Copy

WueWW-News – Ausgabe 31

  
Heute gleich zwei Mal Bienen: erstens Erdbebenforschung mit Bienen und zweitens die Antwort auf die Frage: Sprechen Bienen fränkisch? 

Weitere Themen:  
  • eHealth Camp
  • Neues aus Kitzingen
  • stämps – Bonuskarten-App
  • Digital-Start-up aus der Region
  • Praktikumsplätze für Studis gesucht
  • Lese- und Veranstaltungstipps
Halt uns auf dem Laufenden und schick uns Infos zu spannenden Aktionen, Online-Terminen oder Links: kontakt@wueww.de. Danke! 

#Digitalisierung in Mainfranken

eHealth Camp Bad Kissingen
Der Name Camp ist etwas missverständlich für alle, die Barcamps kennen; nein, damit hat es nichts zu tun. Dahinter verbirgt sich vielmehr ein Projekt des ZDI Mainfranken am Standort Bad Kissingen. Der ZDI-Kooperationspartner Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum (RSG) möchte zusammen mit dem Zentrum für Telemedizin (ZTM) Start-ups aus dem Bereich Telemedizin unterstützen.

Das kostenfreie und individuelle Beratungsangebot läuft ca. sechs Monate. In der ersten Runde wurden schon vier Start-ups betreut, gerne können sich ab sofort weitere Gründer/innen bzw. Start-ups mit Geschäftskonzepten im eHealth-/Telemedizin-Bereich bewerben

Wir hatten gefragt, womit sich die Start-ups so beschäftigen: "zwei mit dem Thema innovative Sensorik, zwei mit digitaler Anamnese/ Sprachassistenten." 

Und eine Success Story gibt es auch zu vermelden. Ein Projekt konnte mit Unterstützung des eHealth Camps "ein sehr spannendes 3-Jahres-Projekt, das die Entwicklung eines KI-basierten Assistenzsystems für die Digitalisierung in der Pflege" beinhaltet, an Land ziehen. 

Ansonsten hat die Main-Post auch noch einen kurzen Artikel zum eHealth Camp. 
Neues aus Kitzingen! 
Endlich dürfen wir mal etwas aus Kitzingen berichten. Der Landkreis Kitzingen belegt bei einem deutschlandweiten Vergleich im Ranking "dynamische Aufsteiger" Platz 25 von 401 kreisfreien Städten und Landkreisen. Im Gesamt- bzw. Niveauranking liegt es auf Platz 82, der Landkreis Würzburg auf 66. Beeindruckend ist an dieser Grafi, dass in den Top 20 des Gesamtrankings 14 bayerische Kreise und kreisfreie Städte zu finden sind. #hausnummer 

Wir würden übrigens gerne mehr aus dem Landkreis Kitzingen berichten, insbesondere was sich da in Sachen Start-ups und Digitalisierung tut. Anyone?
Erdbebenforschung mit Bienen
Erdbebenforschung mit Bienen? Klingt schräg, aber genau das hat wee4bee sich zum Ziel gesetzt und braucht dafür aktuell Klick-Unterstützung. Sie machen bei einem Wettbewerb mit, bei dem es Geldpreise zu gewinnen gibt. Wofür sie das verwenden? 

Ziel ist es, mithilfe von HighTech-Sensorik und KI das Wissen über Bienen zu mehren und Erdbeben zu prognostizieren. Wie das geht? Mit Sensoren ausgestattete Bienenstöcke werden unentgeltlich Lehreinrichtungen zur Verfügung gestellt, um ein weltweites Netzwerk aus Bienenstöcken zu schaffen. Die daraus gewonnenen Daten werden dann von Prof. Dr. Hotho und dessen Team ausgewertet. 

Klang für uns erst mal, ähm, schräg, aber genau deshalb mach mit, und sorg mit Deiner Stimme dafür, dass das Projekt finanziell unterstützt wird. Das ebenfalls schräge an diesem Wettbewerb: Man kann jeden Tag seine Stimme abgeben, genauer gesagt bis Donnerstag, 25. Juni. Aktuell steht wee4bee auf Platz 8, aber hey, das können wir ändern, oder?
Würzblog wird 15 – ein nachträglicher Glückwunsch

Am 06.06. feierte der Würzblog von Ralf Thees 15-jähriges Bestehen. 15 Jahre ist im Internet-Zeitalter eine Ewigkeit, daher würdigen wir diese Leistung hier in unserem Newsletter.  

Wer den Würzblog nicht kennt: breites Themenspektrum, regional, persönliche Eindrücke, nicht mit Werbung zugemüllt, keine lästigen Pop-ups, kurz irgendwie noch so, wie wohl Blogs zur Anfangszeit gedacht waren: als Tagebuch und Experimentierfeld. Oder um Ralf zu zitieren:

"Mal war es mehr ein fast persönliches Tagebuch, mal war es fast ein lokaljournalistisches Angebot, mal war es einfach ein Spielplatz für den Unsinn in meinem Kopf. Mal Satire, mal Poesie, mal ein Erzählbuch, mal ein Fotoalbum, mal ein Podcast. [...] ein Stück persönliche Geschichte, ein kleiner Ausschnitt meines Blickwinkels auf Würzburg, dem Geschehen, den Menschen und wiederum deren Geschichten."

Weiterhin viel Spaß beim Bloggen, Ralf. Hier ein paar Beiträge aus den letzten Wochen: 

Mozartfest und Umsonst & Draussen im Livestream
Lockdown-Jam #3
Der endlose Ritt von Cid

Neues von den Hochschulen

Praktikumsplätze gesucht

Eigentlich, ja eigentlich sollte Ende März wieder eine Praktikumsbörse an der FHWS stattfinden. Ging aus bekannten Gründen nicht, was dazu führt, dass Studierende aus den Fachbereichen E-Commerce, Informatik und Wirtschaftsinformatik noch Praktikumsplätze für das kommende Semester suchen. In diesem Interview erzählt Prof. Dr. Michael Müßig, wie es aktuell aussieht und warum Praktikanten eine echte Bereicherung sind. Ein paar Unternehmen haben sich daraufhin schon gemeldet, yeah, aber da geht bestimmt noch mehr. 

Bei Fragen kannst Du Dich direkt an die Praktikumsbeauftragten wenden, FAQs rund um das Thema Praktikum gibt es hier

Bitte teil das Video bzw. den Hinweis in Deinem Netzwerk, damit noch mehr Leute/Unternehmen aufmerksam werden und sich melden. Danke!
Future Code Bayern
Dahinter verbirgt sich eine neue Initiative von 19 bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften, mit denen gezeigt werden soll, dass Forschung und Innovationen nicht nur an den Universitäten stattfinden. Insgesamt neun Themenfelder gibt es, etwa "Robotik und künstliche Intelligenz" oder "marktrelevante KI-Mobilitätsanwendungen". Dazu News mit Infos zu einzelnen Projekten; auch von der FHWS bzw. HSWS (Hochschule Würzburg-Schweinfurt) sind schon zwei Beiträge dabei, darunter zur c-factory, einer digitalen Modellfabrik, in der die gesamte Produktionskette von der Planung bis hin zur Fertigung abgebildet wird. 

Wäre noch cool, wenn es einen Newsletter gäbe, damit man auf dem Laufenden bleibt – wir haben das mal anregt. ;-)
stämps – vergiss, was Du über Bonuskarten weißt
stämps ist eine Bonuskarten-App. Aber statt ein bloßes digitales Stempelkärtchen zu sein, wurde diese Kundenbindungsmaßnahme richtig cool aufgebohrt. 

Nutzer können darüber verschiedene Bonuskarten verwalten, Artikel bestellen und Hinweise auf Aktionen der Händler ihrer Wahl erhalten. Klingt also nicht nach der Bonuskarte, die gerade verknickt in Deinem Geldbeutel ist, oder? 

Und weil wir im datenschutzbewussten Deutschland sind, wird auf das Sammeln und Auswerten persönlicher Angaben verzichtet. Der Stempel selbst wird mithilfe der NFC-Technologie "gesetzt". 

Entwickelt wurde die App von Professoren der FHWS. Laut dieser Pressemitteilung verwalten schon über 3.000 Leute damit Tausende von Bonuskarten. Auch das Interesse der Wirtschaft kann sich sehen lassen: "Mehr als 30 Unternehmen und Dienstleistende aus der Region bieten eine oder mehrere Rabattkarten an oder haben ein entsprechendes Shop-System eingerichtet."

Gesucht wird ... 

... Praktikantin/ Praktikant für das ZDI Mainfranken ...

für den Bereich Marketing ab Herbst 2020. Wer Lust hat, im Start-Up-Umfeld zu arbeiten, eigene Ideen einzubringen und sich vorstellen kann, häufig an Workshops teilzunehmen (wie cool ist das denn?!?!)*, soll sich bitte melden: info@zdi-mainfranken.de. 

*Fast hätte sich die halbe Redaktion beworben, konnten wir gerade so noch verhindern ;-). 

Digitale Start-ups aus der Region

An dieser Stelle möchten wir digitale Start-ups aus der Region vorstellen. Das Ganze kurz und bündig in 140 Zeichen. Heute: 


Youngfamily 

Youngfamily ist eine Informations- und Kommunikationsplattform für die Sozialwirtschaft zum Austausch und zur Information von Familien.
 
Weitere Infos auf www.youngfamily.de

Ein Interview mit der Gründerin Julia Amann gibt es im GründerTalk


Wir freuen uns auf weitere Vorschläge: kontakt@wueww.de.

Updates, längere Artikel und interessante Infos rund um die mainfränkische Start-up-Szene stellt das Team von Gründen@Würzburg auf dieser Seite zusammen. Schau mal vorbei. 
Kurzgemeldet
++ "Können Menschen und KIs Freunde sein?" – eine Antwort hat Medienpsychologin Astrid Carolus von der Universität Würzburg ++ Benefizaktion #mynewface ein voller Erfolg ++ TV Mainfranken mit einem Beitrag zum virtuellen Stammtisch der Internetsenioren ++ Uni Würzburg entwickelt TracingApp-Alternative, aktuell noch in der Beta-Phase ++

#Neues vom ZDI Mainfranken

Digitales Gründerfrühstück goes Franken

Ein Vorteil hat ja die aktuelle Situation: keine langen Anfahrtswege, um irgendwo hinzukommen. Das führt dazu, dass Gründer aus Unter- und Oberfranken an einem Frühstück teilnehmen können, das nächste findet diesen Freitag, 19. Juni statt. 

Wie beim Speed-Dating werden die Teilnehmer nach dem Zufallsprinzip verschiedenen Räumen zugeteilt, um neue Kontakte zu knüpfen und sich zwischen Müsli und Biss in das Honigbrötchen auszutauschen. Zoom-Link sowie weitere Infos gibt's per E-Mail: anmeldung@zdi-mainfranken.de.

#Neues von der WueWW

WueWW-Patenschaft

Wir haben zusammen mit dem Dachverband freier Würzburger Kulturträger die Aktion "WueWW-Patenschaft" gestartet. Damit wollen wir Kultureinrichtungen aus der Region unterstützen, die seit Wochen geschlossen sind, Posthalle, Keller Z87 und viele mehr. 

Und weil bei "uns" ja nach wie vor Events stattfinden können – bisher wurden knapp 30 Termine in unserem Digital-Event-Kalender eingetragen – kamen wir auf die Idee, dass "unsere" Veranstalter eine Patenschaft für eine dieser Kultureinrichtungen übernehmen. Konkret heißt das, dass Du/Ihr die Teilnehmer um eine kleine Spende bittet, quasi eine freiwillige Teilnahmegebühr. 

Zusammen mit dem Dachverband freier Würzburger Kulturträger haben wir eine Liste mit Kultureinrichtungen zusammengestellt. Natürlich kann man gerne auch für andere spenden, die dort (noch) nicht aufgeführt sind. Wir würden uns sehr freuen, wenn die WueWW-Community die Aktion unterstützt, Patenschaften übernimmt und natürlich auch so etwas spendet!

In diesem Video berichten Ralf Duggen und Sandy Rößer vom Dachverband, wie es in der Würzburger Kulturszene aussieht. 
WueWW Digital Events – unser Online-Terminkalender

Inzwischen gibt es auf unserer Webseite einen Veranstaltungskalender, in dem Du alle "Digital Events" findest, die in der Region stattfinden. Das heißt, alle Termine rund um das Thema Digitalisierung und Innovation. Gerne hier eintragen. 

Lese- und sonstige Tipps 


Künstliche Musik: So klingen Bot-Kompositionen für AC/DC und Nickelback

"Australische Wissenschaftler brechen Datenübertragungsrekord mit 44,2 Tb/s" 

Virtuelle Modenschau – abgefahren, was wohl Karl Lagerfeld dazu gesagt hätte? 

Crisis Management Analyst, Well-being Quantitative Researcher oder Policy Enforcement Manager, Suicide and Self-Harm – diese Jobs waren Mitte Mai bei Tesla, Facebook, Twitter oder YouTube ausgeschrieben

Übersicht über die Finanzierungsrunden in Q1

Top 10 emerging technologies of 2020: Winners and losers

Weniger Zeit mit dem Handy verbringen? Einfach Schwarz-Weiß-Modus einschalten

 #Termine


Wir wollen weiterhin auf Termine hinweisen, Dank der Technik finden nach wie vor Veranstaltungen statt, nun eben online. Der große Vorteil in der momentanen Situation: Wir können auch Sachen aufnehmen, die nicht in der Region stattfinden.  

Also: Schick uns Veranstaltungshinweise an kontakt@wueww.de.oder trag Digital-Events direkt in unser Tool ein.
 

Täglich: Virtueller Stammtisch 

Donnerstag, 18. Juni – Googles Mobile Plattform Flutter

Freitag, 19. Juni – Gründerfrühstück (Anmeldung: anmeldung@zdi-mainfranken.de

Samstag, 20. JuniUmsonst & Drinnen – das Streaming aus der Posthalle 

Noch bis Sonntag, 21. Juni – Sonderausstellung: Im Netz des Sichtbaren

Dienstag/Mittwoch, 23./24. Juni The Future Code

Dienstag, 23. Juni – Grundlagen guter Führung

Dienstag, 23. Juni – 12HRS.US - Society Disrupted 2020  

Dienstag, 23. Juni – Wie AR/VR/MR das Gesundheitswesen revolutionieren

Dienstag, 23. Juni – Remote-Workshop: Wie man leichtgewichtige Microservices mit Go(lang) baut

Mittwoch, 24. Juni – Hintergrundwissen Gründung: Grundlagen und Fehlervermeidung

Mittwoch, 24. Juni  itfmain Warmup: Netzwerk absichern mit ClearPass

Mittwoch, 24. Juni  EAIML #17: Ethics in AI & ML, Vlad A., GfK SE

Mittwoch, 24. Juni – 12. Meetup #smartwue (Madlen Müller-Wuttke berichtet von der Smart Green City Initiative Haßfurt)


Vormerken

Mittwoch, 01. Juli – Hintergrundwissen Gründung: Vermeidung von Fehlern bei Gestaltung & Abschluss von Verträgen



Und was gerade in Würzburg und Umgebung passiert, sammelt Ralf Thees in seinem Würzblog. Außerdem der Tipp Dringeblieben.de, dort findest Du Termine für Live-Konzerte. Auch Krautreporter hat viele Tipps zusammengestellt.

Kurioses

Können Bienen fränkisch sprechen?

Das konnte wir dann doch nicht unerwähnt lassen, vor allem, weil wir es in diesem Newsletter schon von Bienen hatten. Lange galt es als Vermutung, jetzt wurde es wissenschaftlich bestätigt: Honigbienen "sprechen" je nach Region anders. Der Würzburger Bienenforscher und Doktorand Patrick Kohl konnte mithilfe von Videos beweisen: "Frankens Bienen verständigen sich in einer anderen Mundart als ihre Zeitgenossen jenseits der Alpen." Wie das genau funktioniert, liest Du in diesem Artikel. Grasse G'schicht. Ach ja, hast Du schon abgestimmt?

Empfiehl uns weiter

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen
Tweet Tweet
Weiterleiten Weiterleiten
Alle Inhalte dieses Newsletters wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Dennoch übernimmt der Anbieter keine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Seiten und Inhalte.
Website
Facebook
Twitter
Link
Copyright © 2020 10 o' clock communications, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.