Copy
Dieser Newsletter informiert Sie über Aktivitäten der Kommission für Interdisziplinäre Ökologische Studien (KIÖS) der ÖAW und bietet eine Vorschau auf Veranstaltungen 2014.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an den Aktivitäten der KIÖS, und wollen Ihnen im Folgenden eine Auswahl an Highlights über das nun zu Ende gehende Jahr geben sowie einen kurzen Blick auf eine geplante Veranstaltung 2014 zu werfen. 
 
Das Team der KIÖS wünscht Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2014!

Neukonstituierung der KIÖS

Die KIÖS hat 2013 ein turbulentes, aber spannendes Jahr hinter sich. Sie hat sich am 10. April 2013 neu konstituiert und durch die Aufnahme neuer Mitglieder ihre Expertise erweitern können. Kernaufgabe der Kommission ist die Öffentlichkeit und die politischen Entscheidungsträger zu aktuellen Fragen zu beraten, Wissenslücken zu identifizieren und dafür relevante Forschung anzuregen. Die wissenschaftliche Tätigkeit ist auf die Kernbereiche Erfassung und Dokumentation der Biodiversität, Beurteilung der Auswirkungen der Landnutzung auf komplexe Ökosysteme und Beratung von Gesellschaft und Politik zu aktuellen ökologischen Fragestellungen fokussiert. 

Kerner von Marilaun Vorträge 2013

Die Überschwemmungen im Sommer 2013 haben deutlich gezeigt, dass es fächerübergreifende Zusammenarbeit bedarf, um das Phänomen Extremhochwässer zu verstehen und adäquate Maßnahmen zu ergreifen und die Prognosen zu verbessern und zukünftige Schäden zu minimieren. Die KIÖS hat zu dem Thema im Rahmen der Kerner von Marilaun Vorträge das Symposium "Land Unter - Leben mit Extremhochwässern" am 04. November 2013 veranstaltet. Vortragende waren Günter Blöschl, Verena Winiwarter, Erich Strießnig, Mathias Jungwirth und Bruno Merz. Die Vorträge können Sie auf der Veranstaltungshomepage nachhören bzw. nachsehen.

Biokraftstoffe in der EU

Anfang 2013 haben die Europäische Kommission, die Mitgliedstaaten, NGOs und die Industrie, die von der Kommission vorgeschlagene Obergrenze für KFZ-Biokraftstoffe der ersten Generation diskutiert. Mit dem Bericht "The current status of biofuels in the European Union, their environmental impacts and future prospects" liegt nun eine Stellungnahme der Europäischen Wissenschaft vor, die von der easac (European Academies Science Advisory Council) am 24. April 2013 in Brüssel vorgestellt wurde. Zu dieser Studie haben auch Wissenschaftler der KIÖS beigetragen. Download des Berichtes (Englisch)

Workshop zu Biokohle

Im Rahmen des Projektes "FOREBIOM - Potentials for realizing negative carbon emissions using forest biomass and subsequent biochar recycling", hat die KIÖS am 04. und 05. April 2013 einen Workshop organisiert. Etwa 50 Teilnehmer aus 13 verschiedenen Nationen haben teilgenommen, um in den Themenbereichen Potentiale zur Bereitstellung von Biomasse, Pyrolyse und die komplexen Interaktionen von Biokohle und Boden aktuelle Forschungsergebnisse präsentieren zu können. Besonderer Wert wurde auf die interdisziplinäre Verknüpfung dieser Teilbereiche gelegt. Lesen Sie mehr darüber auf der Projekthomepage: http://www.oeaw.ac.at/forebiom.

KIÖS Opinions

Im Spätherbst 2013 wurde der Entschluss gefasst, ein neues Online-Publikationsmedium zu gründen. Die KIÖS publiziert darin aktuelle Diskussionen und Statements ihrer Mitglieder oder ihres Personals zu fachlich relevanten Themen in unregelmäßigen Abständen. Zielgruppe sind unter anderem Wissenschaftler, politische Entscheidungsträger und die Öffentlichkeit. Ausgabe 1, verfasst vom KIÖS-Mitglied Erich W. Streissler, behandelt internationale Finanzmärkte und langfristige Umweltprobleme (in Englisch). Alle Ausgaben können auf der Homepage der Zeitschrift kostenlos heruntergeladen werden.

Aktuelle Publikationen und Vorträge

2013 haben Mitarbeiter und Mitglieder der KIÖS wieder zahlreiche Artikel publiziert, Vorträge gehalten bzw. Poster präsentiert. Dabei reicht das Spektrum sehr weit von Biomasse/Bioenergie über die Genetik von Edelweiß (Leontopodium) und Teufelskralle (Phyteuma) bis zu Abhandlungen über Karbonatbestimmung im Boden. Vorträge wurden neben Wien - zumeist auf Einladung durch internationale Partenerinstitutionen - auch international in Thailand, Brunei, Brasilien, Tschechien, Kroatien, Belgien und Finnland gehalten. Nahezu alle Publikationen können durch die verstärkte Fokussierung auf Open Access kostenfrei auf der Homepage heruntergeladen werden.

Vorschau: Kerner von Marilaun Vorträge 2014

Im Mai/Juni 2014 widmen wir uns im Rahmen der Kerner von Marilaun Vorträge dem Thema "Biodiversität und Wandel". In Kooperation mit führenden Deutschen Forschungsinstitutionen (BBAW, acatech, Leopoldina) werden Vorträge zu den Themen Diversität des Klimas, des Bodens sowie der Lebewesen gehalten. Insbesondere Anpassungsstrategien hinsichtlich Verhalten, Morphologie sowie Physiologie und der Einfluss des Menschen, der Wandel spätestens seit Beginn der Landnutzung tiefgreifend beeinflusst, sollen dargestellt und die Grenzen der Beherrschbarkeit des vom Menschen verursachten Wandels aufgezeigt werden. Über diese Veranstaltung werden Sie noch gesondert informiert bzw. eine Einladung erhalten.

 

Copyright © 2013 Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) - KIÖS, All rights reserved.
Email Marketing Powered by Mailchimp