Copy
Wenn diese Nachricht nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie hier

Newsletter Oktober 2015


Wissenswertes von Ihrer Pensionskasse.

1. Delegiertenversammlung – eine stimmige Veranstaltung
2. Kundenzufriedenheitsumfrage – die wichtigsten Ergebnisse
3. Pensioniertenausflug – ein erlebnisreicher Tag
4. Agenda
 1. Delegiertenversammlung – eine stimmige Veranstaltung 
Im Volkshaus Zürich fand am 24. September in gelöster Atmosphäre die diesjährige Delegiertenversammlung der Nest statt. Insgesamt waren 165 Delegierte aus 110 Betrieben vor Ort, um sich über den aktuellen Geschäftsgang zu informieren. Felix Pfeifer, Stiftungsratspräsident, leitete die Versammlung. Ebenfalls auf der Tagesordnung stand die Ersatzwahl der Stiftungsrätin Erika Lindner, die aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig von ihrem Amt zurückgetreten war. Als ihr Nachfolger wurde Christoph Curtius gewählt, seit 2004 Mitglied der Geschäftsleitung bei der PK Rück.
Beim Rückblick auf 2014 konnten die Verantwortlichen eine äusserst erfolgreiche Bilanz ziehen. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen hat die Nest im Jahr 2014 das beste Geschäftsjahr seit ihrer Gründung erzielt. Diese positive Entwicklung setzt sich auch 2015 fort: In den ersten beiden Quartalen 2015 schneidet die Pensionskasse besser ab, als der entsprechende Vergleichsindex. Besonders erfreulich ist, dass sich diese guten Zahlen auch in der Wahrnehmung der angeschlossenen Betriebe widerspiegeln. Dies wurde offensichtlich als Peter Beriger, Geschäftsführer der Nest, die wichtigsten Ergebnisse der im Juni durchgeführten Kundenzufriedenheitsumfrage vorstellte (Details im Beitrag unten). 
 
Abgerundet wurde das Programm durch zwei externe Referate, die auf allgemeinverständliche Weise einen Einblick in die komplexe Welt der nachhaltigen Anlagepolitik gaben. Bettina Rüegge von Inrate und Marc Hänni von der Bank Vontobel vermittelten kurzweilig, wie sie Nest dabei unterstützen, im Spannungsfeld zwischen Nachhaltigkeit, Sicherheit und Rendite das optimale Anlagenportfolio zu erarbeiten. Peter Signer, der Nest Anlagechef machte deutlich, was der Pensionskasse wichtig ist: Nicht nur ein gutes Anlageergebnis zu erzielen, sondern dieses im Einklang mit strengen ökologisch-ethischen Kriterien, beides ganz im Sinn der Versicherten. 
 
2. Kundenzufriedenheitsumfrage – die wichtigsten Ergebnisse
An der im Sommer von der Nest durchgeführten Kundenzufriedenheitsumfrage haben fast 400 Personen teilgenommen. Als ein wichtiges Ergebnis lässt sich festhalten, dass die entscheidenden Kriterien für die Wahl der Nest die ethisch-ökologische Ausrichtung und das stimmige Preis-Leistungsverhältnis sind. So wird die umsichtige Anlagepolitik der Nest besonders gelobt. Ebenso werden die persönlichen, übersichtlichen Strukturen positiv bewertet. Auch die rasche und kompetente Abwicklung wird von den Befragten geschätzt. Verbesserungspotential sehen einzelne Versicherte noch beim Online-Angebot. Hier ist ein weiterer Ausbau ausdrücklich erwünscht. Insgesamt wünschen sich die Versicherten, dass Nest weiterhin zu ihren Grundsätzen steht und kein zu schnelles Wachstum anstrebt. 
Nest bedankt sich bei allen Versicherten, die sich an der Umfrage beteiligt haben. Wir nehmen Ihre Rückmeldungen und Vorschläge sehr ernst. Sie geben uns Gelegenheit, uns weiter zu verbessern und wir werden genau prüfen, wie wir die einzelnen Punkte in die Tat umsetzen können.  
3. Pensioniertenausflug – ein erlebnisreicher Tag
Das 6. Fest der Nest-Rentnerinnen und -Rentner war ein voller Erfolg: Im Juni 2015 reisten über 70 Pensionierte nach Schwyz, um den Ort und dessen Geschichte näher kennenzulernen. Den Auftakt machte ein Stadtrundgang. Anschliessend folgte der Besuch des Bundesbriefmuseums, welches vor kurzem neu gestaltet und modernisiert wurde. Die Gruppe erhielt einen Einblick in die Geschichte der Alten Eidgenossenschaft. Auch für das leibliche Wohl war beim Ausflug gesorgt – im „Wysse Rössli“. Beim gemütlichen Beisammensein bedankte sich der Präsident der Rentnerkommission (ReKo) bei der Nest für die gute Geschäftsführung. Die bisherigen Mitglieder der ReKo wurden mit Applaus bestätigt. Untermalt wurden die kurzen Reden mit Hackbretteinlagen von Karl Rechsteiner, welche vom Publikum begeistert aufgenommen wurden.

 Mehr Details zum Ausflug
4. Agenda
Vorschau Fachforum PKRück, 11. Mai 2016, Volkshaus

Im Zentrum unserer nächsten Fachtagung stehen Burnout/Arbeitsunfähigkeit, beleuchtet aus Sicht der KMU’s. Neben den wichtigsten Fakten, erhalten Sie Handlungsempfehlungen für den Umgang mit betroffenen Mitarbeitern.

Nest Versichertenkurs

Erfahren Sie mehr über die Sozialversicherungen in der Schweiz und die Leistungen der Pensionskassen. Wir bieten viel Wissenswertes in verständlicher Form. Die Teilnahme ist kostenlos. Programm und Datum finden Sie bald auf der Nest Homepage.

Seminar zur Vorbereitung auf die Pensionierung

Auch 2016 bieten wir diese beliebte Veranstaltung wieder an. Es wird 4 Termine geben. Das Programm finden Sie demnächst auf unserer Homepage unter „Aktuell-Seminare“.

 http://www.nest-info.ch/aktuell/seminare/
Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier: abmelden.

Copyright © 2015 Nest Sammelstiftung, All rights reserved.