Copy
Newsletter vom 1. Oktober 2020

Liebe Rotarierinnen und Rotarier des Distrikts 1880, 

nach einem Sommer auf der heimischen Terrasse und Ausflügen mit dem Schlauchboot oder dem Stand-Up-Paddle im lokalen Gewässer melden wir uns bei Ihnen zurück (laut einer großen deutschen Wochenzeitung gehörten Terrassenmöbel und besagte Wassersportgeräte zu den am meisten gekauften Produkten während des Lockdowns). Wir hoffen, Sie konnten die Sommermonate zur Erholung nutzen, ob am Bodensee, der Nordsee oder doch der portugiesischen Küste. Auch wenn die Sonne in den vergangenen Wochen nochmal alles gegeben hat, so steht der Herbst doch in den Startlöchern und wird uns sicherlich wieder die eine oder andere kreative Lösung abverlangen, für Probleme, die wir in dieser Form noch nicht kannten.

Hätten wir normalerweise im September ca. 30 neue AustauschschülerInnen in unserem Distrikt begrüßt, überlegen wir heute fieberhaft, wie wir für die vier verbliebenen Winter-Inbounds eine bestmögliche Austauscherfahrung gestalten können. Würden wir unter normalen Umständen jetzt mit der Auswahl eines neuen Outbound-Jahrgangs beginnen, wissen wir heute immer noch nicht, ob die KandidatInnen des letzten Jahres zum Januar 2021 zumindest in einen Halbjahresaustausch starten können.

Trotz aller Umstände blicken wir nach vorn und nutzen die unfreiwillig gewonnene Zeit für neue Projekte und lang gehegte Pläne. Lesen Sie in dieser Ausgabe über die Vorstandswahl bei Rotex 1880 und das Herbsttreffen Ende September. Lassen Sie sich von Marina berichten, wie sie den Sommer in Deutschland verbracht hat, und erinnern Sie sich mit Katharina daran, wie es war, als Reisen nach Kanada noch keiner Ausnahmeregelung bedurften.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Rotex 1880

 

IM FOKUS

Neuer Jour Fixe im Jugenddienst


Mit den umfangreichen Veränderungen, die die Pandemie mit sich gebracht hat, haben sich auch einige neue Möglichkeiten aufgetan. Die rapide Zunahme von Online-Formaten hat unter anderem dazu beigetragen, dass sich ganz neue Kooperations- und Kommunikationskanäle aufgetan haben. So auch bei uns im Jugendaustausch. Seit Kurzem gibt es einen zweiwöchentlichen Jour Fixe, bei dem das Jugenddienstteam des Distrikts mit VertreterInnen von Rotex 1880 online zusammenkommt, um gemeinsam aktuelle Entwicklungen und anstehende Aufgaben zu besprechen. Einen regelmäßigen Austausch in diesem erweiterten Rahmen hatte es so bisher nicht gegeben. Wenn Sie mehr über die Arbeit im Jugenddienst erfahren wollen, kommen Sie uns doch mal besuchen. Wir treffen uns mittwochs, alle zwei Wochen um 18:30 Uhr auf Zoom. Bei Interesse schicken Sie uns gern eine E-Mail.

Mein Sommer in Deutschland
Ein Beitrag von Austauschschülerin Marina
2020 RC Annaberg


Mein Name ist Marina, ich bin die brasilianische Austauschschülerin und ich bin im Januar dieses Jahres in Deutschland angekommen.  Aufgrund der Quarantäne und des Corona-Virus war es ein kompliziertes Jahr, aber trotz aller Widrigkeiten konnte ich immer noch Spaß haben.

Zu Beginn des Sommers lebte ich noch bei meiner ersten Gastfamilie und der andere Austauschschüler aus Kolumbien (der vor mir in dem Haus gelebt hatte) lebte mit uns in der Quarantäne.  Es hat Spaß gemacht, wir sind immer zusammen Fahrrad gefahren und haben für die ganze Familie gekocht.

Ich bin Ende Juni in die zweite Gastfamilie gezogen, in ein anderes Dorf, es war ein sehr kleines Dorf und ich hatte nicht viel zu tun.  Die Familie kommt aus der Slowakei und lebt seit einigen Jahren hier. Sie haben also einen anderen Akzent, an den ich mich erst ein wenig gewöhnen musste.  Die ganze Familie war sehr freundlich zu mir.  Ich kochte jeden Tag ein Mittagessen, um meine Zeit zu verbringen. Wir waren einige Male in der Tschechischen Republik, da sie sehr nahe an unserem Dorf lag.

Ich reiste im August für zwei Wochen mit meinem dritten Gastvater und seiner Tochter nach Polen. Wir hatten eine tolle Zeit! Ebenfalls im August absolvierte ich ein zweiwöchiges Praktikum bei Oberwiesental im Elldus Resort.  Ich habe mit Pferden, Ponys und Kindern gearbeitet;  Es war eine interessante Erfahrung.

Im September zog ich in meine dritte Familie und ging wieder zur Schule. Ich habe jetzt nicht viel zu tun. Die Leute in der Schule sprechen nicht mit mir und ich habe niemanden, mit dem ich rumhängen kann. Meine Routine besteht im Grunde darin, zur Schule zu gehen, nach Hause zu gehen und auf den nächsten Tag zu warten.  Die Gastfamilie ist sehr nett zu mir und sie bezieht mich immer in Dinge ein. Meine Gastmutter der Familie, in der ich jetzt bin, hat ein Hotel und um meine Zeit zu verbringen, helfe ich ihr beim Kochen, wenn wir Gäste haben.  

Die Situation ist schwierig, aber ich habe gelernt, damit umzugehen, und ich freue mich über die Dinge, die ich gelernt habe und die Orte, die ich besucht habe!  Zum Glück kann ich die beiden anderen Austauschschüler kennnelernen, die ich noch nicht getroffen habe und das freut mich!

Wahl des Vorstands und Ämter bei Rotex


So wie bei Rotary mit dem rotarischen Jahreswechsel die Ämter neu vergeben werden, so wird auch bei Rotex mit Beginn des neuen Jahres gewählt. Normalerweise treffen wir uns dazu im Juli/August zu einem sogenannten internen Treffen, bei dem der neue Vorstand gewählt wird, Ämter neu besetzt werden und das kommende Jahr mit den AustauschschülerInnen geplant wird. Doch wie alle größeren und kleineren Organisationen, Unternehmen und Vereine mussten auch wir diese Veranstaltung online abhalten, wenig überraschend, auf Zoom. So haben wir uns an einem Samstagnachmittag virtuell getroffen und bis in den Abend hinein unsere Aufgaben und Projekte für die kommenden 12 Monate besprochen. Tatsächlich gewählt wurde erst im Anschluss an das Treffen. Per E-Mail hatte jede/r einen Wahlzettel zugestellt bekommen, der innerhalb eines begrenzten Zeitraums zurückgeschickt werden musste. Der Vorstand vom vergangenen Jahr wurde einstimmig im Amt bestätigt. Greta Grabsch übernimmt weiterhin die Aufgaben als Präsidentin, Sebastian Dersch den Posten als Schatzmeister und Maxine Heinrich die Funktion der Sekretärin. Zusätzlich wurde Juliane Beitler als Rebound-Koordinatorin wieder gewählt. Sie wird das Amt in Zusammenarbeit mit Clara Möllers ausüben. Als Social-Media-Koordinatorinnen werden Charlie-Anne Hahn und Greta Hess künftig aktiv sein. Bei der diesjährigen Wahl haben wir den Posten eines Harassment-Beauftragten ins Leben gerufen, welcher von Rinusan Navakumaran und Laura Ritter gemeinsam besetzt wird. Inbounds, Out- und Rebounds, ebenso wie RotexerInnen soll somit die Möglichkeit gegeben werden, in Fällen von sexueller Belästigung und Diskriminierung auf eine unabhängige Ansprechperson zurückkommen zu können. Auf nationaler Ebene wird Laura Ritter Rotex 1880 weiterhin im Rotex Deutschlandrat vertreten.

Mit diesen Wahlergebnissen sind wir ins neue rotarische Jahr gestartet. Die Vorbereitungen für die wenigen verbleibenden Wochenenden im kleinen Kreis sind bereits im vollen Gange. In Kürze werden wir die Arbeit in thematischen Arbeitsgruppen aufnehmen, um beispielsweise eine Hygiene-Konzept zu entwickeln oder unserem Social Media-Auftritt einen neuen Anstrich zu verleihen.
 
Laura Ritter, 2012/13 Taiwan

ERFAHRUNGSBERICHT

Katharinas NGSE in Kanada

RC Regensburg-Millennium

Schon ein ganzes Jahr ist es jetzt her, dass ich mich nach Kanada für meinen New Generations Service Exchange aufgemacht habe! Ich kann es kaum fassen! 

Zwei Monate habe ich bei sieben verschiedenen Gastfamilien in dem kanadischen Bundesstaat Alberta verbracht. Dies war dementsprechend eine sehr lebhafte Zeit, die ich aber als einen Segen empfunden habe: Ich konnte 3 verschiedene Städte und deren Umgebung kennenlernen, von Calgary, der Hauptstadt Albertas, bis hin zu kleinen ländlichen Provinzstädtchen. 

Aber natürlich noch prägender waren meine sieben Gastfamilien: Alle sehr unterschiedlich, aber alle unglaublich herzlich, mit denen ich unter anderem Rodeo Festivals oder auch gigantische Barbecues erlebt und Wanderungen durch die Rocky Mountains unternommen habe. 

Das Ziel des NGSE ist ja letztendlich Berufserfahrung in einem anderen Land und in einer anderen Kultur zu bekommen. Auch dies ist bei mir glücklicherweise nicht zu kurz gekommen. 

Da ich nach meiner Rückkehr nach Deutschland ein Jurastudium beginnen wollte, verbrachte ich meine Wochen in Kanada in drei verschieden Kanzleien, bei denen ich Praktika absolvieren konnte. Hier habe ich insbesondere Einblick in Familien-, Erb- und Strafrecht bekommen. Weiterhin habe ich auch eine Woche am Gericht in Medicine Hat verbracht und konnte mehrere Richter und Staatsanwälte zu Verhandlungen oder Mediationen begleiten. 

Nun, ein Jahr später, habe ich das zweite Semester meines Jurastudiums in Deutschland abgeschlossen und plane, meinen Schwerpunkt auf Internationales Recht zu setzen. 

Die Monate in Kanada waren mit abenteuerlichen Ausflügen mit meinen Gastfamilien gefüllt und außerdem unglaublich interessant und prägend in meinem „beruflichen Umfeld“. Ich merke wieder und wieder in meinem Studium, wie ich automatisch Vergleiche ziehe zwischen deutschem Recht und dem, was ich in Kanada gehört, gesehen und erlebt habe. 

Egal, welches Studium oder welchen Beruf ihr plant: Einen Einblick zu bekommen, wie dieses Berufsfeld in anderen Ländern aussieht, ist eine unglaublich wertvolle Erfahrung, die ich jedem weiterempfehlen möchte!

Katharina Braess, 2019 Kanada

Was ist eigentlich ein NGSE?

 
Das NGSE-Programm (New Generations Service Exchange) von Rotary International ist ein Angebot für junge Menschen, die am Anfang ihrer aktiven beruflichen Laufbahn, in einer fortgeschrittenen Phase ihres Studiums/ihrer beruflichen Ausbildung oder nach dem Abitur für ein paar Wochen oder Monate ein Praktikum im Ausland machen möchten.

Das bevorzugte Land, den fachlichen/beruflichen Bereich und den Zeitpunkt des Praktikums bestimmen die TeilnehmerInnen selbst - von vier Wochen bis maximal drei Monate. Rotary versucht dann mit seinem globalen Netzwerk die jeweiligen Vorstellungen umzusetzen.

Im Ausland werden die PraktikantInnen (NGSE-Outbounds) von einem Rotary Club vor Ort (Host Club) aufgenommen und betreut. Dabei wohnen die Outbounds für die Dauer ihres Auslandsaufenthalts entweder in Gastfamilien oder alleine in entsprechend geeigneten Unterkünften.

Für mehr Informationen zum NGSE klicken Sie hier.

Quelle: Singer, D. & Kupfer, C. NGSE.

UND SONST SO?

Internes Herbsttreffen


Zwölf Rotex Mitglieder haben sich am Wochenende des 25. - 27.09.2020 an der neuen Vereinsadresse in Nerchau (bei Leipzig) getroffen. Vor allem aufgrund dessen, dass auch wir uns in den letzten Monaten lediglich digital zu Gesicht bekommen haben, waren wir alle besonders gut gelaunt.
 
Am Samstag haben wir gemeinsam die nächsten Rotex Projekte ausgearbeitet, wie zum Beispiel die Bildung von internen Arbeitsgruppen. Damit versuchen wir alle Mitglieder effektiver einzubinden und auch kleine Projekte strukturierter anzugehen. Insbesondere standen dabei auch Tools und Möglichkeiten der digitalen Zusammenarbeit im Mittelpunkt. Neben der Vereinsarbeit sollte natürlich auch die gemeinsame Freizeit nicht zu kurz kommen. So orientierten wir uns am Samstagabend am Internationalen Kochen der AustauschschülerInnen und bereiteten verschiedene Gerichte aus aller Welt zu, die wir natürlich mit großer Freude verzehrten. Zudem stärkten die beiden Spiele-Abende und ein gemeinsamer Besuch im Team Escape Room die Gruppendynamik.

In vielerlei Hinsicht war dieses Wochenende wieder einmal besonders wertvoll. Vor allem war es jedoch unglaublich motivierend, viele Gesichter einmal wiederzusehen und aktiv mit allen zu diskutieren und den aktuellen Kurs zu festigen. Wir blicken nun nach vorne zum Rebound-Wochenende Mitte Oktober und einem kleinen Inbound-Wochenende in Leipzig Ende Oktober.
Elisa-Maria Sattler, 2013/14 Indien
 

Das Jahr mit Rotex im Überblick

16.10. - 18.10.2020
30.10. - 01.11.2020
27.11. - 30.11.2020
Rebound-Wochenende in Dresden
Inbound-Wochenende in Leipzig
Weihnachtsfeier in Nürnberg

Eine Veranstaltung findet in Ihrer Nähe statt und Sie wollen gern bei der Organisation mitwirken oder bei der Durchführung unterstützen?
Dann kontaktieren Sie uns gern!
Instagram
Facebook
Email
Copyright © 2020 *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp