Copy
Hier geht es zur Web-Version

In frischem Gewand aus der Sommerpause

Der SKF-Newsletter ist zurück aus der Sommerpause! Wir haben uns sommerlich treiben lassen und doch war auf der Geschäftsstelle in Luzern ein geschäftiges Treiben zu spüren. Das Ergebnis ist eine nigelnagelneue Website, die mit einer erleichterten Navigationsstruktur unsere Besucher:innen nun noch schneller zur gewünschten Information leitet. Nicht ganz neu, aber nicht weniger verstörend war die Aussage des Papstes über Frauen, die einen Schwangerschaftssbbruch vornehmen. Ob die seit Jahren diskutierte AHV-Revision als alter Wein in neuen Schläuchen daherkommt, wird sich zeigen.
 

Herzliche Grüsse und eine gute Lektüre!

Sarah Paciarelli und Andrea Huber
Kommunikation
Die neue SKF-Website ist live!

Seit Mittwoch, 20. Juli 2022, läuft die Website www.frauenbund.ch nicht mehr mit Typo3, sondern neu mit dem Content Management System (CMS) Pimcore. Der Wechsel wurde von der Webagentur Brunner Medien und dem Projektteam der SKF-Geschäftsstelle über die letzten Monate Schritt für Schritt vorbereitet. Mehr über die neue Website erfahren.

Frauenbund befürwortet AHV-Revision

Am 25. September 2022 stimmt die Schweiz über die Reform der Alters- und Hinterbliebenversicherung (AHV) ab. Diese beinhaltet eine Änderung des AHV-Gesetzes und einen Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer. Der Frauenbund befürwortet die Annahme beider Vorlagen. Das hat der SKF gemeinsam mit den Kantonalverbänden entschieden.

Podiumsgespräch des Frauenbunds Luzern

Der Kantonalverband SKFLuzern organisiert ein Podiumsgespräch zur Stabilisierung der AHV (AHV 21). Eine Ständerätin, zwei Kantonsrätinnen und eine Vertreterin vom VPOD Zentralschweiz diskutieren Vor- und Nachteile der Vorlage. Mittwoch, 17. August 2022 in Luzern. Anmeldungen bis 14. August möglich.
Frauenallianz AHV 21 Ja

Der SKF ist der Allianz für Gleichstellung in der Altersvorsorge beigetreten. Warum die Frauenallianz sich für die AHV-Revision stark macht, lest ihr im Argumentarium. Interessierte SKF-Frauen können der Allianz beitreten.
Vereinsausflug nach Luzern

Die Innerschweiz lockt mit vielen Attraktionen. Die SKF-Co-Geschäftsleiterinnen, Karin Ottiger und Danielle Cotten, laden Vorstände der Ortsvereine und Kantonalverbände dazu ein, bei der Planung des nächsten Vereinsausflugs einen Besuch auf der Geschäftsstelle des Dachverbands einzuplanen, so wie die Frauengemeinschaft Laupersdorf. Kommt vorbei, wir freuen uns!

Schulung zum Dossier freiwillig engagiert

Der SKF bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, ihr freiwilliges Engagement zu zertifizieren und so die Anerkennung zivilgesellschaftlichen Engagements zu stärken. Seit Mai 2022 ist das neue Dossier Freiwillig engagiert aufgeschaltet. Mit der neuen Plattform bestehen viele neue Möglichkeiten, wie Freiwilligennachweise erstellt und sichtbar gemacht werden können. An einer Online-Schulung am 28. September 2022 wird die Funktionsweise des digitalen Freiwilligendossiers erklärt. Anmeldung ab jetzt möglich!

Trauer um SKF-Verbündete Judith Stamm

Die Schweizer Frauenbewegung trauert um die am 20. Juli verstorbene Judith Stamm: Die Katholikin stand dem SKF regelmässig beratend zur Seite und brachte die Positionen des Frauenbundes in den politischen Prozess ein. Etwa 1990, als der Nationalrat über Vergewaltigung in der Ehe diskutierte. Judith Stamm trat beim SKF immer wieder als Rednerin auf, z.B. 1990 an einer Tagung mit dem Titel «Geht mich Politik etwas an?». Die Politikerin ermutigte die Katholikinnen, ihr politisches Schicksal in die Hand zu nehmen und ihre politischen Überzeugungen in der Gesellschaft über die SKF-Vereine zu einfliessen zu lassen.

Abtreibung ist kein Verbrechen

Der Schweizerische Katholische Frauenbund stellt sich entschieden gegen den schockierenden Vergleich des Papstes, der Abtreibung mit Auftragsmord gleichsetzt. Jede Frau, die sich trotz Notlage für die Mutterschaft entscheidet, die ein ungeplantes Kind zur Welt bringt, aber auch jede Frau, die einen Schwangerschaftsunterbruch vornimmt, hat Anspruch auf Unterstützung der Gesellschaft, Respekt, Begleitung und Zuwendung. Abtreibung ist kein Verbrechen, sagt der SKF. Fakten und Zahlen zu Schwangerschaftsabbrüchen in der Schweiz – und weltweit.

Fachtagung zur Sakramentalität

Gemeinsam mit der Schweizer Bischofskonferenz organisiert der SKF eine Fachtagung zum Thema Sakramentalität. Die nicht-öffentliche Tagung für Fachpersonen und sämtliche Schweizer Bischöfe ging als eine der sieben Erwartungen aus dem Prozess «Gemeinsam auf dem Weg zur Erneuerung der Kirche» hervor: «Für zur sakramentalen Sendung bereite Frauen sollen spezifische Aufgaben und Formen geschaffen werden. Das heisst konkret, dass Frauen von Bischöfen offiziell beauftragt werden, z.B. zu taufen oder die Krankensalbung zu spenden», ist im gemeinsam verabschiedeten Dokument zu lesen.
«Die gemeinsam von uns und den Bischöfen organisierte Tagung ist ein wichtiger Anfang, um in der belastenden Situation zukunftsgerichtete und tragfähige Lösungen für die Schweiz zu finden. Die Fachtagung ist zentral für den Austausch zwischen Praxis und Lehre», so Karin Ottiger, Co-Geschäftsleiterin SKF.
Der SKF bietet Vorstandsfrauen von Ortsvereinen und Kantonalverbänden kostenlose Weiterbildungen an. Das Highlight im August ist der Kurs Führungshaltung gestalten und entwickeln*, am 23. August mit Referentin Cornelia Schinzilarz, mitten im Herzen der Altstadt von Bern. Anmeldungen sind bis spätestens 15.08. möglich. *Kurse, die mit einem Sternchen markiert sind, gehören zur modularen Weiterbildung «Führungskompetenz Vereinswesen». Alle Kurse findest du auf unserer Website.
Die August-Frucht ist erntereif

Jeden Monat trägt der «Paradiesgarten» eine neue Frucht. Schon gekostet? Die spirituellen Anregungen im August pflanzte die Theologin Elisabeth Bernet. Ihr Gedicht «Vielleicht» fragt, was wir vielleicht (nicht) brauchen.

Ortsvereine und Kantonalverbände in den Medien

Eine kleine, keineswegs vollständige Auswahl:
Digitalisierte Vereinsarbeit

In einem Webinar gaben ClubDesk, Raiffeisen und andere Dienstleister Vereinen Tipps, wie sie mit digitalen Hilfsmitteln die Vereinsarbeit elegant erledigen können. ClubDesk stellt sein ganzes Angebot ab Minute 32 vor. Das Webinar wurde aufgezeichnet und kann nachgeschaut werden.
Frauen würdigen Maria von Magdala

Zum Gedenktag von Maria Magdalena sammelte kath.ch die Stimmen von Frauen in der Schweiz, mit dabei SKF-Präsidentin Simone Curau-Aepli.
Vor 25 Jahren wurde das wichtigste internationale Instrument zur Erreichung der Gleichstellung der Frau von der Schweiz ratifiziert: das Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW). Dennoch ist CEDAW einer breiten Schweizer Öffentlichkeit bis heute weitgehend unbekannt. An der Jahrestagung der NGO-Koordination post Beijing Schweiz soll sich das nun ändern. Save the date: 15. Oktober, 14.15 Uhr bis 18.00 Uhr im Berner Generationen Haus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern.
Freiwilligenarbeit der Superlative

Ein zweiwöchiges Zeltlager für 30'000 Pfadis, dies fand diesen Sommer im Goms VS statt. Die Pfadibewegung Schweiz demonstrierte, was mit Freiwilligenarbeit alles bewegt werden kann. Sie stemmte ein Budget von CHF 25 Millionen, organisierte Aktivitäten für Lagerteilnehmende und Helfer:innen, meisterte die Logistik von Aufbau, Abbau und Essen, achtete auf die Umwelt, inkludierte Pfadis mit Beeinträchtigung und alle Sprachregionen der Schweiz. Ein Einblick in die bunte Pfadilagerwelt.

Konstruktives Streiten mit Andersdenkenden

Wann hast Du das letzte Mal mit einer Person über Politik gesprochen, die andere Einstellungen hat als Du? Möchtest du deinen Beitrag zur Verbesserung unserer Dialogkultur leisten und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Schweiz beitragen? #Lasstunsreden ist deine Chance, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die anders denken als du.

Eine Familie fährt durch die magisch-schöne Landschaft des Irans. Hinten in ihrem Leihwagen sitzt der Vater mit eingegipstem Bein. Die Mutter versucht, ihren kleinen Jungen zu bändigen, der ständig rumklettert und allerlei Schabernack treibt. Nur der schon erwachsene Sohn des Ehepaares sagt kein Wort, sitzt am Steuer und blickt stoisch auf die Strasse. Dass die zunächst ziellos scheinende Reise mehr ist als ein harmloser Ausflug, wird immer klarer, je weiter die Familie in die Bergwelt im Norden des Landes vordringt. In Kooperation mit Filmcoopi verlosen wir 2x2 Tickets für «Hit the Road».

Besuche unsere Website www.frauenbund.ch und folge uns auf Social Media. 
 
Folge uns auf Facebook
www.frauenbund.ch
Folge uns auf Twitter


Stopp!

Du möchtest den Newsletter abbestellen und hast ihn via Kantonalverband erhalten? Bitte klicke nicht auf den untenstehenden Link «Ich möchte den Newsletter nicht mehr erhalten», sondern wende dich an den Kantonalverband.
Copyright © 2022 SKF Schweizerischer Katholischer Frauenbund, All rights reserved.


Ich möchte den SKF-Newsletter abonnieren
Ich möchte den Newsletter nicht mehr erhalten    Meine Mailadresse ändern

Email Marketing Powered by Mailchimp