Copy

Infolettre Nr. 25, September 2020

Verwaltung der Urheberrechte für Bühnen- und audiovisuelle Werke
"Sorry, do the tour. Again!", künstlerische Leitung Marco Berrettini, Choreographie und Interpretation Marco Berrettini, Jean-Paul Bourel, Natan Bouzy, Bryan Campbell, Ruth Childs, Simon Crettol, Marion Duval, Bruno Faucher, Chiara Gallerani, Milena Keller. Création *Melk Prod. / Tanzplantation. Foto: Cyril Porchet


 

Editorial

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Genossenschafterinnen und Genossenschafter,

Die Covid19-Pandemie brach als gewaltige Woge über das Kulturleben herein. Deren Folgen ersparten auch nicht die SSA, die auf Kurzarbeit umstellen und ihr Budget 2020 vollständig überarbeiten musste. Letzteres sieht eine weitreichende Reduktion des Betriebsaufwands vor. So kann vermieden werden, dass der Rückbehalt auf den Entschädigungen, welche unsere Genossenschaft an die Urheberinnen und Urhebern auszahlt, erhöht werden muss.
 
Trotz diesen betrieblichen Schwierigkeiten war die SSA in anderen Belangen ebenfalls aktiv. Sie half mit, für die Entschädigungsleistungen an das Kulturschaffen zu werben und blieb ihrer Mission treu, für die Urheberrechte und die Solidarität unter Genossenschafter/innen einzutreten. Dieser Newsletter gibt Ihnen einen Einblick in das Geleistete.
 
Die immensen Schwierigkeiten, mit denen alle Kulturberufe konfrontiert sind, dürfen uns nicht andere politische Dossiers ausser Acht lassen machen, die uns beträchtlich schaden könnten. So beschloss die SSA, es SUISSECULTURE gleichzutun und ein NEIN zur Kündigungsinitiative zu empfehlen, welche am 27. September vors Volk kommt. Damit es später nichts zu bereuen gibt: Vergessen Sie nicht, Ihren Stimmzettel einzuwerfen.
 
Wir freuen uns, an der Generalversammlung am 5. Oktober unsere Genossenschafterinnen und Genossenschafter sowie unsere Partnerorganisationen wiederzusehen.
 
Jürg Ruchti
Direktor der SSA
 

Aktuell

GV 2020 der SSA am 5. Oktober: Wir freuen uns auf Sie

Im Anschluss an die GV geht ein Podiumsgespräch der Frage nach: Welche Besucherzahlen und welcher kultureller Konsum nach CoVid-19?...
Mehr dazu

Zu Ihren Diensten – auch im „Remote-Betrieb“

Dass die Büros der SSA vom 16 März bis 25 Mai 2020 geschlossen waren heisst nicht…
Mehr dazu

Melden Sie die effektive Anzahl Plätze

Mit den eingeführten Corona-Massnahmen verfügen viele Theatersäle über weniger Sitzplätze...
Mehr dazu

Theatervorstellungen "live" im Internet

Dem virtuellen Publikum eine Live-Vorstellung anbieten, die in einem Saal mit reduzierter Kapazität gegeben wird...
Mehr dazu

Sind Ihre Werke auf YouTube und Dailymotion?

YouTube und Dailymotion haben sich verpflichtet, Urheberrechts­entschädigungen...
Mehr dazu

Das Jahr 2019 der SSA

Dank aussergewöhnlicher Umstände war das Jahr 2019 sehr positiv...
Mehr dazu

Kündigungsinitiative: Stimmen Sie NEIN

An den eidgenössischen Abstimmungen vom 27. September kommt die Begrenzungsinitiative der SVP...
Mehr dazu

Dank Übersetzung strahlt ein Werk über die Sprachgrenzen hinaus

Die Übersetzerin oder den Übersetzer in den Werbeunterlagen zu nennen...
Mehr dazu

Rechte für Ihre dramatischen Werke

Egal, ob Sie Mitglied der SSA sind oder nicht...
Mehr dazu

SSA-Rechnungen im QR-Standard

Die SSA stellt ihre Rechnungen neu mit QR Code aus...
Mehr dazu

Neues Förderprogramm

Die SSA vergibt Stipendien für die audiovisuelle Bearbeitung...
Mehr dazu

Was ein Urheber schrei(b)t
 

"Es geht nicht nur darum, dass wir unsere Filme nicht länger an einer Festival- oder Kinopremiere lancieren können, es geht nicht nur darum, dass man uns nicht länger bezahlen kann, es geht vor allem darum, dass unsere Produktionen nur noch im Internet gezeigt werden können, wo es sozusagen kein tragfähiges Geschäftsmodell für uns gibt."

Miguel Rojas Palencia, Filmregisseur, mitten in der Corona-Krise.
Quelle: ZHdK / Zurich Centre forCreative Economies, Research Note 2 zur Coronakrise

 
Publikation:                                                                                   
Société Suisse des Auteurs, société coopérative (SSA)
 
Redaktion:
Jürg Ruchti und Nathalie Jayet

Mitarbeit an dieser Ausgabe:
Sandra Gerber, Carlo Capozzi, David Busset, Nalini Menamkat

Allgemeine Hinweise                                             

Kontakt







This email was sent to <<Adresse email / E-Mail>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
SSA - Societe Suisse des Auteurs, societe cooperative · Rue Centrale 12/14 · Case postale 7463 · Lausanne 1002 · Switzerland