Copy
IBU Newsletter Dezember 2014
Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte auf im Browser öffnen.
This is the German newsletter. For all our English speaking subscribers, please click here.


Newsletter 
Dezember 2014

Vorwort

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe IBU-Mitglieder,

zufrieden und selbstbewusst können wir auf ein erfolgreiches  Jahr 2014 zurückblicken: mit über 243 neuen EPDs, die in diesem Jahr veröffentlicht  wurden und einer ganzen Reihe neuer Mitglieder, die sich für unserer Programm entschieden haben, geht das IBU gestärkt in das kommende Jahr. Dieser Zuwachs zeigt, dass das Thema Nachhaltiges Bauen  an Aktualität gewonnen hat und dass sich der Trend fortsetzt.

Auch auf europäischer und internationaler Ebene haben wir große Fortschritte erzielt. Die ECO-Platform als europäischer Zusammenschluss der nationalen Programmhalter hat sich auf einen gemeinsamen Qualitäts- und  Verifizierungsstandard verständigt. Dies ist ein erster Meilenstein in der europaweiten Harmonisierung von EPDs. Mit EPD Norge haben wir 2014 einen dritten Partner  gefunden, mit dem wir eine gegenseitige Anerkennung unserer Programme auf den Weg gebracht haben.

Als technische Neuerung können wir zum Jahresende eine Schnittstelle vom IBU-Datenbanksystem zur neuen ÖKOBAUDAT präsentieren. So haben IBU-Deklarationsinhaber fortan die Möglichkeit, ihre Ökobilanzdaten direkt aus dem EPD-Online-Tool in die ÖKOBAUDAT zu übertragen.

Mit mehreren Workshops zu unterschiedlichen Themen,  zahlreichen Messebesuchen und Vorträgen haben wir in diesem Jahr unsere Mitglieder bei der Verbreitung Ihrer EPDs unterstützt und das Thema Nachhaltiges Bauen in der Öffentlichkeit noch bekannter gemacht. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dies auch 2015 fortzusetzen und den unterschiedlichen Zielgruppen  die Bedeutung von EPDs näherzubringen. Aus diesem Grund haben wir im Jahr 2014 ein neues Kommunikationskonzept entwickelt, das mit Beginn des neuen Jahres sukzessive umgesetzt wird und das IBU und das EPD-Programm stärker in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rückt.

An dieser Stelle bedanke ich mich für die ausgezeichnete Unterstützung aller IBU-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Geschäftsstelle in Berlin sowie bei allen Mitgliedern in den IBU-Gremien. Ohne ihren unermüdlichen Einsatz wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Im neuen Jahr starten wir direkt mit unserem Messeauftritt auf der BAU 2015. Hier werden wir auf zwei Ständen und mit mehreren Vorträgen das Thema EPDs und die aktuellen Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene vorstellen.
 
Doch bevor es so weit ist, wünscht das IBU-Team Ihnen, Ihren Familien und allen, die Ihnen am Herzen liegen, ein friedliches Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2015 vor allem Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Erfolg.



Ihr Dr.-Ing. Burkhart Lehmann



 

IBU-News

 

Spenden statt Schenken

 
In diesem Jahr unterstützen wir die Aktion „Spenden statt Schenken“ der Organisation „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“.

Die IBU-Spende fließt dabei direkt in ein Wasserversorgungsprojekt in Uganda. Weitere Details zu diesem Projekt und finden Sie hier.


 
 

Erfolgreicher IBU-Workshop „Nachhaltige Verkehrsflächen mit Umwelt-Produktdeklarationen“

 
Am 27. November richtete das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) gemeinsam mit der Fachhochschule Münster und der Kiwa GmbH einen Workshop zu EPDs in der Tiefbaubranche aus. Dabei lag der thematische Schwerpunkt der Veranstaltung  im Bereich der Verkehrsflächen. Vor ca. 30 Teilnehmern aus der der Baustoffindustrie und Studenten der FH Münster präsentierten die Referenten aus verschiedenen Bereichen umfangreiche Fachinformationen zum Mehrwert von Umwelt-Produktdeklarationen im Tief- und  Straßenbau.

 

Terminvorschau

 

IBU auf der BAU 2015
Besuchen Sie uns!

 
Auf der BAU 2015 – vom 19. bis 24. Januar - wird das IBU wieder mit einem eigenen Stand vertreten sein und über die Rolle der Bauprodukte beim nachhaltigen Bauen informieren.

Wir laden Sie herzlich ein, uns in Halle B0 am Stand 207 zu besuchen. Am IBU-Stand zeigen wir, welche Bedeutung EPDs für das nachhaltige Bauen haben und wir erläutern Ihnen, wie Sie zu eigenen EPDs für Ihre Bauprodukte kommen.

Erfahren Sie in einer Live-Vorführung, wie IBU-Mitglieder Ihre EPD-Daten über die neue Schnittstelle vom IBU-Datenbanksystem in die Baustoffdatenbank ÖKOBAUDAT des Bundes übertragen können. Auf die ÖKOBUADAT greifen Auditoren, Planer und Ingenieure zu, wenn es darum geht, die Kriterien für  Gebäudebewertungen zu berücksichtigen. Mithilfe von eLCA, einem Online Bilanzierungstool, lassen sich auf Basis der Umweltwirkungen einzelner Bauprodukte die Ökobilanzen ganzer Bauteile und Bauteilgruppen erstellen. Wie das möglich ist, zeigen wir in Kooperation mit dem BBSR (Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung) ebenfalls an unserem Stand.


Für Terminvereinbarungen nutzen Sie bitte diesen Link oder kontaktieren Sie die Geschäftsstelle.
 
Falls Sie als Besucher an unserem Stand noch eine Eintrittskarte für die BAU 2015 benötigen, stellen wir Ihnen kostenfrei einen Online-Gutschein für Tagestickets zur Verfügung. Wenden Sie sich dafür bitte an die Geschäftsstelle (info@bau-umwelt.com).
 

IBU auf der BAU 2015
IBU-Vorträge auf der DGNB-Sonderschau

 
Das IBU ist Partner der DGNB-Sonderschau mit dem Motto „Nachhaltigkeit planen – Innovationen entwickeln.“. Gemeinsam mit weiteren DGNB-Mitgliedern und der DGNB  treten wir am Gemeinschaftsstand (C2, Stand 311) auf, um zu zeigen, wie nachhaltige Konzepte im Dialog zwischen Architekten und Industrie entstehen.
Insbesondere laden wir Sie zu zwei 20-minütigen Vorträgen in Halle C2, an Stand 311 der DGNB zu folgenden Themen ein:

 
  • 21.01.2015, 14:00 Uhr: Vom Baustoff zum nachhaltigen Gebäude durch EPDs - Umwelt-Produktdeklarationen als Basis für die ökologische Gebäudebewertung
  • 23.01.2015, 16:00 Uhr: EPDs: Aktuelle Entwicklungen in Europa
 
 

IBU auf der BAU 2015
Rundgang mit der DGNB

 
Bei zwei Rundgängen der DGNB unter dem Motto  „Nachhaltigkeit planen – mit den passenden Konzepten und Produkten!“ können Sie die wichtigsten Informationen über das EPD-Programm des IBU erfahren.

Melden Sie sich jetzt für Rundgang 1 oder Rundgang 6 an. Teilnehmende erhalten ein kostenfreies Tagesticket für die BAU.
  • Rundgang 1: 21.01.2015 10:30 - 12:50 Uhr
  • Rundgang 6: 23.01.2015 13:30 - 15:50 Uhr

 

Save the day: Mitgliederversammlung 2015

 

Am 11.06.2015 findet unsere alljährliche Mitgliederversammlung in Berlin statt.

Bitte merken Sie sich diesen Termin schon einmal vor.





 

Vorstellung unserer Neumitglieder

Die Lindner  Group ist neues Mitglied im IBU

 

Mit der Lindner Group heißt das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) ein neues Mitglied willkommen. Das Familienunternehmen verfügt über mehr als 45 Jahre Erfahrung in der Baubranche und gehört inzwischen zu den europäischen Marktführern bei den Schwerpunkten Innenausbau, Fassadenbau und Isoliertechnik...mehr
 

DeSH ist Mitglied beim IBU


Mit dem Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) heißt das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) ein neues Mitglied willkommen.
Der DeSH erstellt EPDs für technisch und nicht technisch getrocknetes Nadelschnittholz und Hobelware...mehr

 

Redaktion: Anita Kietzmann


Geschäftsführer:

Dr.-Ing. Burkhart Lehmann 


Vorstand im Sinne von § 26 BGB:

Hans Peters, Dr. Roman Rupp


Sitz: Berlin

Registergericht: Berlin-Charlottenburg

VR 32859

Copyright © 2014 Institut Bauen und Umwelt e.V., All rights reserved.


Newsletter abbestellen   Newsletter Einstellungen ändern