Copy

Infolettre Nr. 20, Januar 2019

Verwaltung der Urheberrechte für Bühnen- und audiovisuelle Werke
"Airport", von Michaela Müller und Aleksandar Battista. Prod. Schick Prod., Kinorama, SSR.
Bild: M.Müller/A. Battista

 
 

Editorial


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossenschafterinnen und Genossenschafter,
 
Kurz vor Jahresende wurde die schweizerische Urheberrechtsreform im Nationalrat behandelt. Der vorgängig ausgearbeitete Kompromiss einer Arbeitsgruppe, in welcher auch die Kulturschaffenden vertreten waren, wurde in den grossen Zügen gutgeheissen.
 
Die SSA freut sich besonders über die Einführung eines Rechts auf obligatorische Vergütung für Urheberinnen, Urheber, Interpretinnen und Interpreten im Bereich von Video on Demand. Dies ist ein wichtiger erster Schritt in Richtung fairere Vergütung in der Digitalwirtschaft.
 
Leider erlitt der Kompromiss auch einige Kratzer. Die SSA und ihre Partner werden sich in der nächsten Revisionsphase für Verbesserungen einsetzen: die Vorlage zum neuen Gesetz im Laufe wird im Frühling 2019 vom Ständerat geprüft.
 
Unterdessen wird die SSA an den Solothurner Filmtagen präsent sein. Und auch in diesem neuen Jahr tritt sie mit Entschlossenheit für das künstlerische Schaffen und die Interessen ihrer Mitglieder ein.
 
Jürg Ruchti
Direktor der SSA
 
 

Aktuell

Ihrer Mailbox: Steuerdokument der SSA

Die SSA hat den betreffenden Personen per E-Mail eine Bestätigung...
Mehr dazu

Nichts anzumelden?

Je schneller die SSA die Werkanmeldungen erhält, desto...
Mehr dazu

Verteilkalender 2019

Die SSA zählt weltweit zu den Urheberrechtsgesellschaften...
Mehr dazu

Stipendien für choreografische Projekte

Mit dem Ziel, beim Schaffen originaler Tanzprojekte...
Mehr dazu

Stipendien für die Entwicklung von Dokumentarfilmen

Der Kulturfonds der SSA verleiht drei...
Mehr dazu

SSA-Rechnungen neu per E-Mail

Seit anfangs Jahr werden die Rechnungen der SSA für Urheberrechtsentschädigungen per E-Mail zugestellt...
Mehr dazu

Brunchs und Preise in Solothurn

Die SSA ist auch an den Solothurner Filmtagen 2019 präsent…
Mehr dazu

Neue EU-Regeln für audiovisuelle Mediendienste

Urheberorganisationen begrüssen den Fortschritt in der europäischen Politik...
Mehr dazu

Stipendien für das Schreiben von Drehbüchern für lange (erste) Kino-Spielfilme

In zwei Förderprogrammen verleiht der Kulturfonds der SSA je bis zu drei Stipendien für Drehbuchautorinnen und -autoren...
Mehr dazu

Was ein Urheber schrei(b)t
 

«Was generieren usergenerierte Inhalte? Nicht nur Inhalt, sondern auch Profit! Es muss ein Ausgleich gefunden werden.»
 
Jean-Michel Jarre, Präsident der CISAC (Confédération Internationale des Sociétés d'Auteurs et Compositeurs), auf Twitter: https://twitter.com/CISACNews/status/738643298085154816
 
Publikation:                                                                                   
Société Suisse des Auteurs, société coopérative (SSA)
 
Redaktion:
Jürg Ruchti und Nathalie Jayet

Mitarbeit an dieser Ausgabe:
David Busset, Carlo Capozzi, Sandra Gerber, Jolanda Herradi

Allgemeine Hinweise                                             

Kontakt







This email was sent to <<Adresse email / E-Mail>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
SSA - Societe Suisse des Auteurs, societe cooperative · Rue Centrale 12/14 · Case postale 7463 · Lausanne 1002 · Switzerland