Copy
LOGiNJUS© - ein Newsletter der Gimmler Gruppe Nr. 3 / 2016
E-Mail im Browser öffnen

 
Rechtliche Optimierung von IT-Projektverträgen - alle Infos zum aktuellen Thema >> 
 

Kommende Veranstaltungstermine

Optimierung von Logistikoutsourcing: Ausschreibungen und Vertragsverhandlungen in Kooperation mit ZTL Wien
22. - 23. Juni 2016 – Wien  | Seminarflyer inkl. Anmeldeinformationen [PDF] >>

Neues Vergaberecht für Häfen in Kooperation mit [ams]rechtsanwälte
23. Juni 2016 – Koblenz | Seminarflyer [PDF] >> | Online Anmelden >>

Optimiertes Palettenmanagement in Kooperation mit Metroplan
5. Juli 2016 – Koblenz | Online Anmelden >>

Optimierte logistische Vergütungsregelungen
6. Juli 2016 – Koblenz | Online Anmelden >>

LOGiNJUS© Tipp des Monats

 

Rechtliche Optimierung von IT-Projektverträgen


Es ist eine Lebensweisheit im Bereich der Logistik:

Kaum woanders wird in der Logistik so viel Geld verbrannt wie in der Logistik-IT. Komplexe Logistik-IT-Projekte sind oftmals technisch sehr anspruchsvoll, was hohe Anforderungen an die technische Durchführung und Begleitung, insbesondere aber auch an die spezifische IT-Vertragsgestaltung des IT-Auftragnehmers stellt.


Beispielfall
 
Ein Produzent von Haushaltsgeräten möchte die IT für sein, von einem Logistiker betriebenes, Lager modernisieren und an den Stand der Zeit anpassen. Ein SAP-basiertes Warehouse-Management-System (WMS) ist vorhanden, dieses muss jedoch aufwendig individualisiert, das heißt adaptiert und konfiguriert werden. Man schließt mit einem IT-Dienstleister nach dessen vorgelegtem Vertragsmuster und nachdem dieser das IT-Lastenheft mit erstellt hatte, den entsprechenden Vertrag ab. Das Ergebnis nach einem ¾ Jahr: Nichts klappt. Funktionen, die vorher zu langsam liefen, wie z. B. die IT-Aufnahme einzulagernder Mischpaletten, funktionieren jetzt gar nicht mehr oder noch langsamer als vorher. Selbstverständlich sind aus den geplanten 400.000,00 € mittlerweile rund 900.000,00 € geworden, ein Ende ist nicht in Sicht.

Jetzt weiterlesen: alles über Rechtslagen sowie Lösungen und Praxistipps >>
Das Logistik-Zitat
 
“Alles ist schwer, bevor es einfach wird.”

Altes persisches Sprichwort für die Logistik-IT
Literaturtipp 



Nachdem im vergangen Jahr der von der Gimmler Logistik Stiftung vergebene Examenspreis an Stefan Siuda vergeben wurde, ist seine Masterarbeit mit dem Titel “Ladungsbetrug und Unterschlagung beim Verkehrsträger Straße in Deutschland” als 2. Band im Rahmen der Schriftenreihe LOGiSCIENCE© im Optimus-Verlag erschienen. Schwerpunkt ist neben der Erfassung des Entwicklungsstandes insbesondere die Herausarbeitung von Handlungsempfehlungen für die Prävention.

Jetzt bestellen >>

 
LOGIMAT Gewinnspiel


     Milan Carl Gimmler zieht das Los                      Gewinner Axel Triebel 

Während der LogiMAT veranstalteten wir unter den dortigen Besuchern ein Gewinnspiel – für die Gewinner winkten ein bis drei Flaschen Champagner.

Am 24.03.2016 hatte dann das jüngste BVL-Mitglied aller Zeiten, Milan Carl Gimmler (mittlerweile 3 Jahre alt) unter fachanwaltlicher Aufsicht die Gewinner der Champagnerflaschen für unser Gewinnspiel auf der LogiMAT 2016 ausgelost.

Die Gewinner sind:
1. Platz (3 Flaschen): Axel Triebel, Berufliche Schulen Baden-Württemberg
2. Platz (2 Flaschen): Frank Freitag, Schwartauer Werke
3. Platz (1 Flasche): Frank Brandt, Engbers GmbH

Rechts abgebildet der Hauptgewinner - noch vor dem Champagnergenuss... vielen Dank für das tolle Foto, schön, dass der Gewinn getränkelogistisch gut verwertet wird! 
Interview mit RAin Anne Marhoffer-Beljuli
 

LOGiPricing© - Das Beratungsprodukt des Monats

 
Frau Marhoffer, Sie haben für die Gimmler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH das Produkt LOGiPricing© entwickelt. Was bietet LOGiPricing©?

Die Lösung von Vergütungsproblemen: Wir checken oder gestalten vergütungsrechtliche Fragen. Insbesondere steht die Schnittstelle zwischen logistischer Leistungsmenge, Qualität und Leistungsänderungen mit der Vergütung im Fokus. Wir bieten hierzu die Vertretung in Vergütungsauseinandersetzungen und in der Gestaltung von Best Practice-Vergütungssystemen zum Einbau in Verträge an.

Können Sie ein Beispiel nennen?

Folgendes ist ein Klassiker:
Durch Mengen- und Strukturänderungen in der Logistik gerät der Logistiker in eine defizitäre Lage, weil dies entweder im Vertrag gar nicht oder nur unklar berücksichtigt wurde. Hier gilt es, die häufig gegebenen gesetzlichen und Rechtsprechungs-Möglichkeiten auszuschöpfen, die jedoch in aller Regel überhaupt nicht bekannt sind.

Für wen ist LOGiPricing© geeignet?

Dieses Produkt ist sowohl für Logistikdienstleister als auch für Logistikauftraggeber geeignet.
 

Sprechen Sie uns gerne für einen kostenfreien Pre-Check an >>

Teilen Sie diesen Newsletter mit nur einem Klick:
Facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail
Bildnachweise:
Milan Gimmler © Gimmler Gruppe
Axel Triebel © Axel Triebel
Bild Roboter © GraphicCompressor - www.fotolia.com
Buchcover © Gimmler Gruppe
Fotos RA'in Raming und Marhoffer-Beljuli © Gimmler Gruppe
© 2014 - 2016 Gimmler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Sitz der Gesellschaft: Schützenstr. 68, 56203 Höhr-Grenzhausen
Geschäftsräume: In den Sieben Morgen 1 c, 56077 Koblenz

So erreichen Sie uns:
Telefon: +49 (0) 261 134966 0
Fax: +49 (0)261 134966 99
E-Mail: info@gimmler-gruppe.com

Impressum >>

Von diesem Newsletter abmelden    Ihre Einstellungen ändern

Email Marketing Powered by Mailchimp