Copy
lll
l
BiomasseNews
THEMENÜBERSICHT 
Anmeldung Österreichischer Biomassetag 2018
Die Holzkraftwerke brauchen Ihre Unterstützung!
Energieträgervergleich September 2018
Energiewende in Oberösterreich
Tirol als Spitzenreiter
Neuer Infofolder: Hackgut der Alleskönner
OMV zieht sich aus Ölheizung-Förderung zurück
Tag der offenen Tür im Heizwerk
Termine
JETZT ANMELDEN: Biomassetag 2018

Von 6. bis 7. November wird Kufstein zur Biomassehauptstadt. Unter dem Motto „Greening the Strategies“ wird der Österreichische Biomassetag 2018 den Fragen nachgehen, welche Rolle Bioenergie in einem nachhaltigen, versorgungssicheren und leistbaren Energiesystem spielen kann. 
 

Der Heizwerke-Betreibertag bietet ein umfangreiches Update der Entwicklungen im Nahwärmebereich und legt einen besonderen Schwerpunkt auf den Einsatz neuer Technologien im Heizwerksbetrieb. Eine umfangreiche Firmenausstellung, das Konferenzdinner auf der Festung Kufstein, die Besichtigungsmöglichkeit der Bioenergie Kufstein und ein Workshop zum Thema „Emissionsreduktion durch Holzvergasung bei automatischen Kleinfeuerungen“ runden das spannende und vielseitige Konferenzprogramm ab. 

Petition: Die Holzkraftwerke brauchen Ihre Unterstützung!
Während Österreich noch immer Kohlestrom und Atomstromimporte benötigt, um seinen stets steigenden Strombedarf zu decken, stehen die klimaneutralen heimischen Holzkraftwerke aufgrund mangelnder gesetzlicher Regelungen vor dem Aus. Zusätzliche Brisanz gewinnt dies durch die aktuelle Borkenkäferkatastrophe.

Ohne die Verwertungsmöglichkeiten des Schadholzes in Holzkraftwerken wird sich die Situation für unseren Wald und die davon lebenden Familien noch weiter verschärfen. Daher hat Abg.z.NR Martina Diesner-Wais eine Petition zur raschen Umsetzung einer Übergangsfinanzierung für Holzkraftwerke eingebracht. 
Heizkostenvergleich: Wie schneiden die Energieträger ab?
Der Preis von Heizöl extraleicht ist im Vormonatsvergleich von 8,11 Cent/kWh auf 8,53 Cent/kWh gestiegen. Der Pelletspreis ist von 4,78 Cent/kWh auf 4,83 Cent/kWh um 1,05 % angestiegen.

Die Preise von Brennholz/hart sowie Waldhackgut bleiben mit 4,53 Cent/kWh und 3,34 Cent/kWh ebenfalls unverändert. Mehr Informationen finden Sie in unserem aktuellen Energieträgervergleich.
Energiewende in Oberösterreich
Für Oberösterreich stellt die Energiewende eine besondere Herausforderung, aber auch eine große Chance dar, zeigt der vom Österreichischen Biomasse-Verband durchgeführte Energiewende-Check.

Als Mittelpunkt der österreichischen Industrie ist Oberösterreich durch einen besonders hohen Energieverbrauch gekennzeichnet und verursacht fast 30% der bundesweiten Treibhausgasemissionen. Gleichzeitig produziert das Land die größte Ökostrommenge in Österreich und ist das Technologiezentrum für Bioenergie.
Tirol als Spitzenreiter
Tirol ist bei Ökostrom und grüner Fernwärme beispielhaft! 

Der Anteil erneuerbarer Energieträger am Bruttoendenergieverbrauch beträgt in Tirol 45 % (in Österreich 33,5 %), der Stromverbrauch wird seit 2009 zu 100 % aus erneuerbaren Energien gespeist (in Österreich zu 72 %). Damit hat Tirol zwei Ziele, die sich die Bundesregierung in ihrer Energiestrategie für 2030 gesetzt hat, bereits heute erfüllt.
Neuer Infofolder: Hackgut -
der Alleskönner
 
Der Folder „Hackgut – der Alleskönner“ ist ein Ratgeber für alle, die sich mit Hackgut befassen bzw. es verwenden, wie die Forst- und Holzwirtschaft, aber auch Lohnunternehmer, Installateure, Rauchfangkehrer und Betreiber von Hackschnitzelheizungen, Heizwerken und KWK-Anlagen.
OMV zieht sich aus Ölheizungs-Förderung zurück

Ein Schritt in die richtige Richtung! Der heimische Öl- und Gaskonzern zieht sich aus der Förderung von Ölheizungen zurück.

Die OMV unterstützt die Klimastrategie der Regierung und beendet ihre Förderaktion für Ölheizungen. Wer seine alte Ölheizung ersetzen will, findet eine bundesweite Förderübersicht auf www.biomasseverband.at.

Tag der offenen Tür
im Heizwerk
 
Am 26. Oktober werden über 60 Heizwerke ihre Türen öffnen und heißen Sie herzlich willkommen!
Mit unserer 3-teiligen Videoreihe „Vom Wald ins Wohnzimmer“ geben wir schon vorab einen Einblick in die abenteuerliche Reise der Biomasse. 
Termine