar! zum Video
Videos: Symposium "Von Sidi Bouzid nach Tahrir"
Hier geht es zu den Videos der Key Note und der drei Panels von unserem letzten Symposium anlässlich des fünften Jahrestages der nordafrikanischen Revolten. Die hochkarätigen Referent*innen zogen eine kritische Bilanz des demokratischen Kampfes. zu den Videos
Dak'ART 2016 - Bericht zur Bildungs- und Begegnungsreise nach Senegal
Vom 6.-19. Mai 2016 organisierte AfricAvenir zum vierten Mal eine Bildungs- und Begegnungsreise zur Dak'ART, der größten Kunstbiennale des afrikanischen Kontinents. Neben den zahlreichen Ausstellungen waren die Treffen mit Künstler*innen und Aktivist*innen besonders beeindruckend... zum Bericht

Neu im AfricAvenir Shop

AfricAvenir (Hrsg.): Thomas Sankara. Die Ideen sterben nicht!
Thomas Sankara lebt! Der revolutionäre Präsident von Burkina Faso wurde 1987 nach nur vier Jahren im Amt durch ein internationales Komplott ermordet. Seine visionären Ideen von einem selbstbewussten, unabhängigen Afrika sind jedoch bis heute hochaktuell. In einem hochwertigen Band veröffentlichen wir 17 seiner wichtigsten Reden und sein letztes Interview erstmals auf Deutsch!

272 Seiten, Schweizer Broschur, Fadenheftung, farbig, mit historischen Abbildungen von Thomas Sankara und aktuellen Fotografien der burkinischen Revolte von 2014.

Preis: 15.90 EUR zzgl. Porto
jetzt bestellen
Boy Saloum - The Revolt of the Y'en a marre
They are 30 years old. They have fire in their bellies. They have charisma. In 2011, a few young Senegalese rappers created a social movement called Y'en A Marre (Enough Is Enough). Little did they know that their protest against an oppressive regime would bring about an epic encounter with history. They are the symbol of a new African youth grounded in their own time, open to the outside world, hungry for culture, attached to democracy. Boy Saloum is their story.

DVD, 73 min, French / English, France 2013. A documentary by Audrey Gallet, produced by Christophe Nick and Victor Ede.

Preis: 15.00 EUR zzgl. Porto
jetzt bestellen
Facebook
Twitter
Website
Copyright © 2016 AfricAvenir International e.V., All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

Email Marketing Powered by Mailchimp