Copy

AFA NEWS


Kreislaufwirtschaft & Blockchain
Reminder: AFA Community Talk
Open Fashion Studios
Modereise nach Italien
DACH Showroom Paris
Jobs
Blickfang Akademie




                    View this email in your browser
                    Scroll down for English version

KREISLAUFWIRTSCHAFT IN DER MODE MIT HILFE DER BLOCKCHAIN

 

Chemistry, eine unabhängige, strategische Designberatung und Kryha, eine Full Service Digital-Agentur, haben sich zusammengetan, um die Kreislaufwirtschaft in der Mode mithilfe der Blockchain-Technologie und NFTs voranzutreiben.  

Dadurch sollen Labels einerseits dazu animiert werden, die verwendeten Materialien und die Fertigung ihrer Mode transparent zu machen und sie am Ende ihres Lebenszyklus zu recyceln. Konsument_innen werden dazu angehalten, bei nachhaltigen Brands zu kaufen, Kleidung weiterzuverkaufen oder zum Recycling zurückzugeben.

Über eine Blockchain-fähige Plattform können Modemarken ihre eigene Kollektion von NFTs erstellen und verkaufen. Die NFTs dienen als digitale Zwillinge der physischen Kleidungsstücke und verfolgen diese bezüglich Nachhaltigkeit, Auswirkung und Provenienz. Die Plattform erleichtert auch den Weiterverkauf von Kleidungsstücken und NFTs durch die Konsument_innen, was es Modemarken ermöglicht, wiederkehrende Lizenzgebühren zu verdienen, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass die Lebensdauer von Mode verlängert wird.

Als Teil des Produktentwicklungsprozesses sind Chemistry und Kryha auf der Suche nach Fashion Labels und Designer_innen, die bereits nachhaltig, bzw. zirkulär arbeiten und daran interessiert sind, die Möglichkeiten im NFT- und Wiederverkaufsmarkt auszuloten.

Weitere Infos gibt es hier und bei keith@chemistryteam.com!

REMINDER: AFA COMMUNITY ONLINE-TALK
Die Digitalisierung der Modeproduktion

 

Mit Apolline Fuchs

International Partnership Manager bei TEKYN

Donnerstag, 31. März 2022

11 Uhr

(gratis, in englischer Sprache)
 

HIER ANMELDEN!


Wie funktioniert eine voll digitalisierte Textilproduktion? Wie können Modelabels von der Industrie 4.0 profitieren? Und welche Auswirkungen hat On-Demand-Herstellung von Mode auf die Umwelt, auf Labels und auf die Produktionsbetriebe?

Diese und weitere Fragen zum Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der Modeproduktion diskutieren wir beim AFA Community Online-Talk am 31. März 2022 mit Apolline Fuchs, International Partnership Manager bei TEKYN.

Der Link zum Online-Talk wird ca. eine Stunde vor Start per E-Mail zugeschickt.

Fotocredit: TEKYN

OPEN FASHION STUDIOS


Im Rahmen der ersten Open Fashion Studios am 31. März und 1. April öffnen Österreichs Modeschaffende an zwei Tagen und Abenden ihre Ateliers, laden in ihre Shops und präsentieren ihre Kollektionen.
Insgesamt sind 60 Designer_innen und Handwerker_innen an 52 Locations in ganz Österreich mit von der Partie. 
Überblick und Programm gibt es hier!

SOURCING & AUFTRAGSFERTIGUNG
"MADE IN ITALY"
Nachhaltige Trends im Textil- & Modebusiness Italiens


Das Österreichische AußenwirtschaftsCenter Mailand lädt österreichische Mode- und Textilunternehmen von 10. bis 11. Mai 2022 zur Wirtschaftsmission Sourcing & Auftragsfertigung "Made in Italy" ein und wendet sich damit an all diejenigen aus der Branche, die Partnerschaften in Italien suchen und / oder neueste Trends und nachhaltige Textilien für ihr Unternehmen scouten möchten.

Alle weiteren Informationen gibt es hier, direkt zur Anmeldung gelangt man hier.
Gute Reise!

Di, 10. - Mi, 11.05.2022
Venetien und Emiglia Romana

 

DACH SHOWROOM PARIS

Der AFA x DACH Showroom fand nach coronabedingter Pause vom 4. bis 7. März wieder vor Ort in Paris während der Fashion Week statt.

Die österreichischen Labels Astrid Deigner, Christina Seewald, GÜÇ, Modus Vivendi, mussels and muscles, Not Yet FYI, rudolf, Timna Weber und WUBET präsentierten ihre Kollektionen für die Saision Herbst/Winter 22/23 einem internationalen Publikum aus Einkäufern und Presse.
Wir freuen uns, hier einige Impressionen des Showrooms zu teilen, viel Vergnügen!
Fotocredit: Lea Mair

JETZT BEWERBEN:
PETAR PETROV SUCHT VERSTÄRKUNG


Petar Petrov, der letztjährige Preisträger des outstanding artist award für experimentelles Modedesign schreibt folgende Stellen in seinem Unternehmen aus:

CMR Sales & Customer Relations Representative
Logistik Koordinator_in
Junior Modedesigner_in

Infos zu den Jobs sind unter den jeweiligen Positionen verlinkt.
Wir wünschen viel Erfolg!

Alle Modedesigner_innen und Fashion Labels, die ebenfalls Stellen zu vergeben haben, sind eingeladen ihre Ausschreibungen an press@afa.co.at zu senden. Wir werden sie gerne an unsere Community weiterleiten.

Foto: Petar Petrov F/W 2021 © Anders Edström

KUNDENMANAGEMENT & ONLINE-MARKETING


Der Online-Kurs BLICKFANG Akademie bietet Designunternehmen in verschiedenen Lernmodulen fundierte Grundlagen, gibt Tipps, Best-Practice-Beispiele und individuell zugeschnittene Lösungen für das Business.
Am 15. April geht´s wieder los!
Hier geht es zu weiteren Informationen und zur Anmeldung.

Vorab kann man an einem kostenfreien Webinar zum Thema 5 Fehler, die du mit deinem Designlabel unbedingt vermeiden solltest teilnehmen. Hier anmelden.
English version

CIRCULAR ECONOMY IN FASHION WITH THE HELP OF BLOCKCHAIN


Chemistry, an independent strategic design consultancy, and Kryha, a full-service digital agency, have partnered to advance the circular economy in fashion using blockchain technology and NFTs.

This should encourage labels to make the materials and production of their fashion transparent and to recycle them at the end of their life cycle. Consumers are encouraged to buy from sustainable brands, to re-sell clothing or to return it for recycling.

Through the blockchain-enabled platform, fashion brands can create and sell their own collection of NFTs that accompany their physical garments. The NFT serves as a digital twin of the physical garment, which would track its sustainability scoring, impact, and provenance of ownership.
The platform also facilitates the reselling of garments and NFTs by consumers, which allows fashion brands to earn recurring royalties, while ensuring that the product continues to extend its lifespan.

As part of the product development process, Chemistry and Kryha are looking for fashion labels and designers who are already working in a sustainable/circular way and are interested in exploring opportunities in the NFT and resale markets.

More info here and at keith@chemistryteam.com!

REMINDER: AFA COMMUNITY ONLINE-TALK
The digitization of fashion production


With Apolline Fuchs

International Partnership Manager at TEKYN

Thursday, March 31., 2022

11 am

(free of charge, in English)
 

REGISTER HERE!

How does fully digitized textile production work? How can fashion labels benefit from Industry 4.0? And what are the effects of on-demand fashion production on the environment, on labels and on manufacturing companies?

We will discuss these and other questions about digitization and sustainability in fashion production at the AFA Community Talk on March 31, 2022 with Apolline Fuchs, International Partnership Manager at TEKYN.

OPEN FASHION STUDIOS


As part of the first Open Fashion Studios on March 31 and April 1, Austrian fashion designers will open their studios on two days and evenings, invite people to their shops and present their collections.
A total of 60 designers and craftspeople are involved at 52 locations throughout Austria.
You can find an overview and program here!

SOURCING & MAKE-TO-ORDER PRODUCTION "MADE IN ITALY"
Sustainable trends in the textile and fashion business in Italy


The Austrian Foreign Trade Center Milan invites Austrian fashion and textile companies to the business mission Sourcing & Made-to-order Production "Made in Italy" from May 10 to 11, 2022 and is thus addressing all those from the industry who are looking for partnerships in Italy and/or the latest trends and would like to source sustainable textiles for their company.

All further information is available here, direct registration can be found here.

May 10. - 11. 2022
Veneto and Emiglia Romana

DACH SHOWROOM PARIS


The AFA x DACH Showroom took place again on site in Paris during Fashion Week from March 4th to 7th.

The Austrian labels Astrid Deigner, Christina Seewald, GÜÇ, Modus Vivendi, mussels and muscles, Not Yet FYI, rudolf, Timna Weber and WUBET presented their collections for the Fall/Winter 22/23 season to an international audience of buyers and the press.

We are happy to share some impressions of the showroom in the German version of this newsletter, enjoy!

APPLY NOW: JOBS AT PETAR PETROV  


Petar Petrov, last year's winner of the outstanding artist award für experimentelles Modedesign looking to fill the following roles in his company:

CMR Sales & Customer Service Representative
Logistics Coordinator
Junior Designer

Full job descriptions are linked under the respective positions.

Any fashion designers and fashion labels who also have vacancies are welcome to send their postings to press@afa.co.at. We'll be happy to forward them to our community.

CUSTOMER MANAGEMENT & ONLINE MARKETING



The BLICKFANG Akademy online course offers design companies well-founded basics in various learning modules, gives tips, best practice examples and individually tailored solutions for the business.
It starts again on April 15th!
Click here for more information and to register.

In advance you can take part in a free webinar on the topic of 5 mistakes that you should definitely avoid with your design label. Sign up here.
Website
Website
Instagram
Instagram
Facebook
Facebook
Copyright © 2022 Austrian Fashion Association, All rights reserved.


unsubscribe from this list    update subscription preferences 

Email Marketing Powered by Mailchimp