Copy

Newsletter Lebenschancen 2015/3

Themen: Schenken leicht gemacht
- Online und in Augsburg 


 

Diese E-Mail im Browser anzeigen
Von unseren Projekten in Burkina Faso: Gesprächskreis zur Notwendigkeit, die Mädchen nicht mehr beschneiden zu lassen.(Foto: D. Grünholz)

Liebe an den Projekten von Lebenschancen International" Interessierte,

Ihre/Deine Lieben haben vielleicht schon alles, was man so schenken könnte – sei es zu Weihnachten, einem Geburtstag oder sonstigen festlichen Anlässen. Sie suchen / Du suchst nach einem originellen Geschenk?
Sie selbst hätten / Du selbst hättest lieber etwas, womit gleichzeitig in Projekt-dörfern von „Lebenschancen International“ geholfen werden kann? Wir bieten verschiedene Möglichkeiten von originellen Geschenken direkt am gemein-nützigen Weihnachtsmarkt in Augsburg, über unsere Internetseite und in Form von „Geschenke spenden“. Näheres im Folgenden.

Eine schöne Vorweihnachtszeit ohne Stress wünscht
Ihnen / Dir
(Dr.) Gudrun Eger-Harsch
1. Vorsitzende von „Lebenschancen International e.V.

Hier sind unsere aktuellen Angebote:

A) Geschenke von unserem Stand am Weihnachtsmarkt der
    gemeinnützigen Organisationen in Augsburg am 20.-23.12.

 
Was? Wir bieten dort u. a. Bücher, Modeschmuck, Einzeltextilien, Deko-Objekte, gemalte Weihnachtskarten, gemalte Bilder, evtl. Plätzchen.
Wo? In der Maximilianstr. 18, vor Café Dichtl, im mittleren von fünf Ständen.
Wann? Jeweils von 10.30 bis 19.30 Uhr. Ich selbst sollte jeweils von 10.30-13.25 und ab 17.05 am Stand sein.
 
B) Geschenke von unserer Internetseite – Bilder und lateinisch-deutsche Schriftrollen

Wer sich für gemalte Bilder interessiert oder im Umfeld Leute hat, die Latein lernen     (ab dem 3. Jahr) oder studieren oder Lateinlehrer sind, kann unter der folgenden Seite Interessantes finden, das es nicht im Handel gibt: http://www.lebenschancen-international.de/HomeBis2012/kaufenundhelfen.html

Achtung: Falls es diesmal nicht klappt, aber grundsätzlich Interesse an diesen Sachen besteht, bitte die Seite abspeichern und uns bei Bedarf diesbezüglich kontaktieren. Die Seite soll zum Jahresende geschlossen werden.

C) Spenden schenken oder sich selbst Spenden für konkrete Hilfen wünschen

Sie können Ihren / Du kannst Deinen Lieben eine Spende schenken
oder sich solche Spenden wünschen, mit denen in den Projektdörfern von „Lebenschancen“ in Burkina Faso oder Togo ganz konkret geholfen wird. Damit können Sie / Kannst Du eine doppelte Freude bereiten: eine Menschen an unseren Projektorten und eine den hier Beschenkten, der oder die weiß, dass mit dem Geschenk in den ärmsten Ländern der Welt geholfen wird. 
Die Beschenkten können gerne eine Urkunde über das Geschenk oder ein Foto von dem Projekt mit kurzer Beschreibung erhalten. Wenn Sie / Wenn Du uns die eigene Adresse oder die des Beschenkten mitteilen / mitteilst, können wir eine Spendenbestätigung für den Steuerabzug übersenden. 
 
1) Kindern mit Büchern erfolgreichen Unterricht ermöglichen
In den Dörfern von Togo und Burkina Faso haben die meisten Familien kein Geld, um die für einen intensiven Unterricht erforderlichen Bücher zu kaufen. Auch gibt es kein Geld für Kopierer. Die Lehrer schreiben daher alles an die Tafel und die Kinder das ab – wenn sie wenigstens ein Heft haben. Manchmal gibt es in den Schulen kleine Biblio- theken, in denen die Kinder in Büchern lesen können, wobei es aber immer nur wenige Exemplare der einzelnen Bücher gibt.
 
Mit 9 € können Sie ein Buch für Mathematik oder Physik spenden, mit 18 € zwei davon, mit 27 € drei usw.
Mit 15 € können Sie ein Buch für Erdkunde und Biologie-Unterricht spenden, mit 30 € zwei, mit 45 € drei usw.
Blick in eine von „Lebenschancen International“ eingerichtete Schulbibliothek in Togo
 

2) Frauen Einkommen ermöglichen und damit der ganzen Familie helfen
Viele Frauen bauen in den Dörfern von Togo und Burkina Faso Gemüse für den Eigenbedarf an. Mit etwas Dünger können sie den Ertrag erhöhen und dann Gemüse auf Märkten verkaufen und so ein eigenes Einkommen erzielen.
Die Frauen finanzieren von den Einkommen meistens die Kosten der Gesundheits- beratungen und Medikamente (eine Krankenversicherung gibt es ja nicht) oder ermöglichen ihren Kindern einen längeren Schulbesuch.
Haben die Frauen ein eigenes Einkommen, wächst auch ihr Ansehen in der Familie und sie können bei wichtigen Fragen mit entscheiden.
 
Von 30 € kann eine Frau in den Dörfern Dünger für ihr Feld und/oder Matten und Körbe kaufen, um ihr Gemüse auf einem Markt anzubieten.
Von 150 € kann sie sich einen kleinen Laden einrichten, um dort verschiedene Produkte mit ortsüblichen Gewinnen zu verkaufen.
 
Eine Frau verkauft in ihrem kleinen Laden eine breite Palette von Produkten, die es sonst in dem Dorf nicht gibt.

3) Leben retten – durch Unterstützung von HIV-Prävention und Empfängnisverhütung in Togo
 
In den Ländern Subsahara-Afrikas sind HIV-Infektionen in der allgemeinen Bevölkerung verbreitet. Wenn die Menschen nicht wissen, dass sie mit dem Virus infiziert sind, geben sie diesen unwissend durch Sexualkontakte weiter. Männer infizieren Frauen und diese ihre Kinder während der Schwangerschaft und beim Stillen. Menschen, die nicht wissen, dass sie infiziert sind und daher auch nicht behandelt werden, haben meistens nur noch eine Lebenserwartung von ca. 12 Jahren. Durch kostenlose HIV-Tests können mehr Menschen zu einem solchen bewogen werden. Und durch die Verwendung von Kondomen können Weitergaben und Neu-Infektionen vermieden werden.
Außerdem können mit Kondomen ungewollte und riskante Schwangerschaften vermieden werden und damit der Tod vieler Frauen bei Schwangerschaft und Geburt. 
 
Mit 25 € können Sie HIV-Tests für 11 Personen spenden, mit 50 € für 22 usw.
Mit 15 € können Sie 400 Kondome spenden, mit 30 € 800 Stück usw.
 
Blutabnahme für einen HIV-Test in einem von "Lebenschancen Inter-national" zu einer Gesundheitsstation gebauten Labor


 

Fotos:
NRO La Colombe und SILD, Togo 

Wie es funktioniert: 
Sie überweisen die vorgesehene Spende auf unser Spendenkonto und geben dazu, wenn Sie möchten, Zweck und Land an, z.B.: Spende Bücher, Togo oder Spende Frauen, BF (für Burkina Faso) oder Spende HIV-Tests. 
Wenn Sie uns eine E-Mail- oder Postadresse mitteilen, können wir an diese eine Urkunde über das Geschenk oder ein Foto von Menschen im Projektdorf oder den gekauften Objekten schicken, gerne auch mit guten Wünschen zum jeweiligen Anlass. 
Spendenkonto: Kreissparkasse Augsburg, Konto-Nr. 22772, BLZ 72050101 oder IBAN: DE87 7205 0101 0000 0227 72
Einen direkten Zugang zum Online Spenden gibt es unten in dem blauen Kasten in der vorletzten Zeile.
 

Spenden bis zum Betrag von 200 € können Sie auch ohne Spendenbestäti-gung von uns unter den Sonderausgaben geltend machen: durch Einreichung des Überweisungsscheins ans Finanzamt, wenn als Verwendungszweck „Spende“ (+ evtl. anderes) angegeben wird.

Copyright © 2015 Lebenschancen International, Alle Rechte vorbehalten.

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen können Sie uns über unsere Mailadresse info@lebenschancen.net erreichen.

Lebenschancen International e. V., Fritz-Hintermayr-Str. 5, 86159 Augsburg, vertreten durch Dr. Gudrun Eger-Harsch

Tel. 0821/575 535, 10-18 Uhr und 21-22 Uhr | www.lebenschancen.net
Wir sind beim Finanzamt Augsburg-Stadt als gemeinnützig anerkannt (Steuernummer: 103/109/70986) und über-senden allen Spender/innen, die ihre Adresse angeben, eine Spendenbestätigung für den Steuerabzug und min-   destens einmal jährlich einen Bericht zum Fortgang unserer Projekte. Wir sind beim Amtsgericht Augsburg unter    VR 1806 als e.V. registriert.

Um unsere Arbeit auch in Zukunft fortsetzen zu können, sind wir auf Ihre/Deine Hilfe angewiesen.
Zum online Spenden und dem Überweisungskonto kommen Sie hier.

aus dem Newsletter austragen