Copy

Hey, <<First Name>>.



Eddie ist tot.

Zack.

Weg issa.

65 Jahre und nun ist er nicht mehr da.

Kein „Jump“ mehr und kein „Eruption“.

Jedenfalls nicht mehr von ihm.

Gut, bei seinem Lebenswandel war das eigentlich keine allzu große Überraschung.

Van Halen definierten den Begriff „Party“ in den 80ern neu.

Alles was Spaß machte, wurde bestellt.

Nur bloß keine braunen M&Ms !

Die mussten Backstage immer aus den anderen Farben herausgesammelt werden… erzählt eine Legende.

Rock’n’Roll ist kein Lehnstuhl… sagt unser Lichttechniker immer.

Die besten gehen zu früh. Da hat Eddie eigentlich noch Glück gehabt mit seinen 65 Jahren. Nicht wie all die anderen aus dem Club der 27 und so…

Und trotzdem bleibt für einen die Zeit kurz stehen, wenn so eine Legende geht.

Wahrscheinlich, weil einem mal wieder bewußt wird, wie sich Endlichkeit anfühlt.

Schluss.

Aus.

Ende.

Der letzte schwere Akkord liegt noch in der Luft…

Ein letztes Feedback schwirrt durch den Äther…

Und dann ist es still.



Ich will gar nicht behaupten, dass Eddie Van Halen mich als Gitarrist so wahnsinnig beeinflusst hat.

Ich war nie ein riesiger Fan.

Aber die Gitarristen, die ich vergötterte, waren von ihm beeinflusst.

Also habe ich letztendlich auch eine Portion von Eddies Spiel in mir.

Ich kann mich noch daran erinnern, wie wir damals im Proberaum und auf der einen oder anderen Party Van Halens Version von „You really got me“ versuchten zu spielen.

Wir bekamen das schon hin.

Aber natürlich klang ich nie wie Eddie.

Was auch nicht schlimm ist.

Den einen oder anderen Trick habe ich trotzdem von ihm geklaut ;-)

-

Aber darum geht es mir gar nicht.

Vielleicht liegt es ja an meinem Alter…

Wie ein berühmter deutscher TV Heini immer so schön in die Kameras grinste:

WIR HABEN DOCH KEINE ZEIT !!!

Wir haben keine Zeit für belanglosen Scheiß.

Wir haben keine Zeit, unsere Zeit zu verplempern.

Zack, ist die Zeit rum… und dann?

Kannst Du wirklich sagen, Du hast alles gemacht, was Du immer tun wolltest?

Hast Du die Welt gesehen?

Hast Du Menschen kennengelernt?

Hast Du Freunde gewonnen?

Hast Du geliebt?

Hast Du gekämpft?

Hast Du Dir Deine Träume erfüllt?

Bist Du auf dem richtigen Weg?

Bist Du da, wo Du immer sein wolltest?

Oder stimmt zumindest die Richtung?

Wofür lebst Du?

Was treibt Dich an?

Was macht Dich glücklich?

Eddie Van Halen erreichte den Zustand unbeschwerten, meditativen Glücks, den sogenannten „Flow“ nicht unbedingt auf der Bühne sondern eher zu Hause, nach zwei Stunden konzentrierten Übens auf der Gitarre.

Es scheint also eine gute Idee zu sein, Gitarre auch für sich allein zu spielen.

Gitarre spielen macht glücklich !

Egal ob nur für sich allein oder für ein paar Zuhörer.

Also… Worauf wartest Du?

Ran ans Brett.

Und übe Dich glücklich !




ZITAT DER WOCHE


Eddie Van Halen

„Rockstars kommen und gehen. Musiker hingegen spielen bis zum Tod.“

„Es geht nicht um den Ruhm. Es geht darum zu spielen.“


Auf Eddie ! ... der mehr war als nur ein genialer Gitarrist. Er hat die Welt der Rockgitarre revolutioniert, wie vorher nur Jimi Hendrix. Nach ihm war alles anders. Wir haben einen wirklich großen Musiker verloren. R.I.P.


Tue, was Dich glücklich macht !

Und bleib gesund.




Danke, dass Du meinen Newsletter liest !

MACHEN UND LACHEN ;-)





 
Instagram
Facebook
Website
YouTube
Copyright © 2020 Matthias Kahra | NEWSLETTER, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp