Copy

MEDIENMITTEILUNG
19. Januar 2021

Unkonventionelle Ideen für den Frieden generieren   

Am Mittwoch wird die erste digitale Ausgabe des Basel Peace Forums eröffnet. Über 600 Teilnehmende aus der ganzen Welt generieren während zwei Tagen unkonventionelle Ideen für den Frieden. Zu ihnen gehören Aktivist:innen und Künstler:innen, Bürgermeister:innen und Epidemiolog:innen, aber auch Vertreter:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Diplomatie. Die diesjährige Ausgabe legt einen Fokus auf den Umgang von Städten mit COVID-19. Das Forum wird von der Schweizerischen Friedensstiftung (swisspeace) organisiert und vom Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA), dem Kanton Basel-Stadt und privaten Sponsoren getragen.  

Das Basel Peace Forum zeigt auf, dass Frieden und Konflikt keine isolierten Themen sind, sondern enge Beziehungen zu Gesundheit, Umwelt, Migration, Wirtschaft und Kunst aufweisen. Hinsichtlich der Städte diskutieren die Teilnehmenden in innovativen Formaten, ob Städte durch die Pandemie segmentierter und kompetitiver werden – oder was getan werden müsste, damit es in Zukunft zu vermehrter Kooperation kommt.  


Zu den inspirierenden Redner:innen gehören:   

  • Yvonne Aki-Sawyerr, OBE, Bürgermeisterin von Freetown in Sierra Leone, die ihr Engagement im öffentlichen Sektor während der Ebola-Pandemie 2014 begann. Heute möchte sie sich den Herausforderungen ihrer Stadt mit einem inklusiven, datenbasierten Ansatz stellen.  
  • Mai Khoi, eine vietnamesische Künstlerin und Aktivistin, die oft als “Lady Gaga Vietnams” bezeichnet wird. Sie ist bestrebt, sich für die Freiheit künstlerischen Ausdrucks einzusetzen und wurde mit dem “Vaclav Havel International Prize for Creative Dissent” ausgezeichnet.
  • Ronald Rael, ist ein Designer und Künstler, der dafür plädiert, die Grenzmauer, welche die USA und Mexiko trennt, zu überdenken. Mit seinen Installationen und Designvorschlägen schafft er es, reale Szenarien zu rekonstruieren und regt zum Denken an.
Weitere Redner:innen

 
Thematische Inputs: 
  • The Politics of Public Health 
  • The Power of Art  
  • Building Peace? 
  • Social Media Activism 
  • Transitioning to a Low Carbon World: Urban Decisions, Local Impacts
  • "Smart Cities" in times of COVID-19 
  • Risks and Opportunities of Migration for Peacebuilding 
  • 100 Reasons for Nuclear Disarmament 
  • Psychological Change in Intergroup Conflict 
  • 19 Questions on Security 

MEDIA CONTACT
Sanjally Jobarteh
Media Relations Manager
+41 31 330 12 05
sanjally.jobarteh@swisspeace.ch
www.basel-peace.org




Copyright © 2021 swisspeace, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.