Sprachgefühl | Deutsch macht Spaß
Online lesenWeiterleiten
Nr. 10 | 8. April 2014
Typischer Fehler: Einsteigen, Umsteigen, Aussteigen
Umgangssprache | Hochdeutsch
Typischer Fehler: Einsteigen, Aussteigen, Umsteigen
 
Deutsche Verben sind sehr interessant. Insbesondere, wenn Sie trennbare Präfixe haben, wie z. B. einsteigen, umsteigen oder aussteigen kann man leicht durcheinander kommen.
 
Einsteigen bedeutet, dass du (wie Sam Sandwich links) in ein Fahrzeug (ein Auto, einen Zug, einen Bus,...) hinein gehst. 
„Sam steigt an der Haltestelle Goethestraße in den Bus ein.“

Aussteigen bedeutet, ein Fahrzeug (den Bus, das Auto, den Zug...) wieder zu verlassen. 
„Salim Samosa steigt am Bahnhof aus dem Bus aus.“


Umsteigen
bedeutet, dass du (wie Sam Sandwich rechts) schon mit einem Fahrzeug (z. B. dem Bus) unterwegs bist, aussteigst und danach in ein anderes Fahrzeug einsteigst um weiterzufahren.
„Sam  steigt am Bahnhofsplatz um und nimmt die U-Bahn zur Schlossstraße.“
Teste dein Sprachgefühl!

Setze die Präfixe aus, ein, um und an richtig ein: 
Um zur Bibliothek  zu kommen, müssen Sie zuerst den Bus der Linie 8 in Richtung Innenstadt nehmen. Kaufen Sie ihr Ticket beim Fahrer, wenn Sie (A) ___steigen. Beim Schillerplatz müssen Sie dann in die Straßenbahn Richtung Stadtpark (B) ___steigen. Nach etwa 5 Minuten kommen sie an der Haltestelle "Bibliothek" (C) ___. Passen Sie auf, dass Sie beim (D) ___steigen aus der Bahn nicht stolpern. 

Lösung vom letzten Mal:
A.  Valeska und Brigitte, habt ihr schon ein Geschenk für Onela besorgt?
B. Oh, ihr Geburtstag ist heute. Das haben (auch möglich: hatten) wir total verpeilt. Danke, dass du uns daran erinnert hast .
C. Manchmal seid ihr ganz schön vergesslich.
Anhören
Ihr findet uns auf www.sprachgefuehl.org
Empfehlung der Woche:
Frage der Woche: Was ist dein deutsches Lieblingsbuch und warum? Wir freuen uns auf deine Antwort auf Facebook oder an kontakt@sprachgefuehl.org.
Artikel der Woche: Sam Sandwich empfiehlt: Was Deutschland schmeckt.
Zitat: Die Sprache bringt doch eine Art von Atmosphäre des Landes mit.“ - Johann Wolfgang von Goethe
Idee?Facebook
Sich anmeldenWeiterleiten
Uns kontaktieren | Sich abmelden 
2014 - Sprachgefuehl.org. Alle Rechte vorbehalten.