Copy
Newsletter von Ramona Pop, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus und direkt gewählte Abgeordnete in Berlin-Mitte
View this email in your browser
Facebook
Website
Email

Liebe Leserinnen und Leser,

 
der Frühling kommt endlich in die Stadt, die anstehende Europawahl rückt immer näher und wir in Berlin ziehen eine Halbzeitbilanz von Rot-Schwarz. Diese fällt bisher enttäuschend aus. SPD und CDU sind hauptsächlich mit sich selbst beschäftigt. Mit Lethargie und Lustlosigkeit kann man unsere Stadt aber nicht regieren. Chaos BER, marode städtische Infrastruktur oder das Fehlen von bezahlbaren Wohnraum zeugen vom fehlenden Gestaltungswillen dieser Koalition. Unsere Stadt hat mehr verdient.
 
Die friedliche Räumung des Oranienplatzes ist ein guter Schritt. Wichtig ist nun ein europäisches Umdenken in der Flüchtlingspolitik. Eine neue Einwanderungspolitik, aber auch das Abschaffen der Arbeitsverbote für Flüchtlinge müssen endlich auf die Tagesordnung. 
 
Nun wünsche ich viel Spaß bei der Lektüre meines Newsletters und allen frohe Ostern und einen guten Start in den Frühling.
 
Herzliche Grüße, Ramona Pop

 
Gewaltfreie Lösung am Oranienplatz 
In ihrer Antwort auf die Regierungserklärung von Klaus Wowereit zur Berliner Flüchtlingspolitik machte Ramona Pop deutlich, dass die abgewendete gewaltsame Räumung des Oranienplatzes durch die jetzt im Dialog gefundene Lösung ein gemeinsamer Erfolg ist. weiterlesen
Unsere Stadt hat mehr verdient!
“Der Großen Koalition ist die Lust am Gestalten vergangen, der Machterhalt geht vor. Schade, dass Berlin mit Lethargie und Lustlosigkeit schlecht verwaltet wird.” Im Interview für die Bezirkszeitung „Grünen Aussichten“ zieht Ramona Pop eine Halbzeitbilanz der Berliner Legislaturperiode. weiterlesen
Besuch der ehemaligen Stasizentrale
Am 04. April besuchten VertreterInnen der Grünen Fraktion des Abgeordnetenhauses den 20 Hektar großen Gebäudekomplex, in dem das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) bis zum Ende der DDR seinen Hauptsitz hatte. Gemeinsam mit Roland Jahn, dem Leiter der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU), führte der Geschäftsführer des Stasi-Museums Besuchergruppe durch die Forschungs- und Gedenkstätte in der Normannenstraße. weiterlesen
Risse, Rost und bröckelnder Beton: Auf Brückentour mit dem Bauindustrieverband
Auf Einladung des Bauindustrieverbandes Berlin-Brandenburg nahm Ramona Pop zusammen mit grünen Mitgliedern des Bauausschusses an einer Brückentour durch Berlin teil. Auf dieser wurde anhand ausgewählter Brücken der enorme Sanierungszustand an verschiedenen Ingenieurbauwerken von Experten anschaulich erläutert. weiterlesen
Spielend lernen – zu Besuch in Pankow
Gemeinsam mit Stefanie Remlinger, bündnisgrüne Sprecherin für Bildung im Berliner Abgeordnetenhaus, besuchte Ramona Pop den gemeinnützigen Verein „Fördern durch Spielmittel – Spielzeug für behinderte Kinder e.V.“ in Berlin-Pankow.  weiterlesen
Regenbogenempfang im Berliner Abgeordnetenhaus
Unter dem Motto „Wir feiern die Vielfalt“ fand am 09. April der diesjährige Regenbogenempfang von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus statt. Gefeiert wurde auf dem achten Parlamentarischen Regenbogenabend die Erfolgsgeschichte der Initiative Sexuelle Vielfalt (ISV). weiterlesen
Auf einen Kaffee mit Ramona Pop
Ramona Pop über den Überrraschungseffekt von Röcken, ihre Zeit als jüngste Abgeordnete und ihr Geburtsland Rumänien weiterlesen
© 2014 Ramona Pop, MdA. Alle Rechte vorbehalten.

Newsletter bestellen? Klicken Sie dafür hier und schicken Sie die dann aufgerufene E-Mail einfach ab.

Newsletter abbestellen? Klicken Sie dafür hier und schicken Sie die dann aufgerufene E-Mail einfach ab.