Copy
Pro Velo Thurgau Newsletter 3/16
View this email in your browser

Radeln ohne Alter

Seit letztem Monat sind die Senioren im Alterszentrum Kreuzlingen wieder mit dem Velo unterwegs. Ab Juni kommen auch die Bewohner/innen des Altersheim Bodana in Salmsach in den Genuss.


Radeln ohne Alter ist ein Projekt, das von Dänemark aus die Welt erobert. Dabei gibt man Senioren, die selbst nicht mehr Velofahren können, die Gelegenheit, sich wieder jung zu fühlen und mit einer Rikscha die Gegend zu erkundigen. Seit neuestem nehmen auch zwei Alterszentren im Thurgau am Projekt teil. Im April startete das Alterszentrum Kreuzlingen mit den Ausflügen, im Juni kommt das Alterszentrum Bodana in Salmsach hinzu.

Mittlerweile wird die Rikscha, eine Spezialanfertigung im Wert von 10'000 Franken, in Kreuzlingen rege gebraucht. Für manche der Senioren sind es die ersten Fahrten auf einem Velo seit über 30 Jahren. Gefahren werden sie von sogenannten Piloten - Freiwillige, die nach einer kurzen Ausbildung für die Betagten lenken und in die Pedalen treten.  

Für die nächste velojournal-Ausgabe (ab Freitag in Deinem Briefkasten) haben wir einen Hintergrundbericht verfasst. Wer sich für das Projekt interessiert - weil man selber Kontakt zu einem Altersheim hat oder sich als Pilot empfehlen möchte - findet hier weitere Informationen:

www.radelnohnealter.ch
 

Den Foxtrail günstiger erleben

Als Pro Velo Mitglied kannst Du beim Foxtrail günstiger teilnehmen. In Bern dank der Zusammenarbeit mit dem Regionalverband sogar mit dem Velo.


Der Foxtrail ist die beliebte Schnitzeljagd und ein Plausch für das verliebte Paar, für die aufgeweckte Familie oder die unternehmungslustige Gruppe, wo man interessantes, lehrreiches und spannendes entdecken kann. Foxtrails gibt es zwar nicht im Thurgau, aber an vielen anderen Orten, weshalb sie sich für einen schönen Tagesausflug eignen. Angeboten werden Foxtrails in St. Gallen, Zürich, Basel, Luzern, Thun, Lausanne, Lugano, im Aargau, im Jura und in der Stadt und Region Bern, wobei sich letzteres auch mit Velo absolviert werden kann. Eine Idee unserer Kollegen der Pro Velo Bern.

Als Pro Velo Mitglied kannst Du nun den Foxtrail für 10 Franken weniger buchen (z.B. für Fr. 21.-- anstatt Fr. 31.-- für die kurze Version). Wer sich seinen Gutschein sichern will schreibt einfach eine E-Mail an info@pro-velo.ch mit dem entsprechenden Betreff.

Alle weiteren Infos zu den Foxtrails findest Du hier:

www.foxtrail.ch

E-Bike Kurs vermittelt mehr Sicherheit

Gemeinsam mit dem Seniorenverein Zirkel Bottighofen veranstalteten wir am 5. April einen Fahrsicherheitskurs. EIn Beitrag, um den steigenden Unfallzahlen bei den E-Bikes entgegen zu treten.

Das E-Bike erfreut sich einer weiterhin grossen Beliebtheit, insbesondere bei Senioren. Wir sind jedoch alarmiert, dass die Unfallzahlen konstant zunehmen. Um diesen Trend umzukehren, bräuchte es eine verbesserte Infrastruktur, aber auch eine bessere Ausbildung.

Hier knüpfte der angebotene Kurs an. Nach einem Theorieblock konnten die rund 20 Teilnehmenden den Umgang mit dem E-Bike üben. Im Fokus stand dabei das Brems- und Ausweichsverhalten. Auf einer kleinen Tour durch Kreuzlingen lernten sie danach, wie man kritische Situationen vermeiden und die Unfallgefahr so deutlich reduzieren kann, gleichzeitig gewannen sie an Selbstsicherheit und Motivation, das geübte in die Praxis umzusetzen.

Werner Hirsig, Organisator beim Zirkel Bottighofen, zeigte sich vom Kurs begeistert und könnte sich eine Wiederholung vorstellen. Er wünscht sich, dass auch andere Seniorenvereine dem Beispiel folgen. "Viele Senioren, halten es nicht für nötig, einen Kurs zu besuchen, weil sie schon mit dem Velo aufgewachsen sind. Doch der Verkehr hat seit ihrer Kindheit dramatisch zugenommen und die Regeln sind heute teilweise anders. Letztlich kann man auch im hohen Alter noch etwas dazu lernen." Wenn sich Gruppen oder Einzelpersonen für einen Kurs interessieren, erhalten sie von uns die gewünschte fachliche Unterstützung.

Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Website
Website
Share
Tweet
Forward to Friend

Thurgauer Velo-Kalender


4.6 - 5.6. Säntis Classic Weinfelden

11.6. Klangspiel an der Spielstrasse in Kreuzlingen

11.6. - 19.6. Tour de Suisse

Weitere Termine


 

Ferienpässe

 
Für zahlreiche Kinder aus Affeltrangen, Wilen und Romanshorn boten die Frühlingsferien eine gute Gelegenheit, ihr Geschick im Umgang mit dem Velo spielend zu verbessern. Freiwillige von Pro Velo Thurgau standen an den drei Orten im Rahmen der Ferienpässe im Einsatz und erlebten einen kurzweiligen und spassigen Nachmittag mit den jungen Velofahrenden.

Kindergarten Ermatingen


Wie in den Jahren zuvor wurden wir auch dieses Jahr am letzten Mittwoch vor den Pfingstferien in den Kindergarten Ermatingen eingeladen, um den Eltern aufzuzeigen, wie sie mit ihren Kindern das Velofahren üben können und worauf beim Nachwuchs zu achten ist. Gleichzeitig übten die Kleinen den Umgang mit dem Velo und erhielten ein paar Tipps für die Praxis. Hintergrund des Velomorgens in Ermatingen ist ein Automobilist, der einen Unfall mit einem Kind verursachte und seither einen freiwilligen Beitrag stiftet, um solche Unfälle in Zukunft zu verhindern.

Fahrverbote im Seeburgpark aufgehoben


Jahrelang waren die direkte Verbindungen vom Seeradweg durch den Seeburgpark zur Seeburg und zum Seemuseum in Kreuzlingen für die Velofahrenden tabu. Ein Fahrverbot (deren Einhaltung auch sporadisch von der Polizei kontrolliert wurde) zwang zum Stossen des Gefährts. Vor einigen Wochen wurde das Verbot endlich aufgehoben, so dass die schönen Gebäuden nun auch pedalierend erreicht werden können. Auf dem übrigen Wegnetz im Seeburgpark herrscht aber weiterhin ein allgemeines Fahrverbot.

Spielstrasse am Kreuzlinger Boulevard


Am 11. Juni gehört der Kreuzlinger Boulevard für einmal nicht dem Auto-, Bus- und Veloverkehr, sondern den Fussgängern. Die Strasse wird in einer Spielstrasse für jung und alt umgewandelt mit vielen Attraktionen, die zum Verweilen einladen und Spass bieten. Auch wir werden mit einem Stand präsent sein, wobei das Velo natürlich im Mittelpunkt stehen wird. Allerdings nicht als fahrendes Vehikel, sondern als sinnliches Klangspiel, das aus alten Rahmenteilen erzeugt und von den Mitarbeitern der HEKS Amriswil konstruiert wird. Nebenbei suchen wir noch dringend freiwillige Helfer, die uns beim Stand unterstützen. Wenn Du also Lust und Zeit hast, so melde Dich doch bitte bei uns.

Weitere Infos zu der Spielstrasse findest Du hier.
 

Überraschende Regelungen für schnelle E-Bikes 


Obacht beim Lenken von schnellen E-Bikes! Wer den Bodensee umrunden will oder auch sonst ins Ausland mit einem schnellen E-Bike (mit Mofa-Kennzeichen) fährt, sollte sich im Vorfeld über die gesetzlichen Regelungen ennet der Grenzen informieren, um nicht unangenehm überrascht zu werden. So dürfen in Deutschland die Radwege nicht benutzt werden und in Österreich ist ein Integralhelm vorgeschrieben. Der Sender TVO hat darüber vor kurzem ein Bericht ausgestrahlt. Den Beitrag haben wir zusammen mit weiteren aktuellen Infos über E-Bikes auf unserer Homepage aufgeschaltet.

www.provelothurgau.ch/ebikes.html
 

Video des Monats


Letzten Monat fand im holländischen Nijmegen die internationalen Ausstellung der Lastenräder ICBF statt. Zum Abschluss machten die Aussteller eine kleine Tour und zeigten, dass die Gefährte nicht nur toll aussehen, sondern auch einfach zu fahren sind, egal wir gross und für welchen Zweck.

Das Video findest Du hier.

Im nächsten velojournal


- Radeln ohne Alter in Kreuzlingen und Salmsach

- Abstellplätze am Bahnhof: Eine Rundschau durch den Kanton

- Pro Velo Thurgau startet eine Kampagne für mehr Abstand beim Überholen

- Velogardes: Unsere Augen und Ohren in den Regionen
Copyright © 2016 Pro Velo Thurgau, All rights reserved.


Email Marketing Powered by Mailchimp