Copy

Winter | 2021

cardamom Post

Liebe cardamom Post Leser*innen!

Heute ist Wintersonnwende, manche feiern das Lichterfest, denn nach der längsten Nacht werden nun die Tage wieder länger. Der Winter ist da und wir sind kurz vor unserer Winterpause, kurz vor Weihnachten und Silvester ... doch wo stehen wir in Bezug auf Wandel und Veränderung, auf unsere Ängste und unsere Zuversicht, auf Trennung und Verbundenheit?

Vor einem Jahr fühlten wir uns getrennt, weil wir nicht zueinander konnten - heuer weil uns die G's in "die einen" und "die anderen" zu teilen scheinen? #mundaufmachen ist ein Hashtag, den wir viel verwendeten und bei dem wir merken, dass es schwieriger wird und viele sich davor fürchten, in das ein oder andere Eck, in die ein oder andere Schublade gesteckt zu werden. 

Wir stehen für das Öffnen und Gestalten von Räumen. Räume für Begegnung, Austausch, Diskurse und die Entwicklung und Umsetzung von Ideen. Es macht mir Sorgen, dass viel mit vorgehaltener Hand gesprochen wird, quasi "unter uns" und "im Vertrauen" ... doch wohin führt das, wenn wir in unseren Fähigkeiten Diversität und Kooperation zu leben, so zurückschrauben?

Ich möchte mir und euch Mut machen, eure Wurzeln zu spüren, aufs bewusste Atmen nicht zu vergessen, einander in die Augen zu schauen und von Herz zu Herz miteinander in Kontakt zu kommen. Beruflich wie privat. Wir leben hier gemeinsam auf dieser einen Welt und es gibt so Vieles, Dringendes gemeinsam anzugehen und in Bezug auf meinen Buchtipp - ganz am Ende dieser zugegeben lange gewordenen Post -  nicht erst das Perfekte und 100%ige zählt - jeder kleine Schritt ist bedeutsam. 

Und nach dem Dunkel kommt das Licht und nach dem Winter der Frühling und der Sommer!

Von Herzen alles Gute, eure
Marie-Theres, im Namen des cardamom-Teams
PS: #verbundenbleiben

Unsere Klausur im Almenland

Die cardamom-Frauen-Herbst-Klausur stand im Kalender. Die konkrete Gestaltung war noch offen. Was brauchen wir in diesen Zeiten? Nach einem Jahr intensiver Begegnungen und Austausch trotz vieler Tage im jeweiligen Home-Office? Am Ende des "Betriebliche Gesundheitsförderung Projektes" (BGF)? In Zeiten wie diesen?

Innehalten. Pausen-schaffen. Stärkung
Wir entschieden uns für 24 Stunden in der regionalen Hotellerie. Ein Aufenthalt ohne Seminarraum, Flipchart und Computer – dafür mit Sauna, Schwimmen, Liegestuhl. Viele gute "Pausen-Gespräche" bei denen es um wirkliche Begegnung und Vertiefung unserer Beziehungen zu uns selber, unserer Arbeit, cardamom und zueinander ging. Kraft tanken für den Winter, die vielseitigen Projekte und Ideen spinnen für das, was kommt.

MaC Village - Burgenland

Wir durften Teil dieses engagierten, länderübergreifenden Projektes  sein. Gemeinsam mit Roman Wappl vom Regionalmanagement Burgenland begleiteten wir Gruppen aus drei Regionen im Burgenland dabei, mit denen zur Verfügung stehenden Ressourcen Projekte zu konzipieren und zu verwirklichen. Im Video seht ihr eine kleine Zusammenschau und in unserem Blog hat Marie-Theres über den Ablauf bei MaC Village erzählt. Im cardamom Team mit dabei waren zudem Katharina, Christian, Jacqui und Ilse.
MaC Village - Regionale Entwicklung mit kreativen Köpfen in Kooperation mit cardamom

Kreativwirtschaftswerkstatt an der FH St. Pölten

Im Auftrag der Kreativwirtschaft Austria moderierte Marie-Theres die zweitägige Werkstatt: AR & VR, 360°Audio/Video/Mobile, Blockchain für NFTs & KI wurden näher betastet und betrachtet. Die Teilnehmenden entwickelten Ideen für mögliche Anwendungen und digitale Geschäftsmodelle. Eine zentrale Erkenntnis: Ich brauche ein Grundverständnis, um Potentiale zu erahnen, und professionelle Kooperationspartner*innen, um Projekte mit und für Kund*innen umsetzen zu können. Fortsetzung folgt jedenfalls 2022 - sei dabei! 
Hier geht es zu Fotos und Bericht!

NEU: Wintercoaching
Wie kreativ bleiben und nicht verrückt werden in diesen Zeiten?

Um gut durch den Winter zu kommen, wollen wir euch mit Impulsen, kollegialem Feedback und professioneller Begleitung unterstützen! Deine persönlichen Fragestellungen rund um dein unternehmerisches, kreatives Tun bekommen Raum.
Vier Online-Treffen - gleichbleibende Coaching-Gruppe (4 bis 6 Personen) - eine Begleiterin.

Modul A: Ich und mein Arbeiten
Wo, wann und woran arbeiten. Alleine Arbeiten. In Balance sein und mit Schwankungen leben lernen.
Modul B: Selbst- und Fremdwert
Tabu Geld? Umgang mit Ablehnungen, Social Medias und der eigenen Sichtbarkeit.
Modul C: Auf und Ab
Viel los, nix los. Zwischen „Ich bin die/der Beste!“ und „Ich kann gar nichts.“
Umgang mit kreativen Überschwemmungen und Zeiten der Trockenheit.
Modul D: Kreativität und Emotion
Kreativität braucht Emotion - wieviel Emotion vertragen Auftragsarbeiten? 
Gefühle im Umgang mit Projekten, Kooperationspartner*innen und Kund*innen.

Termine, Kosten, Anmeldung: hier klicken!

AUSBLICK 31. Jänner, 17.00 bis 19.00 | zoom
Online-Impulscoaching von design a
ustria mit Marie-Theres

Klinken putzen, SEO, Pressearbeit, Netzwerken, Jammern… Es gibt viele Wege zu den richtigen Kund:innen. Doch was ist »mein Weg«? Was passt zu mir und meinen Dienstleistungen und Produkten? Warum muss ich mich überhaupt um Kund:innen bemühen, wo mein Design doch eh für sich spricht?

Viele Rezepte und gute Tipps gibt es in Büchern und online. Doch im Impulscoaching wollen wir genau an den Fragestellungen arbeiten, die euch beschäftigen. Neben Impulsen und Austausch in Kleingruppen tauchen wir gemeinsam in die Thematik ein und verändern unseren Blickwinkel: Wie werden die für uns richtigen Kund:innen auf uns aufmerksam, und was kann ich selber dazu beitragen? Was ist die Basis dafür? Was könnten meine nächsten konkreten Schritte sein?
Möchtest du auch dabei sein? Dann melde dich hier an.
Facebook-Veranstaltung - auch zum Teilen!

AUSBLICK 29. März 2022, 14.00 bis 18.00 | vor Ort in Weiz
Zeigen wofür ich stehe. Impulscoaching und Beratung mit Zirm, Kaulfersch und Filek

Damit die richtigen Kund:innen zu mir finden, muss auch ich gefunden und sichtbar werden. Der Workshop dreht sich um die Frage, wie Gestalter:innen sich als Expert:innen mit ihren Kompetenzen zeigen können und welche Rolle dabei Netzwerke, Portfolios und die eigene Haltung spielen.
Um von der Theorie zur Praxis zu kommen gibt es auch Portfolio-Checks und kollegiales Feedback.

Expert*innen: Severin Filek, GF Design Austria, Jacqui und Marie-Theres
Teilnahmegebühren: Regulär: 90 Euro | designaustria- und CIS-Mitglieder: 45 Euro
Anmeldung bis 22. März 2022 hier!
Ein Workshop in Kooperation mit der Creative Industries Styria (CIS).

EINBLICK: Elin Motoren - Illustration

Für ELIN Motoren entstand eine Illustration, die ihre fünf Geschäftsfelder darstellt und in einem großen Bild kombiniert: Wind Energy & Mining/Plastics & Industrial Projects & Power Plants & Service

Mal sehen, wann die ersten LKWs damit bedruckt werden :-)

EINBLICK und TIPP: Susanne Schmid - Kalender

Im Auftrag des Kin-tsugi Verlag, der von Natalie Resch gegründet wurde, entstand ein Kalender für Susanne Schmid. Jacqui entwickelte Grafiken und Illustrationen zu Themen wie Freiheit, Glück, Motivation....

2022 - Im Zeichen des Glücks.
Hier erhältlich: https://kin-tsugi.at/produkt/kalender-2022-susanne-schmid/

Kulturjahr der Stadt Graz

Für das Kulturjahr entstand eine Übersicht aller Projekte die in den letzten zwei Jahren stattfanden. Jedes Projekt wurde als Illustration interpretiert und am Ende als eine Karte der Stadt Graz zusammengefügt. Nun ist auch die Publikation erhältlich und hier könnt ihr den Film zum Kulturjahr anschauen.

Verein bildungweiz

Wir engagieren uns (auch ehrenamtlich) im Bildungsbereich und endlich ist es soweit: Wir sind ein Verein! Und wie jeder Verein haben wir auch einen Vorstand: Danke Inge Wurzinger und Frank Frieß, dass ihr mit uns die weiteren Entwicklungen von bildungweiz verantwortet :-)

Inspiration - ein Videotipp

Beautiful Numbers - Ausstellung by Stefan Sagmeister

Tipp aus dem C hoch 3 Netzwerk

Enver Sonbay aus dem C hoch 3 Netzwerk verwirklicht eine Idee:
"Hast du gewusst, dass jedes Jahr unzählige Tonnen an Pfannen im Müll landen? Und das alles „nur“ weil sich die Beschichtung löst. Klar, die Beschichtung ist in den meisten Fällen gesundheitsschädlich!! Aber wieso gleich die ganz Pfanne in den Müll schmeißen? Das wäre etwa so, wie wenn du dein Auto zum Schrott bringst, weil die Bremsbeläge kaputt sind."
Enver widmet sich dieser Ressourcen-Verschwendung und hat das Projekt “Pfanne neu beschichten“ ins Leben gerufen. Rette deine Lieblingspfanne

Buchtipp von Marie-Theres: "Nachhaltigkeit gibt's nicht"  von Cornelia Diesenreiter 
Seit sie sechs Jahre alt ist, will Cornelia Diesenreiter die Welt besser machen. Doch je mehr sie sich informiert, je tiefer sie gräbt, umso stärker werden die Zweifel: Stimmt es tatsächlich, dass Biomilch in der Glasflasche nachhaltiger ist als zuckrige Limo aus der Dose? Ist Palmöl böser als Kokosfett? Was ist richtig, was ist falsch und – gibt es nachhaltig überhaupt?

Das Buch macht uns Mut, nicht aufzugeben und immer wieder einen kleinen Schritt zu setzen, nach- und hinterfragen, ... und auch wenn wir es nicht 100% schaffen, dran zu bleiben!
Podcast-Tipp von Jacqui zum Thema Illustration:

"Tune in as illustrators Will TerryLee White, and Jake Parker talk about illustration - how to do it, how to make a living at it, and how to make an impact in the world with it. " 
Hier kommt ihr zum Podcast.
Lust auf weitere Projekte – mit einer #prisecardamom
... wo wir dabei sind ...
Hier geht es zu unserer Webseite...
Facebook
Link
Website
Copyright © 2021 cardamom, All rights reserved.