Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Höchbergerinnen und Höchberger,

ich hoffe, Sie sind gut ins neue Jahr 2020 gestartet und haben die Feiertage und die Zeit „zwischen den Jahren“ zufrieden und glücklich verbringen können. Ich konnte die Weihnachtszeit im Kreise meiner Familie genießen und habe das neue Jahr mit einer kleinen Auszeit vom Alltag mit meinen Liebsten in den Bergen begonnen.

Eine große Hürde auf meinem Weg zum Bürgermeisterkandidat musste ich aber noch im alten Jahr nehmen. Wie bereits im letzten Newsletter mitgeteilt, benötigt ein unabhängiger Kandidat wie ich in Höchberg 120 Unterstützungsunterschriften wahlberechtigter Höchberger Bürgerinnen und Bürger, damit es der Wahlvorschlag auf den Stimmzettel schafft. Ich war überwältigt, als bereits am zweiten Tag, nachdem die Unterschriftenlisten im Rathaus auslagen, 231 Unterschriften für mich und meine Kandidatur vorlagen. Die Listen liegen noch bis zum 3.2.2020 aus. Sie können also noch immer ins Rathaus und für mich unterschreiben! Kommen Sie ins Rathaus und werden Sie ein Teil von „Miteinander! Höchberg“.

Eine weitere erfreuliche Nachricht gab es gleich zu Beginn des neuen Jahres zu berichten. Nach einem intensiven Austausch mit den Verantwortlichen der Höchberger FDP haben sich die Gemeinderatskandidaten der FDP dafür entscheiden, mich – wie bereits die SPD und die UWG – ebenfalls als überparteilichen Bürgermeisterkandidaten zu unterstützen. Danke an die FDP Höchberg für das ausgesprochene Vertrauen! Miteinander können wir in Höchberg mehr bewegen!

Mit großen Schritten ging es im neuen Jahr  gleich weiter, es standen einige Veranstaltungen auf meinem Programmplan:
 

Rückblick: Workshop für Kinder am 12.01.2020
„Höchberg, unsere Zukunft!“

Wer einen Ort wie Höchberg gestalten will, muss dabei – ganz im Sinne von „Miteinander! Höchberg“ – alle einbeziehen. Deswegen durften diesmal die Kleinsten ran. Spielerisch und voller Kreativität überlegte ich mit den zahlreich erschienenen Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren wie das Höchberg der Zukunft ausschauen könnte. Doch erst mal stand ein spannendes Quiz auf dem Programm.

Wer kennt Höchberg am besten? Im Anschluss bei „1,2 oder 3“ konnten sich die Kinder bewegen und ihr Wissen über ihren Heimatort beweisen. In den einzelnen Workshops ging es danach nicht weniger spannend weiter.

Bei den „Stadtentwicklern“ wurde tüchtig gebaut und das Höchberg der Zukunft dreidimensional entworfen.

Die „Wunschdesigner“ durften auf Postkarten malen oder schreiben, und so ihre Ideen und Wünsche für ihr Höchberg der Zukunft zu Papier bringen.

Bei den „Ideenflüsterern“ machte ich die Ohren extra weit auf und lauschte gespannt, wie sich die Kinder von heute das Höchberg von morgen vorstellen.

Danke an alle kleinen und großen Teilnehmer und Danke an alle Unterstützerinnen für die Hilfe ganz im Sinne von „Miteinander! Höchberg“.
 

Rückblick: Workshop für Jugendliche und Erstwähler am 19.01.2020
„Hi Alex! Höchberg, wenn ich so alt bin wie Du“ 

Das erste Mal wählen – endlich! Aber was ist eigentlich Kommunalpolitik und wozu braucht es einen Bürgermeister? Gibt es im Gemeinderat nur gute Ratschläge oder hab ich auch wirklich davon was? Ich wollte von den Erst- und "Bald-Schon"-Wählern wissen, wo der Schuh drückt. Wie soll Höchberg sein, damit sich die jungen Leute hier wohlfühlen und vor allem: wie soll es sein, wenn sie noch etwas älter sind?

Nach einer kurzen Vorstellung und einigen Bildern aus dem Höchberg der 80er und 90er Jahre, als ich selbst als Jugendlicher auf dem Ferienspielplatz, in der KJG, im Musikverein, bei den Ministranten, beim Fußball und Handball aktiv war, ging’s gleich interaktiv los.

„Politik – OMG“, „Höchberg morgen – Sorgen“ und „Höchberg heute“ waren die Themenbereiche, die gemeinsam bearbeitet wurden. Und es entwickelte sich ein schwungvolles Brainstorming, das neben einer aktuellen Bestandsaufnahme viele Ideen der Teilnehmer*innen für konkrete Verbesserungs- und Ergänzungsvorschläge in Höchberg hervorbrachte.

Wer Höchbergs Zukunft planen will, braucht kreative Köpfe. Davon gibt es in Höchbergs Jugend offensichtlich einige!

Danke an viele interessierte und selbstbewusste Jugendliche und Erstwähler*innen für die offene und entspannte Atmosphäre und die vielen spannenden Ideen!

Infobroschüre

Meine neue Info-Broschüre wurde in ganz Höchberg ausgeteilt und sollte nun in jedem Höchberger Haushalt angekommen sein. Erfahren sie alles über mich, über meine Unterstützer und über meine Motivation, in Höchberg Bürgermeister zu werden.

Haben Sie noch kein Exemplar im Briefkasten gefunden? Melden Sie sich einfach bei mir, ich werde mich darum kümmern!
 

Homepage

Auch auf meiner Homepage hat sich etwas getan. Lernen sie einige meiner Unterstützer kennen!
Als überparteilicher Kandidat für das Amt des Bürgermeisters stehe ich nicht alleine da. Ich kann auf die Unterstützung zahlreicher Höchberger zählen, die von Anfang an hinter meiner Kandidatur stehen und mich bei der Idee von „Miteinander! Höchberg“ inspiriert und motiviert haben.

Meine Unterstützer kennen mich aus vielen Bereichen des Höchberger Lebens, sei es privat oder beruflich. Es sind Menschen, die mir die verantwortungsvolle Aufgabe des Bürgermeisters zutrauen und mich deshalb in meiner Kandidatur bestärken.

Termine 2020

Und es geht weiter! Sonntag der 15.03.2020, der Tag der Kommunalwahlen in Bayern, kommt immer näher. Bis dahin geht es mit einigen Terminen und Aktionen weiter, um gemeinsam mit Ihnen meine Idee von »Miteinander! Höchberg« weiter zu gestalten:

»Miteinander! für eine lebendige Ortsmitte«

Workshop für Gewerbetreibende und Ärzte
Montag, 27. Januar 2020 · 18:15 Uhr
Für eine hohe Lebensqualität für Alt und Jung ist eine lebendige Ortsmitte im Herzen Höchbergs unerlässlich. Eine wichtige Rolle kommt dabei den Geschäftstreibenden und Ärzten zu. Ich möchte von Ihnen erfahren, wie Sie sich eine nachhaltige Ortsentwicklung zum Wohle Höchbergs in der Zukunft vorstellen.
Gasthaus Lamm (Hauptstraße 76, Höchberg)

»Herr Knahn, das können Sie von uns lernen!«

Gesprächsrunde mit Senioren
Mittwoch, 02. Februar 2020 · 15:00 Uhr
Ich möchte von unseren älteren Mitbürgern wissen, was Ihnen am Herzen liegt und was sie von einer seniorenfreundlichen Gemeinde erwarten. Der reiche Erfahrungsschatz unserer Senioren muss bei der Gestaltung Höchbergs genutzt werden!
Schützenheim der Schützengesellschaft (Albrecht-Dürer-Str. 3, Höchberg)

»Miteinander! den Hexenbruch neu gestalten«

Diskussionsrunde
Donnerstag, 13. Februar 2020 · 18:00 Uhr
Der Hexenbruch muss ein lebendiger Ortsteil Höchbergs bleiben. Ich möchte gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern am Hexenbruch über Chancen und Möglichkeiten vor Ort diskutieren und Ideen für eine Erneuerung erarbeiten.
Derag-Zentrum (Albert-Schweizer-Str. 51, Höchberg)

»Brandaktuelle Themen«

Schnaps probieren – über Höchberg philosophieren
Freitag, 14. Februar 2020 · ab 15:00 Uhr
Kommen Sie in den Hof meiner Schwiegereltern und lassen Sie sich überraschen.
Schnapsbrennerei Hupp (Hauptstr. 54, Höchberg)

Podiumsdiskussion

Alle Kandidaten für das Bürgermeisteramt stellen sich den Fragen des Moderators und der Gemeinde.
Dienstag, 18. Februar 2020 · Einlass: 18 Uhr
Veranstalter: Main-Post Würzburg
Mainlandhalle (Rudolf-Harbig-Platz 3, Höchberg)

Wahlsonntag

Ihre Stimme zählt!
Sonntag, 15. März 2020 · 08:00—18:00 Uhr
Höchberger Wahllokale … siehe Wahlschein

Soziale Medien & Kontakt

Kennen Sie bereits meinen Auftritt in den sozialen Medien? Folgen Sie mir auf Facebook und/oder Instagram und erfahren sie regelmäßig Neues über mich, meine Kandidatur und das eine oder andere vom Geschehen hinter den Kulissen. Empfehlen Sie auch gerne meinen Newsletter weiter!

Facebook
Facebook
Instagram
Instagram
Website
Website

Herzlichst,
Ihr Alexander Knahn

Der Bürgermeister für alle!
 

 
PS:
Noch Fragen? Sprechen Sie mich bitte einfach an! Ich werde Ihnen jederzeit gerne persönlich Rede und Antwort stehen. Oder schreiben Sie mir eine E-Mail an hallo@alexander-knahn.de.

Diesen Newsletter auf Facebook teilen Diesen Newsletter auf Facebook teilen
Diesen Newsletter weiterleiten Diesen Newsletter weiterleiten
Facebook
Link
Website
Email
Copyright © 2020 Bürgermeisterkandidat Alexander Knahn., All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp