Copy
View this email in your browser

27. - 30.10., Berlin: Liebe Machen Herbstretreat letzte Plätze für Frauen ermäßigt!

10.11., Saarbrücken: Die drei Schönsten Sachen der Welt Vortrag
11. - 13.11., Saarbrücken: Liebe frei und authentisch Frühbucher bis 15.10.!
12.11., Saarbrücken: Liebe tanzen zusammen mit Eve & Rolf Fischler
11., 14.11., Saarbrücken: Sexological Bodywork Sessions

3. bis 10.12., La Palma: Liebe tanzen Festival jetzt Flüge buchen!

Liebe*r <<First Name>>,

beim Sexological-Bodywork-Training, das gerade zu Ende gegangen ist und mir den Titel „Somatic Sex Educator/Somatischer Sexualberater“ eingebracht hat, entstand die Wortschöpfung „Insecuriousity“, also Unsicherheit und Neugier in einem. Zwei doch recht gegensätzliche menschliche Zustände, die beide mit dem Unbekannten zu tun haben und sich fast auszuschließen scheinen. Und doch ist wohl beides meist zur gleichen Zeit da, wenn wir Neues ausprobieren – vielleicht ist sogar genau das der Reiz.

Ich bin gerne „insecurious“, daher gibt es wieder einen neuen Vortrag, den ich zum ersten Mal in der Saarbrückener Uni halten werde: „Die 3 schönsten Sachen der Welt“! Über Sex und die unterschiedlichen Formen zu sprechen macht mich durchaus unsicher und gleichzeitig neugierig auf die Reaktionen bei dir und anderen! Außerdem lade ich dich ein, bei „Liebe frei und authentisch“ und „Liebe tanzen“ in Saarbrücken und im Dezember beim „Liebe tanzen Festival“ auf La Palma unsere „Insecuriousity“ zu erforschen!

 

27.-30. Oktober, Diamond Lotus Berlin
Liebe Machen Herbstretreat
eine Forschungsreise zu deinem Herzen,
zu deiner Lust und zu liebevoller Verbundenheit

Weiterlesen!


Nur noch wenige Plätze für Menschen mit Yoni zum Last-Minute-Preis frei (180€/erm.: 150€, zzgl. Verpflegung)!
Fragen & Anmeldungrenate@christopher-gottwald.de

10.11., 19:30, Uni Saarbrücken
Die 3 schönsten Sachen der Welt
Vortrag über drei Arten Sex zu erleben

Ausgehend von David Schnarchs Idee über die „Dimensionen des inneren Erlebens“ beim Sex („Die Psychlogie sexueller Leidenschaft“), habe ich in meinem Privatleben und meiner Arbeit als Sexological Bodyworker geforscht und diese drei Formen entdeckt: „Fantasiesex“, „Spürsex“ und „Verbundenheitssex“.

Selten kommt eine dieser Arten in seiner absolut reinen Form vor. Meist erleben wir Mischformen, doch dieses Konstrukt ist hilfreich, um sich über die eigene Sexualität klarer zu werden und zu verstehen, warum wir manchmal so getrieben sind von der Lust oder warum es manchmal äußerst schwierig ist mit anderen im Bett „zusammen zu kommen“.

Weiterlesen!

Zeit: Donnerstag, 10.11., 19:30 bis 22:00 Uhr
Ort: Seminarraum 001 in Gebäude E2 1, Bio-Informatik, Campus, Uni Saarbrücken
Eintritt: frei
Anmelden: nicht nötig, aber gerne bei Facebook auf Zusagen klicken!

12.11, 18:30, Saarbrücken
Liebe tanzen
Freiheit und Verbundenheit
zusammen mit Eve & Rolf Fischler

Eine Mischung aus Workshop und Tanzabend, bei dem jede_r sein darf, wie sie/er ist.

Wie würde es sich anfühlen, wenn wir zusammen kommen, uns in die Augen sehen, uns begegnen und berühren, ohne Angst zu haben, dass etwas passiert, was wir nicht wollen? Wir sind da mit allem, was in uns ist: wild, sanft, frech, neugierig, zurückhaltend, spielerisch! Und damit zeigen wir uns gegenseitig! 

Es gibt eine Einführung und wir werden das "Ampelspiel" spielen, bei dem wir die Grundverabredung des Abends miteinander üben! Vor dem Ende gibt es gegen 23:00 Uhr eine Sharingrunde!

Weiterlesen!

Zeit: Samstag, 12.11., Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19 Uhr (kein Nacheinlass!)
OrtYoga by Blum, Rosenstraße 21, 66111 Saarbrücken
Kosten: 15€ (ermäßigt: 10€)
Anmelden: nicht nötig, aber gerne bei Facebook auf Zusagen klicken! 

11. bis 13.11., Saarbrücken
Liebe frei und authentisch
ein spielerischer Forschungsraum

Ist es beim Anblick der Scheidungsrate, des "Fremdgehverhaltens" und der vielen Menschen, die sich selbst für "beziehungsunfähig" halten, nicht naheliegend, über eine Alternative zur Seriellen Monogamie nachzudenken? Doch das Tabu ist groß, denn wir sind geprägt von dem romantischen Bild der Liebe zu einem einzigen Menschen - am besten ein Leben lang.

Hinter diesem Tabu und der Angst vor Eifersucht und Einsamkeit kann ein großes Geschenk liegen: Freiheit und Verbundenheit zur gleichen Zeit! Und die Möglichkeit, das ganz persönliche Beziehungsmodell zu entdecken und zu leben!

Finde (mit oder ohne einer/einem Partner_in) deinen Weg, Beziehung, Liebe und Sexualität so zu leben, wie es dir entspricht! Welche Bedürfnisse hast du? Wie sehen deine Ängste und Sehnsüchte aus? Was wünschst du dir? Und wovon träumst du?

Wenn wir unsere Impulse und Grenzen offen und ehrlich zeigen, wird tiefe Begegnung und heilsame Intimität möglich – vielleicht auch zu mehr als einem Menschen. Mit oder ohne Berührung, so wie es sich authentisch für dich und alle Beteiligten anfühlt. Aber was tun, wenn Eifersucht, Neid oder Konkurrenz auftreten? Wir werden lernen, diese Gefühle als Geschenke anzunehmen, zu entdecken, was sie uns zeigen wollen und sie ohne Anschuldigung mitzuteilen. Mit diesen Tools kannst du einen neuen Weg mit und zu dir und deiner/-m/-n Liebsten antreten und vielleicht einen Schritt in Richtung Globale R-Love-ution gehen.

Entdecken wir uns immer mehr, indem wir das Prinzip Schuld fallen und die Liebe fließen lassen… In diesem Workshop kreieren wir gemeinsam spielerische Forschungsräume mit Gesprächen, Tanz und achtsamer Berührung, in denen dies möglich wird.

Wir spielen mit Authentic Movement, Contact Improvisation, Bodywork, Forum, transparenter Begegnung, Sharing, Schweigen, Lauschen und Lachen!

Zeit: 11. - 13.11. (Fr. ab 19 Uhr, Sa. 12 - 24 Uhr inkl. Liebe tanzen, So.: 12 - 18 Uhr)
OrtYoga by Blum, Rosenstr. 21, 66111 Saarbrücken
Kosten: 180€ (140€ ermäßigt: Geringverdienende, Nicht-Erwerbstätige, 90€ Student*innen)
Frühbucher: 160€ (110€ für Geringverdienende, Nicht-Erwerbstätige, 80€ Student*innen) bei Anmeldung und Überweisung bis 15. Oktober 2016 !

Fragen: beruehrungs.SB@gmail.com
Anmelden: zum Anmeldeformular

Verbundenheit und Freiheit auf Vulkanbergen und in Atlantikwellen
mit Silvana Del Rosso, Roland (Moksha) und Christopher

La Palma – die immergrüne Kanareninsel lockt mit sommerlichen Temperaturen, atemberaubenden Vulkanlandschaften, üppiger Pflanzenwelt und schwarzen Sandstränden zwischen steilen Felsklippen und tosender Brandung. Wir laden dich ein, mit uns in diese ursprüngliche Natur einzutauchen und ihre archaischen Kräfte zu nutzen, um an den Themen zu forschen, die Dich bewegen. In wahrhaftiger Lebendigkeit wollen wir Gemeinschaft leben und uns neue Impulse holen.

Weiterlesen!
Hier gehts zum Facebookevent!
Zur Zeit gibt es günstige Flüge:
von Berlin aus mit Iberia direkt oder über Madrid:
www.airberlin.de
Direktflüge von Hamburg/Düsseldorf/Stuttgart/München/Frankfurt M. aus: www.condor.com
Oder such selber unter www.opodo.de oder www.skyscanner.de!
Melde dich an unter: renate@christopher-gottwald.de
Außerdem:

11./14.11., Saarbrücken: Forschungsreisebegleitung
Sitzungen für Einzelne, Paare oder Konstellationen zu den Themen Beziehung und Liebe
- auch per Skype oder Telefon.

11./14.11., Saarbrücken: Sexological Bodywork
Als Sexological Bodyworker begleite ich dich (oder euch) mit Beratung und Körperarbeit zu einer bewussten und genussvollen Sexualität. Gespräch auch per Skype oder Telefon möglich.

06.01.2017, Zürich: Bewegung - Berührung - Begegnung in Zusammenarbeit mit dem IISB
07./08.01., Zürich: Naked Contact in Zusammenarbeit mit dem IISB



Na? Bist du "insecurious" geworden?

Ich freue mich auf offene, ehrliche und
spannende Begegnungen.


Christopher

...und eine Bitte zum Schluss:

Ich verzichte weitestgehendst auf PapierWerbung aus Umweltgründen und bin auf Mundpropaganda angewiesen. Bitte leite diesen Newsletter an Menschen weiter, die dies interessieren könnte.
Vielen Dank!
Share
Tweet
Forward
+1
Read Later
Share
Copyright © 2016 Christopher Gottwald - Polyamorie, All rights reserved.


unsubscribe from this list    update subscription preferences 

Email Marketing Powered by Mailchimp