Copy
PM: Tausende von Toten in Berlin? / Freikarten: The Other in Me
View this email in your browser
PM: Tausende von Toten in Berlin? Zur Herkunft und zum Verbleib von menschlichen Gebeinen aus aller Welt in Berliner Museen
Die Mitgliedsorganisationen des internationalen NGO-Bündnisses „No Humboldt 21!“ fordern die Bundesregierung, den Berliner Senat und die Staatlichen Museen zu Berlin/Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SMB/SPK) nachdrücklich zu größerer Transparenz bzgl. außereuropäischer menschlicher Überreste und kultureller Objekte mit besonderer Bedeutung für die Herkunftsgesellschaften auf. Während der Zeit des europäischen Kolonialismus sind für rassistische Forschungszwecke Tausende von menschlichen Gebeinen und Hunderttausende von Kulturgütern aus allen Teilen der Welt nach Berlin verschifft worden. Bis heute werden sie hier ohne Wissen und Einwilligung der Nachfahren und Herkunftsgesellschaften wissenschaftlich untersucht. |+| weiter lesen
Nächste Veranstaltungen & Kooperationen
Freikarten: "L'autre en moi/The Other in Me", 2.2.2014, 17h30
Die ersten vier, die folgende Frage richtig beantworten erhalten von uns je eine Freikarte für die Premiere am kommenden Sonntag in Anwesenheit der Regisseurin: Wie heisst der berühmte Großvater der beiden Protagonisten? |+| weiter lesen
Kooperation: Meet Multimedia Artist Fatou Kandé Senghor, 3.2.2014, 18h
Die senegalesische Multimedia-Künstlerin Fatou Kandé Senghor ist zu Gast am Seminar für Afrikawissenschaften und spricht über ihr Selbstverständnis sowie über ihre Arbeit als Individualistin und im Kollektiv. |+| weiter lesen
Kooperation: „The Split/Mixed“, Kunstfabrik Schlot, 12.2.2014, 19h00
Premiere of Ery Nzaramba's Theater Play „The Split/Mixed“. In this play, the comfortable life of protagonist Eddy, a middle-class Rwandan, changes dramatically when the president’s plane is shot down on 6th April 1994. |+| read more
Deutschlandpremiere: "One Man's Show", 13.2.2014, 17h30
'One Man’s Show' des gefeierten Regisseurs Newton Aduaka ist das tief bewegende Portrait eines einst erfolgreichen Schwarzen Pariser Schauspielers, der kurz vor seinem 50. Geburtstag erfährt, dass er an Magenkrebs erkrankt ist. |+| weiter lesen
Weitere Termine & Empfehlungen
Her Stories. Präsentationen und Positionen gegen Rassismus
Die 5-teilige Veranstaltungsreihe der Frauenkreise und des Bildungswerkes der Böll-Stiftung präsentiert vom 28.2. bis 12.6.2014 Werke, Wirken und Positionierungen Afrodeutscher, Schwarzer und Asiatischdeutscher Frauen. |+| weiter lesen
Kooperation: "Schöne neue Liebe", ab 3. März wieder in Berlin
Ulrike Düregger (Österreich/Berlin) und Charles-Henry Peler (Guadeloupe/Paris) laden ein zu neuen Vorstellungen des erfolgreichen Stücks "Schöne neue Liebe | Les meilleurs des amours" - Lieben in bikulturellen Beziehungen. Mit körperlicher und mentaler Präsenz erschaffen sie die pure und sensible Verteidigung des Glücks. |+| weiter lesen
Ausstellung: Identity - A Bloody Romance, ab 12.02.2014
Wie wirkt sich Migration auf Gesellschaftssysteme und die Identität der Beteiligten aus? Eine Ausstellung in der Werkstattgalerie von Jens Vilela Neumann über die gemeinsame 200 jährige deutsch - mosambikanische Geschichte. |+| weiter lesen
Gedenkmarsch für die Opfer des Kolonialismus, 22.02.2014
Der Gedenkmarsch zur Anerkennung der Verbrechen gegen Schwarze Menschen/Menschen afrikanischer Herkunft (Versklavung, Kolonialismus, Völkermorde, Verfolgungen und Zwangssterilisierungen durch das NS-Regime, rassistische Morde) ist in diesem Jahr dem verstorbenen Nelson Mandela gewidmet. |+| weiter lesen
Share
Tweet
Forward to Friend
Copyright © 2014 AfricAvenir International e.V., All rights reserved.


unsubscribe from this list    update subscription preferences 

Email Marketing Powered by Mailchimp