Wir wenden die Energiewende
E-Mail im Browser ansehen

alliance énergie - Newsletter 20/2016

 

Liebe/r <<Vorname>> <<Nachname>>

Alliance Energie hat das Referendum gegen die Energiestrategie 2050 gestern, zum Beginn der Unterschriftensammlung, mit Vertretern der Jungfreisinnigen, der EDU, des Bunds der Steuerzahler, von „Freie Landschaft“ und der Jungen SVP an einer Medienkonferenz lanciert. Pressestimmen: Unsere nagelneue Kampagnen-Website finden Sie hier. Dort können Sie auch den Unterschriftenbogen herunterladen. Greifen Sie zu!

Organisationen, die noch beim Referendum mitmachen möchten, melden sich bitte unverzüglich bei mir.

Wer eine grössere Anzahl gedruckter Unterschriftenbogen benötigt, kann mir dies hier mitteilen. (Wer bereits geantwortet hat, hört bald von mir.)

Mit freundlichem Gruss, Lukas Weber

PS: Alliance Energie und die SVP Schweiz sammeln zwar getrennt Unterschiften, diese werden am Schluss aber zusammengezählt. Die SVP-Kampagne spricht von „Energiegesetz“, unsere Kampagne unverändert von „Energiestrategie 2050“; gemeint ist dasselbe. Bitte unterzeichnen Sie nur einen Unterschriftenbogen (weitere Unterschriften zählen nicht).

 

Hier steh ich…

Die SVP hat zusammen mit Wirtschaftsverbänden das Referendum gegen die Energiestrategie 2050 lanciert.
>> mehr
>> Interview mit SVP-Präsident Albert Rösti
>> Interview mit Christoph Blocher (Video)
>> Exzellenter Kommentar in Finanz und Wirtschaft
 

Augenwischer

Der Gewerbeverband hat beschlossen, sich nicht am Referendum gegen die Energiestrategie 2005 zu beteiligen, und bezeichnet diese als „ausgewogen“.
>> mehr
>> Interview mit Gewerbeverband-Direktor und FDP-Nationalrat Hans-Ulrich Bigler
>> Streitgespräch zwischen Alliance Energie-Geschäftsführer Lukas Weber und Gewerbeverband-Präsident und SVP-Nationalrat Jean-François Rime (Französisch, Audio)
 

Augenwischer (2)

Economiesuisse-Direktorin Monika Rühl erläutert die Haltung ihres Verbandes zur Energiestrategie 2050.
>> mehr
>> Kommentar zur Schwäche von Economiesuisse
 

Augenwischer (3)

Die FDP Schweiz gab kurz vor der Schlussabstimmung zur Energiestrategie 2050 bekannt, dass sie dieser mehrheitlich zustimmen werde.
>> mehr
>> Erwägungen der Weltwoche zur Frage, ob das Referendum zu gewinnen sei
 

Ablöscher

Windkraftwerke in Südaustralien haben ein Blackout für gut 1,5 Millionen Menschen verursacht.
>> mehr
 

27. November

Die Organisation Energy for Humanity wirbt für eine neue, „saubere, sichere und massentaugliche“ Kernenergie.
>> mehr
>> Scheinbar widersprüchliche Aussagen bürgerlicher Parteigänger über einen Atomausstieg
>> Den Grünen käme bei einem Atomausstieg ein Kernthema abhanden
 

27. November (2)

Die Stimmbürger des Kantons Basel-Land stimmen nächstens über eine kantonale Energiesteuer ab.
>> mehr
 

Augenwischer (Forts.)

Matthias Rapp, Windkraftexperte bei der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz, fordert gerade mal eine „Windenergiegesamtplanung“.
>> mehr
>> Mit der Energiestrategie 2050 käme der Landschaftsschutz unter die Räder
 

Mitgegangen, mitgehangen

Der Schweizer Heimatschutz, die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz und SVS/Birdlife Schweiz erklären zusammen mit WWF, Greenpeace und anderen, die Energiestrategie 2050 brächte der Schweiz „gewichtige Fortschritte“.
>> mehr
 

Getrickst und gegangen

Der Winterthurer Stadtrat und Leiter der Technischen Betriebe Matthias Gfeller (Grüne) musste wegen Desinformation vor einer Volksabstimmung über grüne Energiegeschäfte zurücktreten.
>> mehr
 

Bodenlos

Deutschlands Grünstromabgabe (EEG-Umlage) steigt nächstes Jahr voraussichtlich auf 7 ct./kWh an.
>> mehr
 

Bodenlos (2)

Sämtliche deutsche Übertragungsnetzbetreiber müssen ihr Entgelt wegen des grösseren Aufwands zur Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit aufgrund der Einspeisung von erneuerbarer Energie um 5 bis 80 Prozent anheben. (siehe Newsletter 19/2016)
>> mehr
 
Das Referendum gegen die Energiestrategie 2050 ist lanciert – laden Sie den Unterschriftenbogen jetzt von unserer Kampagnen-Website herunter!
Alliance Energie setzt sich für eine sichere und günstige Energieversorgung der Schweiz ein. Es ist ein Netzwerk von Kritikern einer vom Staat erzwungenen Energiewende.
Newsletter-Archiv | Homepage

Newsletter weiterempfehlen | Adresse aktualisieren | Newsletter abbestellen






This email was sent to <<E-Mail>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
alliance énergie · c/o Agentur E GmbH · rue de la Carrière 28 · Fribourg 1700 · Switzerland