Copy
Hier geht es zur Web-Version

Jede:r soll einbezogen werden

Nein, es ist kein Tippfehler! Aufmerksamen Leser:innen ist er aufgefallen, dieser Doppelpunkt, der seit neuestem einige unserer Worte schmückt. Der SKF «doppelpunktet» jetzt und hat seine Richtlinien zu gendersensibler Sprache aktualisiert. Mit «Frau» oder «Mann» meint der SKF alle Menschen, die sich als Frau oder Mann identifizieren und von ihren Mitmenschen so wahrgenommen werden möchten. Dazu zählen für uns selbstverständlich auch trans Frauen und trans Männer. Es gibt auch Menschen mit non-binären Geschlechtsidentitäten, also Menschen, die sich in den Kategorien «Frau» oder «Mann» gar nicht, nicht ausschliesslich oder nicht anhaltend repräsentiert sehen. Mit dem so genannten Gender-Doppelpunkt hat sich der SKF für eine Variante der gendersensiblen Sprache entschieden, die alle Geschlechter einbezieht, denn eine gerechte Gesellschaft ist eine, die alle Menschen berücksichtigt – das geschieht nun auch im SKF-Newsletter. 

Herzliche Grüsse und eine gute Lektüre!

Sarah Paciarelli und Andrea Huber
Kommunikation

Der Jahresbericht 2020 ist da!

Im letzten Jahr waren wir gefordert, unsere Nähe zueinander auf anderen Wegen zu suchen. Der Jahresbericht 2020 zeigt die Meilensteine und Highlights des Jahres und erstaunliche Fakten. Im Finanzbericht dreht sich alles um Zahlen. Unsere beiden beiden Solidaritätswerke waren besonders gefordert und konnten dennoch Beachtliches bewirken.

So wirkte der Solidaritätsfonds für Mutter und Kind 2020
So wirkte das Elisabethenwerk 2020

Unterstützung seit 45 Jahren

Dieses Jahr feiert der Solidaritätsfonds für Mutter und Kind sein 45-jähriges Wirken für Familien in Not. Dank grosszügigen Spenden konnten mehr als 30'000 Frauen unterstützt werden! Ein Blick zurück auf seine Entstehung und die letzten 45 Jahre.

SKF-Forum 2021 am 20. Mai vormerken

Das SKF-Forum ist die Gelegenheit, um zu erfahren, was wir als grösster konfessioneller Frauendachverband der Schweiz bewegen. Alle interessierten Menschen sind herzlichst eingeladen! Wir informieren über Aktuelles und enthüllen spannende Zukunftspläne. Mit einer poetischen Überraschung zelebrieren wir die Frauen(geschichte) der Schweiz. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Zugangsinformationen zum Online-Event folgen demnächst hier.

Führungshaltung in der Freiwilligenarbeit

Im Kurs «Führungshaltung – gestalten und entwickeln» lernst das Kommunikationsmodell «Gerechtes Sprechen» kennen und reflektierst das eigene Führungs- und Rollenverständnis – für dein freiwilliges Engagement und darüber hinaus. Jetzt letzte Plätze für den Online-Kurs am 22. April sichern.

Ja zur Wahrung unserer Schöpfung

Der Schweizerische Katholische Frauenbund ruft seine Mitglieder dazu auf, am 13. Juni mit einem Ja zur Revision des CO₂-Gesetzes zu stimmen. Warum wir das tun und was du als SKF-Mitglied tun kannst.

Jetzt zum «Impuls vorm Mittag» anmelden

Anstelle des Impulstags gibt es den «Impuls vorm Mittag». In einem Vormittagsprogramm auf Zoom widmen wir uns in interaktiven Workshops prägnanten Begriffen der Klimadebatte und verschiedenen Szenarien der Klimazukunft. Hier mehr erfahren.

Gewaltprävention stärken

Internationale Studien zeigen, dass die prekäre Situation aufgrund der Corona-Pandemie weltweit zu einer Zunahme häuslicher Gewalt führt. Der SKF ist bestürzt über die Entwicklung. Mit verschiedenen nationalen und internationalen Massnahmen setzt sich der SKF für Gewaltprävention ein

Was Frauen wollen

Am 29./30. Oktober findet im Bundeshaus die Frauensession statt. Ziel der Frauensession ist es, die dringlichsten politischen Anliegen in der Schweiz lebender Frauen zu erarbeiten und als Forderungen dem Parlament gegenüber zu formulieren. Registriere dich jetzt als Teilnehmerin oder Wählerin

Schon fürs Frauenrütli beworben?

Wir verlosen 90 Tickets für die spektakuläre Bundesfeier am 1. August 2021 und schenken sie unseren Mitglieder als Dank für die grosse Unterstützung. 

Hier um einen Platz bewerben

Ideenreiche Alternativen

Die Frauengemeinschaft St. German hat gleich vier Ideen in die Ideenbörse eingereicht. Ihre Mitglieder zeigen uns Alternativen zum Frauenzmorge, dem Osterapéro, dem Weltgebetstag und auch wie sie sich gemeinsam mit Aufstellern unterstützen. Habt ihr auch so tolle Ideen? Wir freuen uns, davon zu hören!

April-Frucht im «Paradiesgarten»

Die spirituellen Anregungen dieses Monats pflanzte Eugénie Lang. Sie geht Scherben auf die Spur, die nicht nur zeigen, was in Bruch gegangen ist, sondern auch zu Heilkraft und Aufbruch ermutigen. Jeden Monat trägt der «Paradiesgarten» eine neue Frucht. Schon gekostet? 

Homeoffice? Home-Gottesdienst!

Die am 11. April ausgestrahlte Radiopredigt gestaltete Silvia Huber. Die SKF-Beauftragte für Theologie machte sich darin Gedanken zu: «Leben in Fülle oder in Überfülle? Theologische Gedanken über den Zusammenhang zwischen der Botschaft Jesu und Food Waste.» Ihre Worte können auf Radio SRF 2 Kultur, SRF Musikwelle und Radiopredigt.ch nachgehört werden.

Barak heisst segnen

Der Wortstamm «barak» für «segnen» taucht in der hebräischen Bibel auf. Nach der Begegnung mit einem emeritierten Erzbischof aus Frankreich betrachtet Geneva Moser die Segnungspraxis mit kritischen Augen. Im SKF-Blogt teilt die Philosophin und Geschlechterforscherin ihre Gedanken.

Blog Abonnieren

Covid-19 in Uganda und Bolivien

Die Lage in den Projektländern des Elisabethenwerks ist sehr unterschiedlich. In Uganda hat sich die Lage beruhigt, dafür sind mehr HIV/Aids-Tote zu beklagen. In Bolivien hat das Lockern von Schutzmassnahmen die Ansteckungen beschleunigt. Es fehlt an Tests, Medikamenten und das Gesundheitswesen ist überlastet. Mehr über die Covid-Situation in den Projektländern des Elisabethenwerks. 

Jetzt für das Elisabethenwerk spenden

Junge Frauen gesucht

Das Ecumenical Forum of European Christian Women sucht junge Frauen, die sich für ökumenische Themen interessieren. Spannende Begegnungen mit anderen jungen Frauen in Europa stehen in Aussicht. Theologische Vorbildung ist nicht nötig, allein der Mut, sich auf Englisch zu verständigen. Weitere Informationen erteilt gerne Evelyne Zinsstag

Kompetente Expertinnen finden

Nach wie vor erklären auf Podien und Bildschirmen, in Zeitungen und im Radio primär Männer die Welt. Von Agronominnen über Juristinnen bis Zoologinnen finden sich auf www.sheknows.ch Expertinnen aus allen möglichen Fachgebieten. Die Suche funktioniert entweder nach Suchbegriff oder nach Kategorie, die Resultate lassen sich zudem nach Sprache und Kanton filtern.

Portraits von Pionierinnen

Online oder bis zum 30. Juni in Bern rund um den Münsterplatz können die 52 Portraits von Pionierinnen aus allen Kantonen besucht werden. Sie haben sich für Chancengleichheit und eine freiere Gesellschaft eingesetzt.

Engelskleider für Engelskinder

«Es gibt Momente, in denen es mich fast erdrückt», erzählt eine der drei Frauen. Monica, Ursina und Manuela haben 2017 den Verein Engelskleider gegründet. Gemeinsam nähen Ehrenamtliche Kleider für Kinder, die tot zur Welt kommen oder kurz nach der Geburt sterben und spenden Eltern totgeborener Kinder Trost mit ihren kostenlosen Engelskleidern, die sie aus alten Brautkleidern herstellen. Zum Video auf SRF.

Buchtipp «Weil Gott es so will»

Schwester Philippa Rath findet, dass das Weiheamt nicht am Geschlecht festgemacht werden sollte, sondern von der Berufung durch Gott abhängt. Im Buch erzählen 150 Frauen aus dem deutschsprachigen Raum von ihren Berufserfahrungen mit der katholischen Kirche

Regisseurin Marina Belobrovaja setzt sich (ausgehend von der Zeugung ihrer Tochter mit Hilfe eines Samenspenders) mit bestehenden gesellschaftlichen Vorstellungen, Rollenmustern und Konventionen rund um Elternschaft und Familie auseinander. Kinostart am 27.5. Mehr zum Film.
Besuche unsere Website www.frauenbund.ch und folge uns auf Social Media. 
 
Folge uns auf Facebook
www.frauenbund.ch
Folge uns auf Twitter


Stopp!

Du möchtest den Newsletter abbestellen und hast ihn via Kantonalverband erhalten? Bitte klicke nicht auf den untenstehenden Link «Ich möchte den Newsletter nicht mehr erhalten», sondern wende dich an den Kantonalverband.
Copyright © 2021 SKF Schweizerischer Katholischer Frauenbund, All rights reserved.


Ich möchte den SKF-Newsletter abonnieren
Ich möchte den Newsletter nicht mehr erhalten    Meine Mailadresse ändern

Email Marketing Powered by Mailchimp